Knacken Vorderachse MG TF Bj.2004

Technische Hilfe für MGF/TF, ZR, ZS und ZT

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Antworten
Benutzeravatar
Nachber
Beiträge: 20
Registriert: 26. Nov 2019, 21:24
Fahrzeug(e): MGA, MG TF, Traveller, Lotus 23b
Wohnort: Bodensee

Knacken Vorderachse MG TF Bj.2004

#1

Beitrag von Nachber » 12. Jul 2022, 20:41

Guten Abend in die Runde,

ich habe bei meinem TF Bj.2004 das Problem, dass ich zu Fahrtbeginn ein lautes Knacken im Bereich der Vorderachse vernehme. Aber immer nur am Anfang einer Fahrt. Wenn es geknackt hat, ist erst mal Ruhe. Beim Fahren ist kein Knacken wahrnehmbar. Auch fährt er sich satt, spurtreu und sportlich wie immer. Auf der Hebebühne konnte ich keinerlei Spiel der Fahrwerkskomponenten feststellen. Hat jemand von Euch dieses Phänomen auch bzw. dieses bereits abgestellt? Wenn ja, wie? Ich habe bereits etwas gelesen, dass zwischen der Verschraubung des Hilfsrahmen und der Karosserie eine Kunststoffscheibe eingebaut werden soll, um ein Knacken abzustellen? Hat das schon jemand gemacht und hat das geholfen? Wo wurden die Kunststoffscheiben genau eingesetzt? An allen 4 Befestigungspunkten des Hilfsrahmens?
Über sachdienliche Hinweise würde ich mich sehr freuen. Der TÜV wartet und ich will nicht negativ auffallen.

Beste Grüße Andreas
Beste Grüße Andi #2614

Benutzeravatar
Xpower
Beiträge: 1341
Registriert: 10. Nov 2008, 21:27
Fahrzeug(e): MG ZR - MGF - MG5
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Knacken Vorderachse MG TF Bj.2004

#2

Beitrag von Xpower » 12. Jul 2022, 23:05

Hi Andreas

Schau mal unter http://mg-wiki.britische-klassiker.de/i ... odenwellen

Gruß Peter

Benutzeravatar
Nachber
Beiträge: 20
Registriert: 26. Nov 2019, 21:24
Fahrzeug(e): MGA, MG TF, Traveller, Lotus 23b
Wohnort: Bodensee

Re: Knacken Vorderachse MG TF Bj.2004

#3

Beitrag von Nachber » 13. Jul 2022, 07:37

Hallo Peter,

vielen Dank für den Hinweis. Diesen hatte ich bereits auch schon gefunden. Hast Du dieses Problem auch gehabt und mit dieser Lösung beseitigt? Frage nur deshalb, weil es in meinen Augen keine langfristige (und ausgereifte) Lösung ist. Das Knacken lässt die Vermutung zu, dass sich irgendetwas im Vorderachsbereich bewegt, bis es seine Endlage erreicht hat. Mit der Kunststoffscheibe reduziere ich ja in erster Linie die Geräuschentstehung bzw. -übertragung. Das eigentliche Probleme, dass sich an diesen Stellen etwas bewegt ist nicht beseitigt. Außerdem habe ich in den Kunststoffscheiben sicherlich einen hohen Materialabrieb, was dazu führt, dass ich in absehbarer Zeit wieder das selbe Problem habe. Oder sehe ich das falsch? Wie sind die Erfahrungen anderer?

Gruß Andreas
Beste Grüße Andi #2614

SimoneD
Beiträge: 768
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Knacken Vorderachse MG TF Bj.2004

#4

Beitrag von SimoneD » 13. Jul 2022, 12:16

Man verwendet solcherlei Ausgleichsscheiben eben deshalb aus modernen Kunststoffmaterialien, weil diese dämpfend/gleitend wirken und damit eine Bewegung unterbinden bzw. stark abschwächen.

Deine Herleitung ist m.A. nach daher exakt gegensätzlich in der Praxis.

Gruss,
Darius
Mittelmotor, Heckantrieb, geringes Gewicht.
Mehr braucht's net.
*
Add lightness (ACBC)
*
Racing is in my blood (ASdS)

Benutzeravatar
Xpower
Beiträge: 1341
Registriert: 10. Nov 2008, 21:27
Fahrzeug(e): MG ZR - MGF - MG5
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Knacken Vorderachse MG TF Bj.2004

#5

Beitrag von Xpower » 13. Jul 2022, 13:23

Hi Andreas

zieh einfach mal die Schrauben am Hilfsrahmen nach, die Scheiben gibt es eh nicht mehr neu zu kaufen.
Beim MGF waren die Hilfsrahmenlager noch in Gummi, beim TF wurden sie dann massiv ausgeführt um die Stabilität zu verbessern, daher musste ich bei mir das nicht machen. Aber selbst wenn ich die Lager mal gegen spätere tauschen muss, wird mich ein Knacken, bei einem Engländer nicht gleich nervös machen :mrgreen:

Gruß Peter

Benutzeravatar
Nachber
Beiträge: 20
Registriert: 26. Nov 2019, 21:24
Fahrzeug(e): MGA, MG TF, Traveller, Lotus 23b
Wohnort: Bodensee

Re: Knacken Vorderachse MG TF Bj.2004

#6

Beitrag von Nachber » 13. Jul 2022, 14:00

Hallo Peter,

vielen Dank für Deine Anwort. Die Scheiben habe ich bereits besorgt bzw. Vergleichbare. Konnte mich nur noch nicht selbst überzeugen. Aber dann werde ich jetzt diesen Weg gehen und "Kunststoff ins Spiel bringen". Ich werde berichten, ob die Maßnahme zielführend ist.

Gruß Andreas
Beste Grüße Andi #2614

Benutzeravatar
Nachber
Beiträge: 20
Registriert: 26. Nov 2019, 21:24
Fahrzeug(e): MGA, MG TF, Traveller, Lotus 23b
Wohnort: Bodensee

Re: Knacken Vorderachse MG TF Bj.2004

#7

Beitrag von Nachber » 27. Jul 2022, 18:27

Hallo zusammen,

hier nun ein Update zum Knacken. Die Kunststoffscheiben habe ich eingebaut. Was kein großer Aufwand war. Aber das Knacken ist trotzdem nicht weg. Auch habe ich nochmals alles rund um die vordere Radaufhängung und Hilfsrahmen auf der Hebebühne auf Spiel überprüft. Ohne nennenswertes Ergebnis. Ok was soll's. TÜV ist abgelaufen. Dann soll mir doch der gute Herr Prüfingenieur sagen wo das Problem liegt. So mein Plan - dieser hatte das Knacken ebenfalls vernommen, aber keine sicherheitsrelevanten Mängel am TF festgestellt. Ergebnis: ohne festgestellte Mängel wieder 2 Jahre Zeit um das Knacken zu orten. Sollte ich die Ursache jemals finden oder beseitigen können, werde ich erneut berichten. Vielleicht kommt es ja aus der Lenkung....... :idea:

Gruß aus dem beknackten Süden

Andi
Beste Grüße Andi #2614

Antworten