Marder in Sicht !

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Antworten
Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3727
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Marder in Sicht !

#1

Beitrag von Günter Paul » 27. Jun 2022, 10:02

Hallo zusammen..
Ich habe einen wunderbaren Pflaumenbaum, der gerade Obst abwirft, wie er es jedes Jahr im Juni macht.
Vor einiger Zeit habe ich Flutlicht am Haus aufgeschaltet und gestern war es dann um 22 Uhr hell.
Drei ! fette Marder liefen rum, fraßen das Obst und tummelten sich, leider verschwanden sie auch immer wieder unter Benz und MG :mrgreen:
Hat jemand Erfahrung mit Marderschreck oder anderen Mitteln um die Tierchen zu vertreiben ?
Bis jetzt war wohl noch keiner im Motorraum..na ja, gibt immer etwas Neues :o
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2130
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Marder in Sicht !

#2

Beitrag von Noddy » 27. Jun 2022, 10:53

Hallo Günter :)

Ich habe selbst noch keine Erfahrungen mit Mardern sammeln müssen, meine Freundin spendet ab und zu Haare von ihrem Pferd, die andere dann im Motorraum verstauen.
Thema ist wohl, daß Marder erst um sich beißen wenn bereits ein Artgenosse den warmen Platz im Motorraum entdeckt hat. Also, der erste tut nix, erst folgende beißen alles kaputt. Die Gerüche könnten da die Schlüsselrolle spielen, also Motorwäsche wenn mal was passiert ist.

Grüße
Micha
#2303

major_healey
Beiträge: 372
Registriert: 12. Nov 2010, 23:48
Fahrzeug(e): AH Sprite Mk IV 1970
Wohnort: Stolberg

Re: Marder in Sicht !

#3

Beitrag von major_healey » 27. Jun 2022, 13:51

Hallo Günther,

vertreiben ist schwer, daher besser zu verhindern versuchen, dass sie in den Motorraum klettern.
Dies soll angeblich funktionieren, indem man ein großes Stück Maschendraht oder Kaninchendraht unter den Motor auf den Boden legt, am besten etwas wellig. Die Marder betreten dies wohl nicht, da sie nicht einschätzen können, wohin/worauf sie da treten - so habe ich zumindest gelesen.
Beste Grüße!
Stolli

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3727
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Marder in Sicht !

#4

Beitrag von Günter Paul » 27. Jun 2022, 15:33

Werde heute mal meine Jagdkamera aufstellen, die setze ich auch bei meinen Hühnern ein, wenn ich dort wieder Ratten vermute.
Unabhängig davon werde ich wohl diesen Warnton Abschrecker kaufen, vielleicht verschwinden die auch wieder und laufen zu meinen anderen Obstbäumen, ich habe schließlich 27 gepflanzt :shock: :D .
Die anderen sind im Garten nur diese von mir geliebte Magna Glauca ,heißt die Große Blau-Grüne, eine alte Sorte, welche den Sommerreigen eröffnet und weil sie so wunderbar duftet, habe ich sie direkt ans Haus gestellt, sie überdeckt die Zufahrt und deswegen tummeln die sich hier.
Also mal einer, na gut, aber das war wohl die Alte mit ihren Kindern.
Die Fahrzeuge wurden nicht angerührt , stimmt schon, was ihr da schreibt diese Geruchbeeinflussung bzw. der Draht unter dem Wagen,hab`ich jetzt auch schon gelesen, aber ich denke, wenn die lecker zu fressen haben, werden die nicht scharf auf Gummi sein, deswegen lasse ich die Früchte auch erst einmal liegen :mrgreen: .
Mann oh Mann, immer was Neues .. :shock:
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
JuanLopez
Site Admin
Beiträge: 577
Registriert: 12. Mai 2016, 19:36
Fahrzeug(e): MG Midget 1500, MG ZT-T 190
Wohnort: Karlsbad
Kontaktdaten:

Re: Marder in Sicht !

#5

Beitrag von JuanLopez » 28. Jun 2022, 07:49

Hallo Günter,

das einzige was wirklich gegen Marder hilft sind Hundehaare. War mal in einem Bericht im Fernsehen. Da hat so ein Testinstitut alles ausprobiert und nur die Hundehaare haben geholfen.

Die Hundehaare müssen im Motorraum verteilt werden. Und regelmäßig ausgetauscht werden, da die Haare den Geruch verlieren.

Was anscheinend auch hilft, allerdings nicht getestet wurde, sind freistreunende Katzen. Bei uns gibt es einige Katzen und auch Marder. Aber die Autos sind das Revier der Katzen, deswegen habe ich bisher Ruhe.
Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan #2476

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. - Mark Twain
Habe keine Angst etwas Neues anzufangen. Denke immer daran: Amateure haben die Arche gebaut und Profis die Titanic.

Betty
Beiträge: 470
Registriert: 29. Jan 2010, 07:41
Fahrzeug(e): MGA1959, MGTA1937, MGTF1954, MGRV8 95

Re: Marder in Sicht !

#6

Beitrag von Betty » 28. Jun 2022, 08:56

Ha, Marder und Katze. Meine mutige wurde aber ordentlich gezwickt. Ich war beim Raiffeisen-Giftschrank und kaufte ordinäres Rattengift. Miezekatze geht nicht dran. Marder und Siebenschläfer a.d. Und bitte keine Kommentare über Artenschutz. Siebenschläfer mögen anscheinend auch Wärme. Einer ist mal mit TF fast 25 km mitgereist. Sass wohl auf der Hinterachse. Unterwegs ein Geschrei. Angehalten....weg.
Die Sommerpause hat begonnen. Wie beschaulich.Grüße Gerd

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 862
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Marder in Sicht !

#7

Beitrag von MBGT_ED » 28. Jun 2022, 09:32

Aber wie bindet man eine Katze im Motorraum fest?

Benutzeravatar
2sheep
Beiträge: 484
Registriert: 6. Feb 2017, 16:16
Fahrzeug(e): MGB `73, Saab 900, W124
Wohnort: WW

Re: Marder in Sicht !

#8

Beitrag von 2sheep » 28. Jun 2022, 09:52

Große Kabelbinder oder Tacker.

:wink:

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3727
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Marder in Sicht !

#9

Beitrag von Günter Paul » 28. Jun 2022, 10:02

Na dem Himmel sei Dank, wenn Katzen das Problem lösen, sie laufen genau den Weg.
Ja, meine Wildkamera hat sie aufgenommen, eine Krähe , zwei Katzen einen Marder und einen Nachbarn !, der mal eben vor der Arbeit ein wenig abgegriffen hat :D :D :lol: .
Na gut, Bio Obst ist für alle da, kein Problem.
Also es waren nicht mehr drei, sondern nur noch ein Marder und ich danke für den Hinweis mit den Katzen, insofern gehe ich davon aus, dass nach der Ernte in wenigen Tagen, die Marder ohnehin verschwinden werden..ach ja, wenn ich mir schon die Mühe mache , dann hier mal ein Foto für all diejenigen, die noch keinen Marder gesehen haben und ihn womöglich für eine Katze halten, kommt gegen vier Uhr in der Früh, Katzen waren bis dahin schon durch und der Nachbar kam natürlich danach :lol: .
Lecker Fläumchen, wenn mehr nicht passiert :wink: ..
Gruß
Günter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

SimoneD
Beiträge: 578
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Marder in Sicht !

#10

Beitrag von SimoneD » 28. Jun 2022, 10:14

Hundehaare helfen nicht immer und mit regelmäßigem Austausch zu aufwendig. Und Haare helfen auch nicht dagegen, dass der Marder regelmäßig auf dem Dach hockt, dann beim Runterrutschen, entweder Front- oder Heckscheibe seine Rutschspuren hinterlässt und meistens auch noch beim Absprung andere Hinterlassenschaften dazu.

Gegen Eindringen unter die Haube hilft eindeutig und dauerhaft ein grobmaschiges, lose verspanntes Metallgitter in einem Holzleistenrahmen, welcher unters Auto geschoben wird.

Oder eine Luftpistole :mrgreen:

Gruss,
Darius

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2130
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Marder in Sicht !

#11

Beitrag von Noddy » 28. Jun 2022, 10:40

SimoneD hat geschrieben: 28. Jun 2022, 10:14
Oder eine Luftpistole :mrgreen:
Nur blöd wenn man die Schläuche trifft die man schützen will ...oder den Kühler :D

Grüße
Micha
#2303

SimoneD
Beiträge: 578
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Marder in Sicht !

#12

Beitrag von SimoneD » 28. Jun 2022, 12:18

Bei mir sitzen die Viecher immer auf dem Dach.

Da kann man wunderbar anlegen oberhalb der Dachlinie....

Gruss,
Darius

Antworten