Ab Minute 13:48...

In diese Kategorie kommt all das rein, was mit MGs im Web zu tun hat - interessante Links, Empfehlungen, Adressen ... der MG-Surftrip startet hier!

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 1533
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 65, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Ab Minute 13:48...

#1

Beitrag von marc-ks » 22. Mai 2021, 15:46

VG Marc
MGDC #2315

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Ab Minute 13:48...

#2

Beitrag von andreas.clausbruch » 22. Mai 2021, 15:53

Hallo,
...norddeutsch auf den Punkt gebracht. Gratuliere!
Octagonale Grüsse Andreas

Josef Eckert
Beiträge: 3693
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Ab Minute 13:48...

#3

Beitrag von Josef Eckert » 22. Mai 2021, 22:11

Leider haben sich die beiden Kollegen selbst disqualifiziert.
Keine Ahnung wie es gehört, aber dumm daher reden.
Das soll jetzt keine Entschuldigung für die genannte Firma sein. Nur diese Teile sind von "allen" Lieferanten so und auch weitgehend korrekt. Man sollte wissen wie man es einzubauen hat, dann passte es auch Ersatzteile-britisch-mäßig.
Es gibt Dinge die kann man wirklich ankreiden. Doch die Genannten gehören nicht darunter. Wenn man kritisiert, sollte man wissen wie es gehört und wie man es einzubauen hat.
Halt Brösel Dünnschiss.
Gruß
Josef

PS: Ich hab gerade mehrere diese Teile selbst verbaut und bei meinem Wagen passen sie und sie sind sehr nah an den Originalteilen.

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Ab Minute 13:48...

#4

Beitrag von andreas.clausbruch » 22. Mai 2021, 23:11

... wie so die negative Kritik: die Firma ist doch auch sehr gelobt worden!! Gute Plastiktüten und toller Katalog.
Octagonale Grüsse Andrea

Josef Eckert
Beiträge: 3693
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Ab Minute 13:48...

#5

Beitrag von Josef Eckert » 23. Mai 2021, 04:40

Das Geschwätz von den Beiden ist so hohl wie ihre Birne.
Nochmal, nichts gegen berechtigte Kritik, aber das ist absoluter schwachsinniger Blödelgram.

Axel Krug
Beiträge: 827
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 + TVR400SE '91
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: Ab Minute 13:48...

#6

Beitrag von Axel Krug » 23. Mai 2021, 08:59

Sehr viel Wahrheit drin in dem "Geschwätz", ich finde es zudem auch durchaus unterhaltsam und vieles davon ist selbst erlebt.
Das alle Lieferanten bei vielen Teilen den gleichen China-Schrott verkaufen ist bekannt, allerdings hat man keine Chance das Zeug irgendwo teurer zu erwerben als beim großen L...... schlichte Fakten die auch jeder neutrale Beobachter akzeptiert und bestätigt

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1907
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Ab Minute 13:48...

#7

Beitrag von cw_schreuer » 23. Mai 2021, 09:59

Hallo MG ler,
die 2 Küstenschrauber bringen das auf den Punkt was ich schon seit Jahren sage !
Klar das Josef da anderer Meinung ist.
Grüße aus Stolberg
Willi

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Ab Minute 13:48...

#8

Beitrag von andreas.clausbruch » 23. Mai 2021, 10:07

Hallo Axel,
einmal mehr stimme ich Dir zu. Sicherlich ist norddeutscher Humor nicht jedermanns Sache, da braucht es schon etwas Einfühlungsvermögen. Hat halt nicht jeder.
Im Unterschied zu L. sagen aber andere Lieferanten, aus eigener Erfahrung Hartmut Stevens und Andreas S., sehr deutlich, wenn sie ein bestimmtes Teil nicht in ordentlicher Qualität anbieten können.
Die 'Preisbildung' bei L. ist sicher ein Thema für sich und wurde hier schon oft behandelt. Was mich allerdings immer wieder erschüttert, ist die völlige Uneinsichtigkeit bei den Qualitätsproblemen. Die dann auch noch - wie oben - negiert werden. Ich hatte eigentlich gehofft, dass solche Lieferanten wie L. und SC ihre Nachfragemacht für eine Verbesserung der Teilequalität nutzen und vor allem stringente Qualitätskontrollen einführen. Weit gefehlt.
Gute Fahrt & octagonale Grüsse Andreas

Josef Eckert
Beiträge: 3693
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Ab Minute 13:48...

#9

Beitrag von Josef Eckert » 23. Mai 2021, 10:26

Andreas,
die Teile Keder und Kofferraumgummi sind 100% korrekt, die Kollegen wissen nur nicht wie sie sie einbauen müssen.
Die Rücklichtfassungen sind gute Kopien der Originale und auch die Löcher passen, wenn am Wagen die "richtigen" Löcher sind.
Die Scheinwerfereinsätze kosten 16 Euro im Verkauf! (Primark Qualität).Alleine das (Neu)verspiegeln eines Scheinwerfers kostet hierzulande mehr als 50 Euro (Gerade bei Mercedes Scheinwerfern durchgespielt). Ich möchte nicht wissen unter welchen Bedingungen diese Scheinwerfer produziert werden.
Zur Verpackung in den Beutelchen: Das kenne ich bei allen Händlern so. Was ist da besonderes dran? Ich möchte Teile bekommen die nicht durch schlechte Verpackung auf dem Transport beschädigt sind..
Die beiden Kollegen sollten an Traktoren schrauben oder Horrex Mopeds da können sie nicht viel falsch machen und da kennen sie sich vielleicht mit aus.
Wenn ich im Marketing der benannten Firma wäre, würde ich das Youtube Video direkt als Marketing-Gag vermarkten und groß herausstellen, vielleicht unter dem Motto: Wir haben auch ziemlich blöde Kunden, aber man kann auch bei uns nachfragen, wenn man nicht weiß wie man Teile einzubauen hat.
Gruß
Josef

Benutzeravatar
KNU1967
Beiträge: 99
Registriert: 29. Dez 2019, 15:38
Fahrzeug(e): MG B, Juni 1972
Wohnort: Neuhausen a.d.F.

Re: Ab Minute 13:48...

#10

Beitrag von KNU1967 » 23. Mai 2021, 11:09

Hallo zusammen,
lasst es uns vielleicht als „Satire“ ablegen…die überspitzt halt gerne…
Marc Evans hatte bei seinem „An MG is born“ auch so einiges an nicht passenden Teilen und der hat ja bestimmt nicht bei L…. bestellt😂
Wenn ein Ersatzteil nicht passt, schau ich, ob ich es mit überschaubarem Aufwand anpassen kann, sonst geht es halt zurück. Und das hab ich nicht nur bei Teilen für den MG, sondern z.B. auch für Erfahrungen mit dem Wagen eines tschechischen Herstellers, der garantiert nicht so viele Variationen durchgemacht hat wie ein MGB.
Wir sind alle nur Menschen und da bleiben leider die negativen Erfahrungen eher hängen, man tauscht sich drüber aus, regt sich drüber auf….kenne ich auch aus meinem Job. Wenn es gut funktioniert hat, legt man es ab unter „normal“.
Die nicht wirklich passende Kofferraumdichtung hatte ich auch und hab mich drüber geärgert, dafür wurde ich aber andererseits gut beraten, als ich die völlig verrotteten Dichtungen vom Hardtop tauschen wollte.
In diesem Sinne schöne und vor allem entspannte Pfingsten

Viele Grüße
Uli
#2582

Never give up.....

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Ab Minute 13:48...

#11

Beitrag von andreas.clausbruch » 23. Mai 2021, 15:12

Hallo Marc, hallo zusammen,
nochmals vielen Dank für diesen Tip! Es gibt ja auch noch andere Folgen. Für diejenigen, die mit norddeutschem Humor etwas anfangen können, empfiehlt sich in der Folge mit dem Lackierer (in Schleswig?) sich den Unfallhergang Healey/ Trecker auf dem Weg nach Eckernförde anzuschauen.
Viel Spass dabei und octagonale Grüsse Andreas

Josef Eckert
Beiträge: 3693
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Ab Minute 13:48...

#12

Beitrag von Josef Eckert » 23. Mai 2021, 15:21

Hallo Andreas,
Fahr doch mal hin und stelle Dich bei Ihnen vor. Dann machen Sie vielleicht auch ein Video über Dich.
Gruß
Josef

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1894
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Ab Minute 13:48...

#13

Beitrag von andreas.clausbruch » 23. Mai 2021, 15:26

...das mache ich ganz sicher, wenn ich in der Gegend bin. Schöne Gegend, einige nette MG Fahrer und dann solche Schrauber. Herz, was willst Du mehr.
Danke für die Anregung und viele octagonale Grüsse Andreas

Josef Eckert
Beiträge: 3693
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MG A, und andere Oldtimer
Wohnort: Königswinter

Re: Ab Minute 13:48...

#14

Beitrag von Josef Eckert » 23. Mai 2021, 15:38

andreas.clausbruch hat geschrieben: 23. Mai 2021, 15:26 ...das mache ich ganz sicher, wenn ich in der Gegend bin. Schöne Gegend, einige nette MG Fahrer und dann solche Schrauber. Herz, was willst Du mehr.
Danke für die Anregung und viele octagonale Grüsse Andreas
Bitte dann auch den Link zum Video. Und grüß mir Carolinensiel.

SimoneD
Beiträge: 282
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Ab Minute 13:48...

#15

Beitrag von SimoneD » 23. Mai 2021, 20:15

Josef Eckert hat geschrieben: 23. Mai 2021, 10:26 Andreas,
die Teile Keder und Kofferraumgummi sind 100% korrekt, die Kollegen wissen nur nicht wie sie sie einbauen müssen.
Josef Eckert hat geschrieben: 23. Mai 2021, 04:40 Das Geschwätz von den Beiden ist so hohl wie ihre Birne.
Nochmal, nichts gegen berechtigte Kritik, aber das ist absoluter schwachsinniger Blödelgram.
Hauptsache, du ganz allein im ganzen deutschen Land weißt, wie man einen Oldtimer richtig restauriert, weil alle anderen sind ja zu blöd dazu.
So klingt dein Geschreibsel nämlich.

Josef, lies' dir einmal diesen Thread erneut von Anfang an durch - besonders deine Beiträge.

Nichts rechtfertigt in dem gezeigten Video deine harsche und krass formulierte, beleidigende Kritik.

Und bitte noch etwas: Kennzeichne doch bitte demnächst und ab sofort jegliche deiner Beiträge, die in irgendeiner Form mit der Fa. Limora in Verbindung zu bringen sind, mit dem Hinweis "bezahlte Werbung".

Ich gehe davon aus, dass du von dieser Firma bezahlt wirst für deine Mitwirkung. Das sollten aber alle Leser dann auch vorher wissen.

Gruss,
Darius

Antworten