Kettenspanner erneuern

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3794
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Kettenspanner erneuern

#46

Beitrag von Günter Paul » 14. Apr 2020, 10:13

DirkH hat geschrieben: 14. Apr 2020, 07:23
Günter Paul hat geschrieben: 13. Apr 2020, 16:29 Das ist ja alles hochinteressant, was hier geschrieben wird.. :D


Was ich gelesen habe ist wohl bedauerlich, ich gehe davon aus, dass die Doppelte belastbarer und haltbarer ist und mein Originalmotor von Anfang 1971 dürfte sie wohl noch gehabt haben.

Nun habe ich 1976 einen neuen Motor einbauen lassen 18S-V847-4605 und mus wohl davon ausgehen, da ein V Motor , dass ich nur eine einreihige Kette verbaut habe.


Gruß
Günter
Morgen die Herren,

@Günter - geändert wurde mit 18V zum Oktober 71, so die Bücher. Was in meinem Morgan-Capri-18V der 7.71 gebaut wurde weiß ich nicht mehr, war ja ein schon AT aus 1998 von Kischka der revidiert wurde. Dein AT aus 76 sollte die Einfachkette haben... zumindest akademisch.


Einen schönen Wochenstart Euch.
:D ja, wird wohl so sein, die ist einreihig, leider, zweireihig wäre mir lieber.

Der Motor allerdings ist kein AT, den hat man damals aus dem Regal ziehen können, der ist (war) nagelneu, so etwas war 1976 noch möglich.

Was mich wundert, ist die fehlende Resonanz, was die Lebensdauer angeht, so schlecht werden die Ketten dann wohl doch nicht sein.

Deine dreht ja nun auch schon seit 12 Jahren und meine in einem Motor, der noch nie geöffnet werden musste nun immerhin seit fast 100.000 Kilometern.

Das mit dem Hinweis von Klaus und der Möglichkeit den Verschleiß zu überprüfen, finde ich interessant, im Workshop Manual habe ich natürlich bereits nachgesehen, einen Hinweis auf die Lebensdauer findet man dort auch nicht... wenn ich allerdings einmal geöffnet hätte, würde mich auch nicht mehr so sehr das Messergebnis interessieren, ich würde alles erneuern und natürlich auch den Spanner entsprechend begutachten (lassen ) :wink:

Na, noch höre ich nichts, alles läuft wunderbar.

Warum sagst du immer bleibt gesund, wir sind doch Maskenträger, du solltest deine mal zeigen, dann wüssten die Jungs, was Qualität ist :D :wink:

Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung England : 29.01.1971 Mr.T.T.MACAN
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 2359
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Kettenspanner erneuern

#47

Beitrag von andreas.clausbruch » 14. Apr 2020, 10:27

Hallo Günter,
mach' Dir keinen Kopf. So eine Kette hält - bei normalem Betrieb - ewig.
Octagonale Grüsse Andreas

Fuggerer
Beiträge: 185
Registriert: 9. Jun 2019, 11:55
Fahrzeug(e): BGT
Wohnort: Südlich

Re: Kettenspanner erneuern

#48

Beitrag von Fuggerer » 14. Apr 2020, 10:35

Günter,
nix hält ewig, schon gar keine Kette.

Aber als Hinweis: Eine solche Kombination einer kurzen Endloskette hält ohne Bedenken, wenn KEIN Spanner verbaut ist ab Werk (ja, das gibt es auch), rund 100tkm ohne Bedenken und Nachteile bei Steuerzeiten.

Und wie beim B-Motor, also mit Spanner, rund 200tkm.

Sei also unbesorgt.

Salve ohne Maske,
Christoph

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3794
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Kettenspanner erneuern

#49

Beitrag von Günter Paul » 14. Apr 2020, 10:48

:D :D
Ihr seid wirlich nett zu mir, danke Andreas und salve Chr. :wink:
Ach wenn sie nicht ewig hält so dürfte das bei 200.000 Kilometern und meiner bescheidenen Jahresleistung den Wert annähernd erreichen :D .
Also, wenn das so ist, bin ich wirklich beruhigt, danke...
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung England : 29.01.1971 Mr.T.T.MACAN
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Fuggerer
Beiträge: 185
Registriert: 9. Jun 2019, 11:55
Fahrzeug(e): BGT
Wohnort: Südlich

Re: Kettenspanner erneuern

#50

Beitrag von Fuggerer » 14. Apr 2020, 10:52

Was "ewig hält sieht man hervorragend am Durchhang von Piwi's Kette - siehe Bilder zu Anfang dieses Threads.

Salve,
Christoph

Benutzeravatar
Pivi
Beiträge: 241
Registriert: 21. Okt 2013, 18:13
Fahrzeug(e): MGB Roadster ´74 (US Chrom)
Wohnort: Bonn

Re: Kettenspanner erneuern

#51

Beitrag von Pivi » 14. Apr 2020, 12:55

Ich wollte keine Grundsättzdebatte lostreten, sorry!
:oops:

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2229
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Kettenspanner erneuern

#52

Beitrag von Noddy » 14. Apr 2020, 13:03

Josef Eckert hat geschrieben: 14. Apr 2020, 08:05 Wenn Du willst, ich könnte in den nächsten Tagen zu Dir kommen und Dir helfen.
Hallo Josef :)

Du genießt freie Autobahnen, besuchst munter andere Leute und genießt Deine Ruhe zuhause. Hast Du dir auch mal Gedanken gemacht welchen Sinn die Kontaktsperre hat, die für uns alle gilt?

Grüße
Micha
#2303

Josef Eckert
Beiträge: 3706
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Kettenspanner erneuern

#53

Beitrag von Josef Eckert » 14. Apr 2020, 13:41

Noddy hat geschrieben: 14. Apr 2020, 13:03
Josef Eckert hat geschrieben: 14. Apr 2020, 08:05 Wenn Du willst, ich könnte in den nächsten Tagen zu Dir kommen und Dir helfen.
Hallo Josef :)

Du genießt freie Autobahnen, besuchst munter andere Leute und genießt Deine Ruhe zuhause. Hast Du dir auch mal Gedanken gemacht welchen Sinn die Kontaktsperre hat, die für uns alle gilt?

Grüße
Micha
Micha,
bist Du jetzt auch schon Ordnungshüter?
Halte Dich bitte da raus.
Gruß
Josef

Fuggerer
Beiträge: 185
Registriert: 9. Jun 2019, 11:55
Fahrzeug(e): BGT
Wohnort: Südlich

Re: Kettenspanner erneuern

#54

Beitrag von Fuggerer » 14. Apr 2020, 15:51

Josef Eckert hat geschrieben: 14. Apr 2020, 13:41
Noddy hat geschrieben: 14. Apr 2020, 13:03

Hallo Josef :)

Du genießt freie Autobahnen, besuchst munter andere Leute und genießt Deine Ruhe zuhause. Hast Du dir auch mal Gedanken gemacht welchen Sinn die Kontaktsperre hat, die für uns alle gilt?

Grüße
Micha
Micha,
bist Du jetzt auch schon Ordnungshüter?
Halte Dich bitte da raus.
Gruß
Josef
Das Recht dazu, dich darauf hinzuweisen, hat jeder Bundesbürger und jeder Teilnehmer dieses Forums, Josef.

Denn auch für dich gelten die Maßnahmen.
Deine Antwort zeigt aber glasklar, welche Empathie und soziale Einstellung manche Zeitgenossen unter uns haben.
Punkt.

Salve, Christoph

Josef Eckert
Beiträge: 3706
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Kettenspanner erneuern

#55

Beitrag von Josef Eckert » 14. Apr 2020, 16:26

Noch ein Ordnungshüter.

Wie weit darf man denn aus dem Haus und darf ich überhaupt noch etwas einkaufen?
Darf ich auch nicht mehr zu meiner Arbeitsstelle fahren? Muss ich vorher einen Passierschein beantragen?

Haben wir etwa schon Ausgangssperre hier in NRW und ich habe etwas verpasst?

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2229
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Kettenspanner erneuern

#56

Beitrag von Noddy » 14. Apr 2020, 16:58

Josef Eckert hat geschrieben: 14. Apr 2020, 16:26 Noch ein Ordnungshüter.

Wie weit darf man denn aus dem Haus und darf ich überhaupt noch etwas einkaufen?
Darf ich auch nicht mehr zu meiner Arbeitsstelle fahren? Muss ich vorher einen Passierschein beantragen?

Haben wir etwa schon Ausgangssperre hier in NRW und ich habe etwas verpasst?
Es is eigentlich garnicht so schwer, Du darfst die nötigen Besorgungen machen, wer einen Arbeitsplatz hat der wichtig für unsere Restfunktionalität darf dahin und zurück. Ansonsten sollst Du dich in Deinem örtlichen Bereich aufhalten, damit die Personengruppen nebeneinander leben und Übertragungen zwischen den Gruppen verringert werden.

Die Alternative bei zu vielen Uneinsichtigen ist dann die Ausgangssperre und da trifft es auch mich persönlich.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
Retlaw
Beiträge: 802
Registriert: 17. Okt 2009, 23:19
Fahrzeug(e): MGB Roadster MK I (1966)
Wohnort: Region Basel (CH)

Re: Kettenspanner erneuern

#57

Beitrag von Retlaw » 14. Apr 2020, 17:10

Seit ihr jetzt bescheuert?! :shock:
Walter (Region Basel, Schweiz)

Benutzeravatar
DirkH
Beiträge: 1112
Registriert: 5. Apr 2004, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Bj.71 open tourer
Wohnort: D, 54290 Trier

Re: Kettenspanner erneuern

#58

Beitrag von DirkH » 14. Apr 2020, 17:32

Retlaw hat geschrieben: 14. Apr 2020, 17:10 Seit ihr jetzt bescheuert?! :shock:
ich bin ja selten bei Walter, aber wo er recht hat, hat er recht.
Der arme Stefan entschuldigt sich schon gefragt zu haben, schämt Euch.

Und zur Strafe und auf Günters besonderen Wunsch, mach ich Euch allen die Nase lang, DASS ist eine Männer-Maske. So!
Bildschirmfoto 2020-04-14 um 17.27.50.png
übrig geblieben von einer Fogging Aktion in einer Trierer Bank, die sich dank wassergebundener Klimaanlage auf dem Dach aus einem beindicken Rohr übers Wochenende Tausende Liter Wasser durchs Haus gespült hat. Da wurde alles bis auf die Fenster zum Rohbau raus geschmissen und neu aufgebaut um des Schimmels Herr zu werden.
Beschissener, aber lukrativer Auftrag
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße von den Barbarathermen Dirk

Josef Eckert
Beiträge: 3706
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Kettenspanner erneuern

#59

Beitrag von Josef Eckert » 14. Apr 2020, 17:35

Es is eigentlich garnicht so schwer, Du darfst die nötigen Besorgungen machen, wer einen Arbeitsplatz hat der wichtig für unsere Restfunktionalität darf dahin und zurück. Ansonsten sollst Du dich in Deinem örtlichen Bereich aufhalten, damit die Personengruppen nebeneinander leben und Übertragungen zwischen den Gruppen verringert werden.

Die Alternative bei zu vielen Uneinsichtigen ist dann die Ausgangssperre und da trifft es auch mich persönlich.

Grüße
Micha

Wir sollten das Thema beenden. Das ist ja nur peinlich was Du da von Dir gibst.

Benutzeravatar
Ralph 7H
Beiträge: 4692
Registriert: 17. Nov 2005, 01:01
Fahrzeug(e): TD, BGT, SLK
Wohnort: 26553 Neßmersiel

Re: Kettenspanner erneuern

#60

Beitrag von Ralph 7H » 14. Apr 2020, 21:15

Hallo zusammen,

ich war eigentlich im Glauben … es ginge um den Kettenspanner.

Vermutlich bin ich ja selbst viel zu dumm und beschränkt hier noch Zusammenhänge von teilweise scheinbar (inzwischen) paranoyischen Mitgliedern dieses Forums zu begreifen :roll: aber 'NOT KENNT KEIN GEBOT' wie es heißt, was wer auch immer für sich selbst daraus ableitet... :D :D
Andererseits las ich kürzlich eine Erörterung, dass Corona Viren möglicherweise auch das Gehirn befallen könnten... :?:

Ich wünsche allen gutes Gelingen und kernige Gesundheit! Auch wenn es manchmal schwer fällt das tatsächlich selbst noch zu glauben :roll:

Bleibt gesund und bleibt zuhause

Safety Fast !

Ralph

Antworten