Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

Auf der Suche nach einem MG? Vielleicht ist hier der richtige dabei - oder ein anderer interessanter Brite! Auch Suchanzeigen sind hier erwünscht!

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

HeikoH.
Beiträge: 111
Registriert: 30. Jun 2012, 08:01
Fahrzeug(e): MG Midget Mk. III 1974; MGB GT 1975
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#16

Beitrag von HeikoH. » 28. Mai 2021, 08:12

Schick sieht er ja erst mal aus, abgesehen davon ob Original oder nicht..., aber ein Auto mit dieser Beschreibung und den Bildern in einem Fachforum anzubieten ist immer wieder masochistisch.

Der potentielle Käufer sollte das Fahrzeug nüchtern und ohne rosarote Brille betrachten und der Verkäufer täte gut daran diese Beschreibung zu überarbeiten. Rostfrei ist ein Wunschtraum und so angeboten und verkauft ist es eine herrliche Grundlage für einen späteren Rechtsstreit wenn der Käufer vorher die Beschreibung und die Bilder ausdruckt und später doch Rost findet bzw. alles doch nicht so „geleckt und geschleckt und in hervorragendem Zustand“ ist. Stichwort zugesicherte Eigenschaft.

Davon ab, im Januar hier registriert und die letzte Aktivität auch im Januar. Eintagsfliege zum Verkauf..... naja, ich sollte eher ruhig sein. Auch seit Jahren hier angemeldet und erst seit Anfang 2021 aktiver. :?

Gruß Heiko

Betty
Beiträge: 433
Registriert: 29. Jan 2010, 07:41
Fahrzeug(e): MGA1959, MGTA1937, MGTF1954RangeRover

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#17

Beitrag von Betty » 28. Mai 2021, 17:32

Hallo, bin kein Gummispezialist. Aber: Kann es sein, dass der gelbe Blitz tiefergelegt ist? Die Dreieckslenker vorn stehn so schräg, oder täusche ich mich. Mein Chrommodell sah da ganz anders aus, die Lenker standen eher waagerecht, beim A ebenso.
Also originalgetreues Jubiläumsmodel , unberührt???? Na ja, auch egal. Vielleicht ist der Preis wenigstens annehmbar, aber die Schweiz ist kein EU Land. Oder ist das heutzutage nicht mehr aktuell mit dem Zoll + Einfuhrumsatzsteuer??
Vielleicht klärt mich jemand auf.
Grüßli, GERD

HeikoH.
Beiträge: 111
Registriert: 30. Jun 2012, 08:01
Fahrzeug(e): MG Midget Mk. III 1974; MGB GT 1975
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#18

Beitrag von HeikoH. » 28. Mai 2021, 18:29


kuepper.remscheid
Beiträge: 668
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, R75/5, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#19

Beitrag von kuepper.remscheid » 28. Mai 2021, 19:24

Ich muss anscheinend mal meine Geschmacksnerven überprüfen lassen : ich finde dieses Biene Maja Design Grottenhäßlich !
Den Zustand finde ich auch höchstens „Befriedigend“.
Und dann auch noch aus der Schweiz, wo ich eine Menge Abgaben zahlen soll um ihn hier einzuführen......
Für mich : ein unterirdisches Angebot !
Gruß
Stefan

MGB66
Beiträge: 98
Registriert: 9. Jul 2020, 22:28
Fahrzeug(e): MGB66

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#20

Beitrag von MGB66 » 28. Mai 2021, 20:50

Find ich auch.

Und unten rum ist der Wagen m.E. auch ein wenig zu feucht. Liegt vielleicht am „alles so geleckt und geschleckt“??

Betty
Beiträge: 433
Registriert: 29. Jan 2010, 07:41
Fahrzeug(e): MGA1959, MGTA1937, MGTF1954RangeRover

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#21

Beitrag von Betty » 29. Mai 2021, 09:34

Also kostet das Postauto hier in D. Fast 18.000,-- €. Plus Überführung. Viel Glück bei der Käufersuche. Gerd

SimoneD
Beiträge: 289
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#22

Beitrag von SimoneD » 29. Mai 2021, 17:37

Betty hat geschrieben: 29. Mai 2021, 09:34 Also kostet das Postauto hier in D. Fast 18.000,-- €. Plus Überführung. Viel Glück bei der Käufersuche. Gerd
Gerd, wie kommst du auf knapp 18 TEUR?

Mein Texas Ti30 errechnet 16.660,00 EUR.

Ausser 19% Einfuhrumsatzsteuer fällt keine Gebühr an.

Gruss,
Darius

Benutzeravatar
KV447
Beiträge: 11
Registriert: 14. Aug 2020, 15:57
Fahrzeug(e): MG B GT Mark III

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#23

Beitrag von KV447 » 29. Mai 2021, 19:02

Eigentlich off topic:

Bei Einfuhr eines Oldtimers, der als Sammlerstück gilt (guter Zustand, mindestens 30 Jahre alt), aus der Schweiz fallen nur 7% EUSt an, die Einfuhr ist zollfrei. Beim hier diskutierten Fahrzeug wären das 973 Euro. Dazu kommen die Kosten für die Zollagentur (120 Euro) und ein paar Euro KfZ-Steuer. Dann sind wir insgesamt bei etwa 15.000 Euro + Überführung.

Ich selbst habe letztes Jahr ein entsprechendes Fahrzeug aus der Schweiz einführen lassen und - offenbar wegen Corona - sogar nur 5% EUSt bezahlt.

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 1535
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 65, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#24

Beitrag von marc-ks » 29. Mai 2021, 20:26

Der Wagen ist die Hälfte wert.
VG Marc
MGDC #2315

SimoneD
Beiträge: 289
Registriert: 13. Aug 2020, 20:47
Fahrzeug(e): MGB

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#25

Beitrag von SimoneD » 29. Mai 2021, 20:45

marc-ks hat geschrieben: 29. Mai 2021, 20:26 Der Wagen ist die Hälfte wert.
Das ist wiederum eine andere Story....aber wohl nahe an der Realität.

Sonst wäre das blumigst angepriesene Automobil schon auch längst "sold". ..

Gruss,
Darius

Betty
Beiträge: 433
Registriert: 29. Jan 2010, 07:41
Fahrzeug(e): MGA1959, MGTA1937, MGTF1954RangeRover

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#26

Beitrag von Betty » 29. Mai 2021, 23:00

O.k. wieder was gelernt. Happy Weekend Grüße Gerd

Benutzeravatar
1957jk
Beiträge: 237
Registriert: 21. Jul 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MGA Twin Cam, MGB GT V8 Costello MK III,
Wohnort: D 75233 Lehningen
Kontaktdaten:

Re: Zu verkaufen: MGB GT Jubiläumsmodell 1975

#27

Beitrag von 1957jk » 4. Jul 2021, 17:54

Der Wagen ist im Jubiläumsjahr 1975 gebaut. Alle Roadster und GT´s von 1975 haben das Armaturenbrett mit dem eingelassenen Octagon.
Zum 50 jährigen Firmenjubiläum wurden 751 MGB GT Jubilee gebaut, 1 Jubilee Werks V8 ( GD2D12605G ), 1 Midget und ein MGB Roadster.
Alle Jubiläumsmodelle hatten eine grüne Aussenlackierung mit den goldenen Streifen. Die Chromzierleisten rechts und links waren in Wagenfarbe lackiert.
Spiegel und Wischer waren schwarz. Die Räder die selben wie der Werks V8, jedoch Gold/schwarz lackiert. Die Innenausstattung war schwarz mit
den selben Stoffbezügen wie der Werks V8.

Herzliche Grüße

Jürgen

Antworten