Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2496
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#121

Beitrag von Noddy » 5. Feb 2024, 09:08

Günter Paul hat geschrieben: 4. Feb 2024, 15:30 kein Ausschluss, die sollen unter MG mitwirken, da soll und wird man helfen deren Probleme zu lösen, hier sind ja auch Jungs, die sich nicht nur auf Klassiker verstehen, aber die Gründe den klassischen Teil klar abzugrenzen wurden doch vorgetragen und da herrscht doch weitestgehend Konsens, oder ?
Guten Morgen :)

Da hast Du mich erwischt, Günter. :shock:

Als ich den ersten Post gelesen habe dachte ich, was soll der Thread denn unter Drivers Talk, der gehört doch in seine Rubrik und da stört er mich nicht. Doch dann fiel mir auf, es geht nicht um technische Probleme und der Drivers Talk ist ja nicht für bestimmte Modelle definiert.

Also lag ich falsch und nicht der Threadersteller und ich hoffe, daß die Berührungsängste im Laufe der Zeit abnehmen.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
Xpower
Beiträge: 1510
Registriert: 10. Nov 2008, 21:27
Fahrzeug(e): MG ZR - MGF - MG5
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#122

Beitrag von Xpower » 5. Feb 2024, 22:19

Das müssen einige froh sein das MG Rover in Uk pleite gegangen ist und sie die aktuellen Fahrzeuge auf die neuen Besitzer schieben können.

Was bis 2005 da schon als Prototypen gebaut wurde, hätte auch nicht in die Vorstellung gepasst.

https://youtu.be/jSuFbcD3hko
Bild

Benutzeravatar
DanielK
Beiträge: 3
Registriert: 2. Jan 2024, 23:43
Fahrzeug(e): MGB GT 1974
Wohnort: D - 72144 Dusslingen

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#123

Beitrag von DanielK » 11. Feb 2024, 00:45

Als neuer MG-Fahrer und Gastleser verfolge ich den Ton etwas befremdet. Da überlegt man zweimal, ob man dazugehören möchte.

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2496
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#124

Beitrag von Noddy » 12. Feb 2024, 09:07

DanielK hat geschrieben: 11. Feb 2024, 00:45 Da überlegt man zweimal, ob man dazugehören möchte.
Is n Trick :D
#2303

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 4071
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#125

Beitrag von Günter Paul » 12. Feb 2024, 12:18

DanielK hat geschrieben: 11. Feb 2024, 00:45 Als neuer MG-Fahrer und Gastleser verfolge ich den Ton etwas befremdet. Da überlegt man zweimal, ob man dazugehören möchte.
:D Hi,...ich bitte dich mehr zu lesen, dann wirst du erkennen, was hier schon an Hilfeleistungen stattgefunden hat, letztlich ist es keine Überlegung, sondern ein Gefühl ... :wink:
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung England : 29.01.1971 Mr.T.T.MACAN
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
DanielK
Beiträge: 3
Registriert: 2. Jan 2024, 23:43
Fahrzeug(e): MGB GT 1974
Wohnort: D - 72144 Dusslingen

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#126

Beitrag von DanielK » 24. Feb 2024, 21:51

Ja, das stimmt. Der Trick hat auch nicht geklappt :wink: Freue mich, dabei zu sein. Seid gnädig mit Laien.

Benutzeravatar
Krukkuz
Beiträge: 55
Registriert: 4. Dez 2022, 23:33
Fahrzeug(e): MGA
Wohnort: Schliersee
Kontaktdaten:

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#127

Beitrag von Krukkuz » 25. Feb 2024, 12:02

DanielK hat geschrieben: 11. Feb 2024, 00:45 Als neuer MG-Fahrer und Gastleser verfolge ich den Ton etwas befremdet. Da überlegt man zweimal, ob man dazugehören möchte.
Lieber Daniel, wie man es subjektiv empfindet. Aber ich kann dir sagen, dass Hilfesuchenden meist zielgerichtet geholfen wird und ich würde mich auf die fachlichen Inhalte konzentrieren. Weiterhin ist es doch schön, wenn man verschiedene Meinungen hört. Wäre doch befremdlich, wenn alle ins gleiche Horn stoßen. Die Unterschiede führen dann auch zur Diskussion. Wäre bedauerlich, wenn es keine Streitkultur mehr gäbe. Am Ende müssen wir uns alle überlegen, welcher Meinung wir mehr Glauben schenken.

Viele Grüße aus München
Armin
„Das Auto ist jetzt vollkommen. Es bedarf keiner Verbesserung mehr.“ Zitat aus der Allgemeine Automobil Zeitung von 1921

Det
Beiträge: 84
Registriert: 3. Aug 2001, 01:01
Fahrzeug(e): MG Midget, Morris Minor Conv., Rover P4
Wohnort: D-26844 Ditzum

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#128

Beitrag von Det » 25. Feb 2024, 18:40

Ich habe vor, ein noch vorhandenes, altes MG-Emblem an meinem Fahrrad zu montieren. Darf ich mich dann mit Fragen und Problemen zu meinem Drahtesel auch an dieses Forum wenden?
So viel aus meiner Sicht zum Thema MG aus China...

Benutzeravatar
Glacier-Express
Beiträge: 414
Registriert: 26. Sep 2011, 10:19
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1/76 LHD, schweizer Ausf.
Wohnort: 79194 Gundelfingen

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#129

Beitrag von Glacier-Express » 25. Feb 2024, 18:46

Det hat geschrieben: 25. Feb 2024, 18:40 Ich habe vor, ein noch vorhandenes, altes MG-Emblem an meinem Fahrrad zu montieren. Darf ich mich dann mit Fragen und Problemen zu meinem Drahtesel auch an dieses Forum wenden?
Nur dann, wenn es ein E-Bike aus China ist... :twisted:
Happy Motoring!

Christian

--------------------------------------
MGB GT Bj. 1/76, Ausführung Schweiz
MGDC-Mitglied #2459 (Austritt zum 1.1.25 erklärt und bestätigt)

Det
Beiträge: 84
Registriert: 3. Aug 2001, 01:01
Fahrzeug(e): MG Midget, Morris Minor Conv., Rover P4
Wohnort: D-26844 Ditzum

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#130

Beitrag von Det » 25. Feb 2024, 18:48

@ Christian: Reicht es nicht vielleicht doch, dass es ein Draht-E-sel ist?

DaSilva
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2024, 12:42
Fahrzeug(e): MG HS

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#131

Beitrag von DaSilva » 17. Mär 2024, 13:06

Also sehe ich das richtig nach 9 Seiten ewigen Rumgeschwurbel über Alt Neu und ist kein richtiger MG etc. wurde dem Fragesteller nicht wirklich geholfen. Komme aus der MB SL Ecke und fahren künftig einen HS als Altagsfahrzeug. So ein Gedöhns wer was fährt gibts in den MB Foren nicht. Gemeinschaftliche Technikbegeistung sieht für mich anders aus und werd mich wohl langfristig hier wieder verabschieden.

Det
Beiträge: 84
Registriert: 3. Aug 2001, 01:01
Fahrzeug(e): MG Midget, Morris Minor Conv., Rover P4
Wohnort: D-26844 Ditzum

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#132

Beitrag von Det » 17. Mär 2024, 17:36

"Nach... Rumgeschwurbel" wurde "dem Fragesteller nicht wirklich geholfen", schreibt DaSilva. Klar, der Fragesteller hat keine Informationen erhalten. Sehe ich auch so. Nur: Wie soll man mit Ratschlägen dienen, wenn es um Probleme mit neuen chinesischen E-SUV-Panzern geht, die außer einem käuflich erworbenen, missbrauchten Herstelleremblem nicht das Allergeringste mit der Historie, der Entwicklung und der Firmenphilosophie eines klassischen britischen Fahrzeugherstellers zu tun haben? Und sorry, es geht hier nicht um diffuse "gemeinschaftliche Technikbegeisterung", sondern immer noch um die große Gruppe der Interessierten am ursprünglichen Hersteller von faszinierenden Sportwagen, MG aus Abingdon...
Ginge es um "gemeinschaftliche Technikbegeisterung", könnten wir hier auch über mein Dampfbügeleisen oder meine Geschirrspülmaschine diskutieren, ob mit oder ohne "MG"-Emblem. Alles andere wäre dann Ausgrenzung?
Was spräche denn dagegen, dass diejenigen, die Spaß an Elektromobilität aus China haben, ihr eigenes Forum gründeten? Da wären sie dann unter sich, und 9-seitige Diskussionen würden sich erübrigen.

DaSilva
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2024, 12:42
Fahrzeug(e): MG HS

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#133

Beitrag von DaSilva » 17. Mär 2024, 20:03

dann schreibt das doch bitte deutlich und für jeden neuen Forumsinterssierten in eure Forumsregeln. Auf Kleinklein nur wer hier was wie fährt darf nur da dort fragen und posten hab ich keine Lust…. gibts so in anderen Foren nicht. Ok ihr Klassikschrauber wollt unter euch bleiben, bitte kein Problem. Fortschritt und den Wandel der Zeit könnt ihr aber leider nicht aufhalten und der Nachwuchsbegeisterung für historische Technik ist damit nicht geholfen. Weiter Leben heist, das Feuer weitergeben und nicht die Asche begraben.

Benutzeravatar
Xpower
Beiträge: 1510
Registriert: 10. Nov 2008, 21:27
Fahrzeug(e): MG ZR - MGF - MG5
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#134

Beitrag von Xpower » 17. Mär 2024, 21:08

DaSilva hat geschrieben: 17. Mär 2024, 20:03 dann schreibt das doch bitte deutlich und für jeden neuen Forumsinterssierten in eure Forumsregeln. Auf Kleinklein nur wer hier was wie fährt darf nur da dort fragen und posten hab ich keine Lust…. gibts so in anderen Foren nicht. Ok ihr Klassikschrauber wollt unter euch bleiben, bitte kein Problem. Fortschritt und den Wandel der Zeit könnt ihr aber leider nicht aufhalten und der Nachwuchsbegeisterung für historische Technik ist damit nicht geholfen. Weiter Leben heist, das Feuer weitergeben und nicht die Asche begraben.
Leider gibt es hier einige (zum Teil nur Forums aber nicht einmal Clubmitglieder) die es gern als Oldtimerforum sehen.
Richtig ist aber das es ein Markenforum ist und daher auch Forengruppen für neuere MG Modelle existieren.
Es ist halt einfach unverständlich, das im Mutterland von MG die Clubs offen für alles neue sind, eigene Register in ihren Clubs haben und bei uns in Deutschland von einigen so ein Aufstand gemacht wird.
Viele vergessen einfach warum der MG Drivers Club vor 46 Jahren gegündet wurde. Da wollten die "Klassischen MG Fahrer" auch keine Jungen Wilden mit ihren MGA und B im Club haben, so das diese dann einen neuen Club aus der Taufe gehoben haben. Und genau das soll wieder passieren ? nur weil einige weniger wieder so drauf sind ?
Bild

DaSilva
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2024, 12:42
Fahrzeug(e): MG HS

Re: Zukünftiger MG-Fahrer und viele Fragen

#135

Beitrag von DaSilva » 17. Mär 2024, 21:50

thja, wie so vieles Deutsche sich gegenüber der restl. Weltoffenheit sich nicht erklärt!
Egal… bin mittlerweile fündig geworden. Ein MG HS als Benziner ist ein toller Daily und noch dazu erstaunlich gut verarbeitet. Es freut mich das MG die Renaissance in die Neuzeit versucht und wie ich finde mit erstaunlich guter Qualität. Diesen Geist werd ich weiter begleiten und freue mich die Tage auf meinen neuen HS! ( ohne Elektro!,, für die Oldschouler)

Gesperrt