Airbox für triple SU Setup am MGC

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Jörn
Beiträge: 1595
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969
Wohnort: Königsbrunn bei Augsburg

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#31

Beitrag von Jörn » 28. Feb 2024, 10:40

Hallo Rolf,
Zwei HS8 auf dem serienmäßigen überarbeiteten Krümmer ist die Vic-Young-Variante auf die viele schwören, die auch auch mehr Leistung bringt.
Aber auch wenn's weh tut: ein MGC hat ab Werk NIE die in den Daten genannten 145 PS gehabt, sondern an einem guten Tag maximal 125 PS. Die 145 waren der Tatsache geschuldet, dass der MGC als AH-Nachfolger natürlich nicht weniger Leistung haben durfte, also hat man geschummelt. Heute würde man dazu "Fakenews" sagen.
Wesley2018 hat geschrieben: 28. Feb 2024, 10:28 Guten Morgen,
Maniflow Fächerkrümmer sind bei meinem C schon montiert (komplett Anlage in Edelstahl von Limora),Ansaugseitig bekommt er HS8 Vergaser mit überarbeiteten Einlassbrücke .Er hat laut Schein 107KW also 145PS ,mit den 5% Toleranz sind es 152 PS.Wenn er die dann tatsächlich hat bin ich zufrieden.
Gruß
Rolf

Jörn
Beiträge: 1595
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969
Wohnort: Königsbrunn bei Augsburg

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#32

Beitrag von Jörn » 27. Apr 2024, 18:35

Was lange währt!!!
Es hat tatsächlich mindestens 3mal solange gedauert wie gedacht, aber jetzt läuft er relativ sauber mit dem neuen Vergaser-Trio!! Er zieht sauber vom Leerlauf bis 5000 U/min hoch, läßt sich auch im 2. Gang noch mit kaum Gas anfahren ohne Ruckeln oder andere unerwünschte Geräusche.
Zur Zeit sind die Vergaser mit BAD-Nadeln und gelben Federn bestückt, ich bekomme nächste Wiche noch C1-Nadeln. Mal sehen, ob er damit besser läuft....
Das erste Video wurde bei der ersten Testfahrt aufgenommen, das zweite dann im Stand, hier sieht man in der 123-App auch die jeweilige Zündverstellung bei bei verschiedenen Drehzahlen.

https://youtu.be/FDWT32AgX3s

https://youtu.be/-hBhq3Mf8-g

Und hier noch zwei Fotos von der Anlage samt der Airbox.
IMG_0055.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jörn
Beiträge: 1595
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969
Wohnort: Königsbrunn bei Augsburg

Re: Airbox für triple SU Setup am MGC

#33

Beitrag von Jörn » 20. Mai 2024, 20:03

So, heute mal gute 100km gefahren, Stadtverkehr, Landstraße, Bundesstraße bis 160 km/h und obwohl die Vergaser bisher nur „frei Schnauze“ eingestellt sind bin ich ziemlich happy: der Wagen hat echt Leistung, Leerlauf ok mit 800-1000 U/min, dreht sauber hoch bis 5500 U/min, ohne Drehmomentlöcher, Kerzen rehbraun und das ganze mit 11,3 L/100 km.
Nächste Woche mache ich noch einen längeren Testlauf mit C1-Nadeln statt der momentan verbauten BAD-Vergasernadeln. Mal sehen ob er damit noch besser geht…

Antworten