Airbox für triple SU Setup am MGC

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Jörn
Beiträge: 1566
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969
Wohnort: Königsbrunn bei Augsburg

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#16

Beitrag von Jörn » 15. Feb 2024, 17:28

Andreas,
alles, was wir heute an Krümmern für den MGC kaufen können, wurde von Downton entwickelt. Und der heutige Hersteller Maniflow wurde von Ex-Downton-Mitarbeitern gegründet, als die Fa. 1974 ihre Pforten schloss.

Anfang der 1990er wurde übrigens eine neue Fa. Downton Engineering gegründet … www.downton.com/html/history.html#:~:te ... 20Richmond.
andreas.clausbruch hat geschrieben: 15. Feb 2024, 16:52 Hallo,
ohne Jörn vorzugreifen: ohne verbesserte Entatmung macht Mehrbeatmung keinen Sinn. Mindestens musst Du beim C also einen Maniflow Krümmer verwenden, besser die ganze Auspuffanlage. Downton war hier übrigens der Vordenker...
Octagonale Grüße Andreas

Benutzeravatar
65MK1
Beiträge: 58
Registriert: 26. Jul 2009, 10:43
Fahrzeug(e): MGB Roadster MK1, MGC Roadster, 944 Cabi
Wohnort: Freiburger Oberland - CH

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#17

Beitrag von 65MK1 » 15. Feb 2024, 19:00

Für alle die es interessiert was der Spaß 1972 gekostet hat.
IMG_1055 1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jörn
Beiträge: 1566
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969
Wohnort: Königsbrunn bei Augsburg

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#18

Beitrag von Jörn » 21. Feb 2024, 21:38

Nächster Meilenstein:-). Airbox, Benzin- und Kurbelgehäuseentlüftungen, sowie Servo- und Unterdruckleitung montiert. Fehlt nur noch Gaszug, Choke und Benzinleitung zu den Vergasern!
F5F516F1-A5E5-4F53-A65D-9E3EE932BA63.jpeg
F59FE5FA-7392-4CAE-B3A8-F0CAE79DE1B0.jpeg
4FDB346F-5A15-4F11-9420-327C65365583.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 4075
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#19

Beitrag von Günter Paul » 23. Feb 2024, 15:48

Jörn hat geschrieben: 21. Feb 2024, 21:38 Nächster Meilenstein:-). Airbox, Benzin- und Kurbelgehäuseentlüftungen, sowie Servo- und Unterdruckleitung montiert. Fehlt nur noch Gaszug, Choke und Benzinleitung zu den Vergasern! F5F516F1-A5E5-4F53-A65D-9E3EE932BA63.jpegF59FE5FA-7392-4CAE-B3A8-F0CAE79DE1B0.jpeg4FDB346F-5A15-4F11-9420-327C65365583.jpeg
Sauber, sauber, Jörn sieht aus wie ein Kraftwerk von oben, da spürt man , dass da was drin steckt...toll.
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung England : 29.01.1971 Mr.T.T.MACAN
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
pfl
Beiträge: 56
Registriert: 19. Okt 2022, 14:14
Fahrzeug(e): Pulldoorhandle MGB 1962 , MGB GT 1967
Wohnort: München

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#20

Beitrag von pfl » 27. Feb 2024, 09:53

Hallo Jörn,

sieht super aus - Glückwunsch.
Wie machts Du das mit dem Tüv?
Muss man eine solche Änderung eintragen?
Was wäre dazu nötig?

Lb Grüße
Peter
MGB Pulldoorhandle 1962 GHN3L1029
MGB GT 1967 GHD3L129026
#637

Axel Krug
Beiträge: 1333
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 + TVR400SE '91
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#21

Beitrag von Axel Krug » 27. Feb 2024, 11:03

Da ist ein Luftfilter auf den Vergasern, nichts ungewöhnliches..... warum sowas eintragen? Wenn ein TÜVler da nachfragt ist man schon beim Falschen
MGDC #581

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 3069
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#22

Beitrag von andreas.clausbruch » 27. Feb 2024, 12:48

Hallo Peter,

bei den Luftfiltern sehe ich eigentlich keine TÜV Probleme. Keiner der TÜV Prüfer, wo meine MGs vorgestellt wurden, hat z.B. jemals eine Anmerkung in Bezug auf die K&N Luftfilter gemacht. Dito mit dem Maniflow Auspuff.

Hinsichtlich Eintragung ist m.E. sicherlich die 3-Vergaser Konstellation das kritischere Teil. Es gibt ja zum Glück immer noch Oldtimer affine Prüfer - ich würde daher vor einem solchen Umbau Kontakt aufnehmen und die ins Auge gefassten Schritte mit ihm abstimmen bzw. auf seine entsprechenden Ratschläge hören :-)

Octagonale Grüße Andreas

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2500
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#23

Beitrag von Noddy » 27. Feb 2024, 13:32

andreas.clausbruch hat geschrieben: 27. Feb 2024, 12:48 Hinsichtlich Eintragung ist m.E. sicherlich die 3-Vergaser Konstellation das kritischere Teil. Es gibt ja zum Glück immer noch Oldtimer affine Prüfer - ich würde daher vor einem solchen Umbau Kontakt aufnehmen und die ins Auge gefassten Schritte mit ihm abstimmen bzw. auf seine entsprechenden Ratschläge hören :-)
Hallo Andreas :)

Welcher Prüfer weiß denn, daß da nicht 3 Vergaser hingehören? Der ganze Umbau ist professionell gemacht. Da kommt man doch garnicht auf die Idee, daß der Wagen nicht so ausgeliefert wurde.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
pfl
Beiträge: 56
Registriert: 19. Okt 2022, 14:14
Fahrzeug(e): Pulldoorhandle MGB 1962 , MGB GT 1967
Wohnort: München

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#24

Beitrag von pfl » 27. Feb 2024, 17:54

Sorry - habe mich mit meiner Frage wohl nicht genau genug ausgedrückt.
Dass der Luftfilter keiner Eintragung bedarf ist klar - mir ging es um die Änderung von Vergaser (2-> 3 oder HD6-> HD8).
Da ändert sich ja (hoffentlich) die Leistung. Ähnliches beim MGB mit dem Kompressorsatz von Moss.

Bei manchen Sachen kann man es ja wie Micha sehen - die meisten Prüfer werden es nicht erkennen.
Mir ging es eher darum welcher Aufwand bei eine Eintragung einhergeht und welche Unterlagen erforderlich sind.

Grüße
Peter
MGB Pulldoorhandle 1962 GHN3L1029
MGB GT 1967 GHD3L129026
#637

Jörn
Beiträge: 1566
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969
Wohnort: Königsbrunn bei Augsburg

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#25

Beitrag von Jörn » 27. Feb 2024, 21:24

@Peter: einer der Gründe für meine Airbox ist, das sie wesentlich „werksmässiger“ aussieht als 3 Pancakes, abgesehen von der wirklich gelungenen Optik.
Und was das eintragen angeht: die Airbox ist sicherlich kein Hu-Thema, und ich schätze, das nur einer von 1000 HU-Prüfern weiss, ob ein MGC ab Werk 2 oder 3 Vergaser hat. Und man muss ja nicht alles erzählen.
Zur Leistung: mein C hat mit den bisherigen Optimierungen auf dem Rollenprüfstand etwa 150-155 PS Din, mit 3 SUs erwarte ich um die 175-180 PS

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2500
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#26

Beitrag von Noddy » 28. Feb 2024, 09:08

Jörn hat geschrieben: 27. Feb 2024, 21:24 Zur Leistung: mein C hat mit den bisherigen Optimierungen auf dem Rollenprüfstand etwa 150-155 PS Din, mit 3 SUs erwarte ich um die 175-180 PS
Hmm... Du füllst Leistung über den zusätzlichen Vergaser ein?

Natürlich wird es einen Leistungszuwachs geben, die Abstimmung wird sicher besser funktionieren und die Einlasskrümmer werden gleichmäßigere Ansaugwege haben. Aber generell können Vergaser mehrere Zylinder versorgen da ja immer nur ein Zylinder am Vergaser saugt.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
DePee546
Beiträge: 1311
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#27

Beitrag von DePee546 » 28. Feb 2024, 09:19

Der Zuwachs wird (nach Abstimmung) final eher im Bereich von 5 bis 10 PS liegen, schätze ich.

Ohne weitere korrelierende Maßnahmen im Zylinderkopf inkl. Steuerzeiten ist mehr Leistungszuwachs kaum machbar.
Zuletzt geändert von DePee546 am 28. Feb 2024, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
Darius.
_._._._._._._._._._._._._._._._._._.
Meine Beiträge werden nur noch vorzensiert veröffentlicht oder auch gar nicht.

Nicht ein jeder Krug hat einen Inhalt

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 3069
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#28

Beitrag von andreas.clausbruch » 28. Feb 2024, 09:51

Hallo,
Micha, der C ist ein Motor, der sowohl auf der Einlass- wie auf der Auslaßseite schlichtweg fehlkonstruiert ist. Es gibt wohl keinen Motor, dem mit vergleichsweise leichten 'Eingriffen' Vergaserseitig bzw. beim Auspuff so gut und preisgünstig zu Mehrleistung verholfen werden kann.
Peter, gerade bei solchen Leistungserhöhungen wird es m.E. mit einer Eintragung kompliziert. Formal müsste wohl ein neues Abgasgutachten erstellt werden. Oder es findet sich ein Prüfer, der das Ganze als historisch einstuft.... Wie schon angemerkt, solche Eintragungen sind grundsätzlich nicht unmöglich :-). Und: ich bleibe dabei, nur eine vorherige Abstimmung mit dem Prüfer - und auf seinen Rat zu hören - ist aus meiner Sicht zielführend.
Octagonale Grüße Andreas

Wesley2018
Beiträge: 193
Registriert: 11. Jul 2020, 17:17
Fahrzeug(e): MGB GT V8 MGB V8 Sebering MGC Roadster
Wohnort: Erftstadt

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#29

Beitrag von Wesley2018 » 28. Feb 2024, 10:28

Guten Morgen,
Maniflow Fächerkrümmer sind bei meinem C schon montiert (komplett Anlage in Edelstahl von Limora),Ansaugseitig bekommt er HS8 Vergaser mit überarbeiteten Einlassbrücke .Er hat laut Schein 107KW also 145PS ,mit den 5% Toleranz sind es 152 PS.Wenn er die dann tatsächlich hat bin ich zufrieden.
Gruß
Rolf

Jörn
Beiträge: 1566
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969
Wohnort: Königsbrunn bei Augsburg

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#30

Beitrag von Jörn » 28. Feb 2024, 10:35

Ja, so kann man es nennen. Da wie Andreas schon sagt, der C-Motor vor allem an den schlecht konstruierten Ein- und Auslaßkrümmern krankt, bringt es erstaunlich viel, hier zu optimieren.
Beim Auspuff ist bei einem Reihen-Sechser grundsätzlich eine zweiflutige Auspuffanlage sinnvoll. Die originalen Einlaßkrümmer beim C sind extrem ungünstig konstruiert, weil die Krümmer extrem verwinkelt und lang sind, die Gemischverteilung ist nicht wirklich gleichmäßig, deswegen laufen immer irgendwelche Zylinder entweder zu fett oder zu mager - jede Einstellung ist ein schlechter Kompromiss.
Beim Umbau auf 3 Vergaser sind die Krümmer kürzer und gerade, und das Gemisch gelangt ohne Umwege in den Brennraum, was für eine bessere und effizientere Verbrennung sorgt. Und als Nebeneffekt sinkt auch noch der Spritverbrauch, weil alles effizienter abläuft!

Nur mal zum Vergleich. Das hier sind die beiden Werkskrümmer, oben UK und Rest der Welt, darunter USA
Original.jpg
Und das sind die Maniflow-Krümmer
[/quote]
Maniflow.JPG
Welche Variante die Brennräume effizienter füllt, muss wohl nicht diskutiert werden :-)

Noddy hat geschrieben: 28. Feb 2024, 09:08 Hmm... Du füllst Leistung über den zusätzlichen Vergaser ein?

Natürlich wird es einen Leistungszuwachs geben, die Abstimmung wird sicher besser funktionieren und die Einlasskrümmer werden gleichmäßigere Ansaugwege haben. Aber generell können Vergaser mehrere Zylinder versorgen da ja immer nur ein Zylinder am Vergaser saugt.

Grüße
Micha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten