Suche MGB oder MGC Roadster

Auf der Suche nach einem MG? Vielleicht ist hier der richtige dabei - oder ein anderer interessanter Brite! Auch Suchanzeigen sind hier erwünscht!

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
BrodisMGB
Beiträge: 0
Registriert: 29. Jun 2021, 08:49
Fahrzeug(e): Kein MGB mehr

Suche MGB oder MGC Roadster

#1

Beitrag von BrodisMGB » 2. Jul 2021, 08:34

Hallo liebe MG-Gemeinde,

ich bin neu hier im Forum und auf der Suche nach einem MGB oder MGC Roadster, nach dem ich letzte Woche meinen MGB leider durch einen Unfall verloren habe (erstaunliche Knautschzone, s. u.) und merke, es geht nicht ohne.

Die Suche auf den einschlägigen Portalen ist eher frustrierend und nicht zielführend, da die aufgerufenen Preise sich nicht unbedingt mit dem Zustand decken.

Gerne hätte ich wieder einen MG in einem Zustand 2, RHD oder LHD spielt dabei keine Rolle, bis Baujahr 1970 und kein rot (leider sagt mir die Farbe nicht zu).

Vielleicht hat der eine oder andere gerade vor sich von seinem MG zu trennen, ich würde mich sehr über ein Angebot freuen.

Vielen Dank
Liebe Grüße
Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 1535
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 65, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Suche MGB oder MGC Roadster

#2

Beitrag von marc-ks » 2. Jul 2021, 08:44

Ui, Dir ist nix passsiert?
VG Marc
MGDC #2315

Jörn-M.
Beiträge: 162
Registriert: 13. Mai 2016, 12:23
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969

Re: Suche MGB oder MGC Roadster

#3

Beitrag von Jörn-M. » 2. Jul 2021, 09:19

Dirk, das tut weh! Aber gut, dass Dir nichts oder nur wenig passiert ist.
Das mit der Knautschzone kann ich übrigens bestätigen, ich hatte 2008 einen (fast) Frontalunfall mit meinem roten B (Landstrasse, mit ca 60-70 km/h auf entgegenkommenden Audi 80 geknallt.)
Mein Auto hat ein begnadeter Spengler wieder hingezogen, auch bei Deinem hätte er gesagt "Das is kein Problem, kriegen wir wieder hin!"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1735
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Suche MGB oder MGC Roadster

#4

Beitrag von Noddy » 2. Jul 2021, 09:25

Hallo Dirk :)

Herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch, daß Du hier noch schreiben kannst.

Hast Du dein Auto schon abgehakt? Lohnt sich nicht ein Gedanke an einen Wiederaufbau? Immerhin sind die Scheinwerfer noch lieferbar. :D

Im Ernst, British Heritage baut noch die wesentlichen Komponenten, vom Gerüst des Vorderwagens bis zur kompletten Karosserie. Was Du suchst dürfte sich wohl in einem ähnlichen Preisspektrum abspielen und der Neuaufbau garantiert Dir den Wunschzustand.

https://www.bmh-ltd.com/vehicle-parts/m ... ront-body/

Ich weiß natürlich nicht was hinter der Front noch gelitten hat, gibt es ein Gutachten darüber?

Grüße

Micha
#2303

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1735
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Suche MGB oder MGC Roadster

#5

Beitrag von Noddy » 2. Jul 2021, 09:33

Ergänzung,

das wird heute noch produziert, beachte besonders die Verheiratung Vorder- mit Hinterwagen. Der ist auf dem Katalogbild unten als Ersatzteil abgebildet.

https://www.youtube.com/watch?v=Mc3DJfrnLTU
#2303

BrodisMGB
Beiträge: 0
Registriert: 29. Jun 2021, 08:49
Fahrzeug(e): Kein MGB mehr

Re: Suche MGB oder MGC Roadster

#6

Beitrag von BrodisMGB » 2. Jul 2021, 09:52

Vielen Dank in die Runde für die Anteilnahme (auch für die für mich :wink: ) und für die Vorschläge.

Den Gedanken des Neuaufbaus hatte ich schon gehabt, das mit dem Richten ist so eine Sache, laut erster Aussage des Gutachters ist das weit außerhalb der Wirtschaftlichkeit, da auch der Motor und alle Komponenten des Antriebstrangs, durch den Frontalaufschlag in Mitleidenschaft geraten sind. Der Vorderwagen ist bis zur Windschutzscheibe geknickt. Ich bekomme die Tage dann eine genaue Auflistung der Schäden, vielleicht lohnt es sich doch.

Zumindest kann ich jedem zu Sicherheitsgurten raten, die hatte ich vor Jahren nachgerüstet, beste Investition. Nur Brustbeinbruch und Verstauchungen.

Und um in Erinnerung zu schwelgen, so sah er mal aus.

Grüße
Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jörn-M.
Beiträge: 162
Registriert: 13. Mai 2016, 12:23
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969

Re: Suche MGB oder MGC Roadster

#7

Beitrag von Jörn-M. » 2. Jul 2021, 10:26

Nur mal zur Größenordnung: das Richten meines Roten hat vor 10 Jahren exakt 3.000 € netto gekostet. Ein Neuaufbau mit neuem Vorderwagen wäre teurer gekommen, da der Arbeitsaufwand sogar noch größer wäre als beim nur richten.
Viel wichtiger jedoch, lt. Aussage meines damaligen Blechkünstlers, dass sich bei solch einem Aufprall die Verzugsschäden bis ins Heck ziehen würden und daher nach dem Zusammenbau die ganze Karosse trotzdem auf der Richtbank vermessen und gezogen werden müsse.

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1735
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Suche MGB oder MGC Roadster

#8

Beitrag von Noddy » 2. Jul 2021, 11:15

Hallo :)

Ich bin mir da nicht so sicher, daß das ganze Auto krumm ist. Hier kommt sicher die Besonderheit der entkoppelten Träger vom Vorderwagen vom Rest zum tragen. Betroffen dürfte neben dem kompletten Vorderwagen samt Technik noch Bodenbleche und Getriebe-/ Kardantunnel sein. Die Träger nach hinten samt Schwellern dürften in ihrer Form erhalten geblieben sein. Ich wäre sehr vorsichtig was Einschätzungen von Gutachtern und Fachleuten betrifft. Keiner hat eine Vorstellung von der besonderen Konstruktion des B. Womit ich nicht sagen will, daß das Auto nicht vermessen werden muss, natürlich war das ein heftiger Einschlag und ist wirtschaftlich ein Totalschaden.

Ich persönlich würde mit der Situation auch später nicht abschließen können wenn ich das Auto nur ersetzen würde, mir hängt auch mein erster verunfallter B noch nach, bei dem ich noch nicht in der Lage war ihn wieder zu richten. Etwas später hätte ich Teile gekauft und in die Hände gespuckt und den ganzen Fall abhaken können, zu der Zeit war ich leider weder finanziell noch vom Können her dazu in der Lage.

Grüße

Micha
#2303

Antworten