7-blättiger Lüfterflügel vom MGB auf MGA

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Antworten
Benutzeravatar
Nachber
Beiträge: 34
Registriert: 26. Nov 2019, 21:24
Fahrzeug(e): MGA, MG TF, Morris Traveller
Wohnort: Bodensee

7-blättiger Lüfterflügel vom MGB auf MGA

#1

Beitrag von Nachber » 21. Feb 2024, 15:03

Hallo zusammen,

ich möchte die Kühlleistung meines MGA 1500 verbessern. Eine von vielen Maßnahmen die ich umsetzen möchte ist der Austausch des originalen Metalllüfterflügels durch einen 7-blättrigen Lüfterflügel des MGB bis Bj.71. Kann mir jemand sagen, ob dieser Flügel vom Lochkreis her auf den MGA-Wasserpumpenflansch passt oder ob ich hier einen Adapter benötige. Ich stelle diese Frage, da ich den recht teurenen 7-blättrigen Lüfterflügel noch nicht gekauft habe. Sonst könnte ich es ja einfach ausprobieren. Zudem würde mich der Aussendurchmesser des 7-blättrigen Lüfterfügel interessieren. Hat jemand einen Solchen verbaut und könnte mal messen? Auch gibt es ja für den MGA am Zubehörmarkt einen Kühlerrahmen aus Kunststoff, der den Kühlerluftdurchsatz verbessern soll. Hat von Euch jemand so ein Teil verbaut und möchte seine Erfahrungen mit mir (und anderen) teilen? Hier würde mich auch besonders der Innendurchmesser der Öffnung Richtung Lüfterflügel interessieren. Im Endeffekt sollte bei meinem Vorhaben der 7-blättrige Lüfterflügel nicht zu groß sein, sodass er frei innerhalb der Öffnung im Kühlerrahmen rotieren kann. Vielen Dank.

Gruß Andi

Betty
Beiträge: 554
Registriert: 29. Jan 2010, 07:41
Fahrzeug(e): MGA1959, MGTA1937, MGTF1954, MGRV8 95

Re: 7-blättiger Lüfterflügel vom MGB auf MGA

#2

Beitrag von Betty » 21. Feb 2024, 22:45

Hallo Andi. Ist der 7 blättige aus Metall? Kann hier nur mit 5 Blättern aus Kunststoff dienen. 36 cm durchmesser. Adapter...nö. Kunstoff u. Durchmesser, das ist einfach zu kürzen. Äh, mit Pezission. Sonst gibt es Unwucht. Vergrössern wohl kaum. Du willst das Ding in den Rahmen setzen. Mehr kann ich nicht liefern. Grüsse vom 1600er . Mit dickem Netz. Pumpe ist Standart. Hitzeprobleme unbekannt. Nette Grüsse.Gerd

Axel Krug
Beiträge: 1333
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 + TVR400SE '91
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: 7-blättiger Lüfterflügel vom MGB auf MGA

#3

Beitrag von Axel Krug » 22. Feb 2024, 09:37

Hallo Andi,
spar dir das gebastel mit dem Lüfterflügel, wird nichts oder nicht viel bringen. Mein Bruder hatte auch jahrelang Probleme mit Hitzeentwicklung, Abhilfe hat dann endgültig der Wechsel der Wasserpumpe gebracht. Die Pumpe ist von Gall Mecahnics, Anzeige ist im Drivers Magazine Herbst/Winter 2023 auf Seite 37. Kontakt über gall_mechanics@gmx.de

Gruß
Axel
MGDC #581

Schnitzel
Beiträge: 159
Registriert: 7. Okt 2020, 14:23
Fahrzeug(e): MGB GT V8 74, MG TC 46, MG YB 53

Re: 7-blättiger Lüfterflügel vom MGB auf MGA

#4

Beitrag von Schnitzel » 22. Feb 2024, 11:50

Andi,

der Ratschlag von Axel ist „rischtisch“ gut.
Das wäre der 1. Schritt, alles Andere kannst Du danach machen.
alt genug um es besser zu wissen, immer noch bekloppt genug es trotzdem zu tun.

Benutzeravatar
Nachber
Beiträge: 34
Registriert: 26. Nov 2019, 21:24
Fahrzeug(e): MGA, MG TF, Morris Traveller
Wohnort: Bodensee

Re: 7-blättiger Lüfterflügel vom MGB auf MGA

#5

Beitrag von Nachber » 22. Feb 2024, 21:02

Vielen Dank für die Antworten. Die Gall Pumpe liegt schon bereit. Einen 6-blättrigen Lüfterflügel habe ich auch noch im Sammelsurium gefunden. Dazu noch einen neuen Alukühler. Dann noch eine Filz-/oder Schaumstoffdichtung zwischen Kühler und Motorhaube, um die Kühlluft durch das Kühlernetz zu zwingen. Den zusätzlichen Kühlerrahmen gönne ich mich auch noch. Noch ein neues originales Thermostat (das Richtige), das ich sehr lange gesucht habe. Dafür schmeiße ich den hässlichen elektrischen Zusatzlüfter, den mein Vorbesitzer verbaut hatte raus. Dann hoffe ich, dass ich die Alpen auch im Sommer bei über 35°C flott bezwingen kann. Gruß Andi

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2500
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: 7-blättiger Lüfterflügel vom MGB auf MGA

#6

Beitrag von Noddy » 23. Feb 2024, 08:57

Nachber hat geschrieben: 22. Feb 2024, 21:02 Den zusätzlichen Kühlerrahmen gönne ich mich auch noch. Noch ein neues originales Thermostat (das Richtige), das ich sehr lange gesucht habe. Dafür schmeiße ich den hässlichen elektrischen Zusatzlüfter, den mein Vorbesitzer verbaut hatte raus. Dann hoffe ich, dass ich die Alpen auch im Sommer bei über 35°C flott bezwingen kann.

Guten Morgen Andi :)

Der Lüfter sorgt für Luftbewegung im Stand, während der Fahrt bringt der nix. Auch der Rahmen hilft nur die Luft im Stand durch den Lüfter zu führen, während der Fahrt ist die Verengung eher hinderlich.
Während der Fahrt saugt der Unterdruck an der Außenhülle des Fahrzeugs die Luft aus dem Motorraum, das dürfte eher Dein Thema sein wenn am Motor alles in Ordnung ist. Ebenso sorgen hohe Drehzahlen für eine größere Umlaufgeschwindigkeit des Kühlmittels, wobei der Gasfuß wohl klemmt wenn er über die Augen mit dem Temperaturinstrument gekoppelt ist. :mrgreen:

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
Nachber
Beiträge: 34
Registriert: 26. Nov 2019, 21:24
Fahrzeug(e): MGA, MG TF, Morris Traveller
Wohnort: Bodensee

Re: 7-blättiger Lüfterflügel vom MGB auf MGA

#7

Beitrag von Nachber » 23. Feb 2024, 09:15

Wenn wir gerade über saugenden Unterdruck an der Außenhülle sprechen - wie sind denn die Erfahrungen diesbezüglich mit zusätzlichen Kiemen auf der Motorhaube? Die kleinen originalen Öffnungen links und rechts zur Ausleitung Motorraumabluf sind ja nicht wirklich groß, im Vergleich zum Fronteinlass. Habe jedoch schon gehört, dass die Kiemen nicht viel bringen, weil die Sogwirkung durch die Windschutzscheibe vernachlässigbar ist. Wie sind Eure Erfahrungen hierzu?

Gruß Andi

Antworten