Öldruck Mgb

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 1805
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 65 Pullhandle, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Öldruck Mgb

#16

Beitrag von marc-ks » 1. Jul 2022, 12:59

Dann sollte es Das Elektrische sein.
Grüße Marc
#2315

Bild

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 2012
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Öldruck Mgb

#17

Beitrag von cw_schreuer » 1. Jul 2022, 15:10

Hallo Marc ,
es gibt für den B auch mechanische.
Es ist jedoch relativ einfach fest zu stellen ob zum Instrument eine dünne Kupferleitung oder ein Kabel geht.
Grüße
aus Stolberg
Willi

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 1805
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 65 Pullhandle, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Öldruck Mgb

#18

Beitrag von marc-ks » 1. Jul 2022, 16:00

Hallo Willi, gibt es das Eckige auch mechanisch? Dann muss Burkhard mal die Motorhaube aufmachen...
Grüße Marc
#2315

Bild

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 2012
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Öldruck Mgb

#19

Beitrag von cw_schreuer » 1. Jul 2022, 16:28

Hallo,
ja ist bei mir am 74iger mit 18 V Verbaut.
Willi

Benutzeravatar
Burkhard Engel
Beiträge: 24
Registriert: 22. Aug 2020, 16:43
Fahrzeug(e): MGB 1973 18V673Z-L5494 GHN5UE3379490

Re: Öldruck Mgb

#20

Beitrag von Burkhard Engel » 1. Jul 2022, 18:05

Vielen Dank euch allen für die Aufmerksamkeit, die Bauart des Instruments werde ich morgen überprüfen, dann bekommt ihr ein feedback.
Vielen Dank aus dem Hunsrück,
Burkhard

Benutzeravatar
Burkhard Engel
Beiträge: 24
Registriert: 22. Aug 2020, 16:43
Fahrzeug(e): MGB 1973 18V673Z-L5494 GHN5UE3379490

Re: Öldruck Mgb

#21

Beitrag von Burkhard Engel » 2. Jul 2022, 09:49

Guten Morgen an die Runde, das Öldruckmessgerät ist mechanisch.
Dann müsste der angezeigte Wert stimmen?
VG
Burkhard

SimoneD
Beiträge: 572
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Öldruck Mgb

#22

Beitrag von SimoneD » 2. Jul 2022, 10:54

Warum müsste er das?

Auch mechanische Anzeigen können fehlerhaft anzeigen.

Es geht darum, den angezeigten Wert zu verifizieren und nicht hier im Forum nach Gewissensberuhigung zu suchen.

You're fishing for compliments, das ist der falsche Weg bei technischen Diagnosen.

Gruss,
Darius

Benutzeravatar
Burkhard Engel
Beiträge: 24
Registriert: 22. Aug 2020, 16:43
Fahrzeug(e): MGB 1973 18V673Z-L5494 GHN5UE3379490

Re: Öldruck Mgb

#23

Beitrag von Burkhard Engel » 2. Jul 2022, 12:28

Die Tatsache ist, warum sollte ein mechanisches Öldruckmessgerät ausgerechnet bei heissem Öl weniger Druck anzeigen.
Diese Diskusion löst nicht das eigentliche Problem.
VG
Burkhard

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 1805
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 65 Pullhandle, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Öldruck Mgb

#24

Beitrag von marc-ks » 2. Jul 2022, 12:48

Dass der Öldruck bei heißem Öl sinkt ist aber schon klar? Völlig normal.
Grüße Marc
#2315

Bild

bristol406
Beiträge: 52
Registriert: 13. Jan 2019, 14:26
Fahrzeug(e): Jaguar MK2/Bristol406

Re: Öldruck Mgb

#25

Beitrag von bristol406 » 2. Jul 2022, 13:05

All dieses Geschreibe zeigt aus meiner jahrelanger Erfahrung
dass Du doch bald Deinen Motor überholen - überholen lassen solltest
oder einen guten gebrauchten finden und einbauen - Ruhe iss!
All diese immer wieder zeitraubenden Test
ob das Instrument möglich nicht richtig anzeigt ist Kaffeesatzleserei.

Wenn man erst was wissen will ---
Ölwanne ab PL.-Lagerdeckel ab und die Lagerschalen begutachten
da zeigt sich ALLES!
Und nur danach kann man richtig handeln.

Allen schönes W E

Harald
PS:habe noch einen 5fach -B-Motor mit ca 5000 Km den ich nicht mehr brauche.
mit Kuppl./Wasserp./HIV Vergaser/Ausp-Krümmer/Anlasser/+OD-Getriebe VB 3500,-

Benutzeravatar
Burkhard Engel
Beiträge: 24
Registriert: 22. Aug 2020, 16:43
Fahrzeug(e): MGB 1973 18V673Z-L5494 GHN5UE3379490

Re: Öldruck Mgb

#26

Beitrag von Burkhard Engel » 2. Jul 2022, 14:43

Hallo Harald,
dann werde ich die Ölwanne mal abnehmen und die Lager überprüfen.
Wenn die runter sind hätte ich Interesse an deinem Motor. Wie lautet die Motorkennzeichnung.
VG
Burkhard

SimoneD
Beiträge: 572
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Öldruck Mgb

#27

Beitrag von SimoneD » 2. Jul 2022, 16:26

Burkhard Engel hat geschrieben: 2. Jul 2022, 12:28
Diese Diskusion löst nicht das eigentliche Problem.
VG
Burkhard
Stimmt.
Du versuchst dir anhand unserer Antworten das Problem "schönzureden", anstatt die Tipps zu beherzigen und abzuarbeiten/messen.

Sollte der Motor überholungsbedürftig sein, dass ist das so und dann geht da kein Weg daran vorbei.

Gruss,
Darius

Benutzeravatar
2sheep
Beiträge: 475
Registriert: 6. Feb 2017, 16:16
Fahrzeug(e): MGB `73, Saab 900, W124
Wohnort: WW

Re: Öldruck Mgb

#28

Beitrag von 2sheep » 2. Jul 2022, 17:15

Schade, dass wir immer noch nicht wissen, wieviel Öldruck der Motor nun kalt/warm im LL/2000/4000 1/min hat.
Ich mein ja nur, bevor man unten alles abschraubt und Teile kauft.

viele Grüße

Matthias

SimoneD
Beiträge: 572
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Öldruck Mgb

#29

Beitrag von SimoneD » 2. Jul 2022, 18:56

2sheep hat geschrieben: 2. Jul 2022, 17:15 Schade, dass wir immer noch nicht wissen, wieviel Öldruck der Motor nun kalt/warm im LL/2000/4000 1/min hat.
Ich mein ja nur, bevor man unten alles abschraubt und Teile kauft.

viele Grüße

Matthias
Meine Rede. Mit einer externen Messuhr messen/verifizieren, danach wie oben angesprochen Ölwanne runter und Pleuellagerdeckel ziehen.

Gruss,
Darius

Antworten