Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Jörn-M.
Beiträge: 249
Registriert: 13. Mai 2016, 12:23
Fahrzeug(e): MGB Pullhandle 1964; MGC GT 1969

Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#1

Beitrag von Jörn-M. » 20. Jan 2022, 17:34

War heute in der Post: eine neue Vakuum Gauge, die zumindest eine Idee geben wird, wieviel Sprit mein MGCGT gerade verbrennt :-)
IMG_5587.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Xpower
Beiträge: 1298
Registriert: 10. Nov 2008, 21:27
Fahrzeug(e): K-Serie Junkie
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#2

Beitrag von Xpower » 20. Jan 2022, 18:13

der rote Bereich ist für dich doch viel zu klein :lol:

erinnert mich irgendwie an den Trabant :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 2102
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: München

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#3

Beitrag von andreas.clausbruch » 20. Jan 2022, 18:15

... wieso? Die Kalibrierung bei rot beginnt doch erst bei 25l/100km....
Gute Fahrt & octagoale Grüsse Andreas

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2012
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#4

Beitrag von Noddy » 20. Jan 2022, 19:59

Fein, eine Gaspedalstellungsanzeige. :D

Grüße
Micha
#2303

Jörn
Beiträge: 1328
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Wohnort: Bayern bei Augsburg

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#5

Beitrag von Jörn » 20. Jan 2022, 20:19

Durchschnittsverbrauch MGC mit 70% Kurzstrecke sind 13l/100 km, Langstrecke Landstraße mit 80 er-Schnitt unter 10/100 km

Axel Krug
Beiträge: 922
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 + TVR400SE '91
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#6

Beitrag von Axel Krug » 20. Jan 2022, 21:04

Haben wir schon April? :shock:

Jörn
Beiträge: 1328
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Wohnort: Bayern bei Augsburg

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#7

Beitrag von Jörn » 20. Jan 2022, 21:28

Nein Alex, ist Fakt. 13 sind normal, die unter 10 waren allerdings ein bisher einmaliger Ausrutscher. Das war auf einer Clubausfahrt, bei der ich mit erhöhter Leerlaufdrehzahl fast 200 km hinter einigen Vorkriegsautos dahin schlich

Axel Krug
Beiträge: 922
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 + TVR400SE '91
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#8

Beitrag von Axel Krug » 21. Jan 2022, 07:02

Jörn... es ging mir nicht um den Verbrauch, den halte ich bei unseren Spaßautos für maximal unwichtig wenn die Fahrleistungen passen und alles bestens läuft. Es geht um die Anzeige, sowas packst du doch nicht wirklich in den MG :shock:

Jörn
Beiträge: 1328
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Wohnort: Bayern bei Augsburg

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#9

Beitrag von Jörn » 21. Jan 2022, 08:10

Axel Krug hat geschrieben: 21. Jan 2022, 07:02 Jörn... es ging mir nicht um den Verbrauch, den halte ich bei unseren Spaßautos für maximal unwichtig wenn die Fahrleistungen passen und alles bestens läuft. Es geht um die Anzeige, sowas packst du doch nicht wirklich in den MG :shock:
Warum nicht? Ist hübsch und macht vermutlich mehr Sinn als ein Amperemeter….

Axel Krug
Beiträge: 922
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 + TVR400SE '91
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#10

Beitrag von Axel Krug » 21. Jan 2022, 08:34

Sinn macht die Anzeige nur dann wenn die Datenverbindung zwischen rechtem Fuß und Kleinhirn unterbrochen ist :lol:

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 1743
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 65 Pullhandle, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#11

Beitrag von marc-ks » 21. Jan 2022, 10:07

Wenn ich ein Fan von Zusatzinstrumenten wäre, würde ich, in dieser Reihenfolge, Öltemperatur, Voltmeter, Uhr und evtl. ein Ampèremeter verbauen. Erst wenn ich die alle habe und nach dem Einbau von ein paar Toggle Switches für die elektrische Antenne, die Zusatzlüfter, die Sitzheizung und was weiß ich noch, würde ich über ein Vakuum Meter, einen Kompass und einen Neigungswinkelmesser nachdenken.
Ich bin immer überrascht wie viele Kollegen Ihren Öldruck in den einzelnen Betriebszuständen oder auch die Wassertemperatur nicht kennen, es gibt da wirklich völlig unterschiedliche Charaktere.
VG Marc
MGDC #2315

HeikoH.
Beiträge: 142
Registriert: 30. Jun 2012, 08:01
Fahrzeug(e): MG Midget Mk. III 1974; MGB GT 1975
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#12

Beitrag von HeikoH. » 21. Jan 2022, 10:13

Jörn hat geschrieben: 21. Jan 2022, 08:10 Warum nicht? Ist hübsch und macht vermutlich mehr Sinn als ein Amperemeter….
Sicherlich ist es hübsch anzuschauen meiner Meinung nach, aber ein Amperemeter macht in meinen Augen zum Beispiel mehr Sinn als so ein... tja... Instrument. Bei einem Amperemeter kann man sich wundern und nachdenken, warum aus der Batterie Strom geliefert wird, aber nichts hereingeht bevor man liegen bleibt.


Heiko

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2012
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#13

Beitrag von Noddy » 21. Jan 2022, 10:36

HeikoH. hat geschrieben: 21. Jan 2022, 10:13 Sicherlich ist es hübsch anzuschauen meiner Meinung nach, aber ein Amperemeter macht in meinen Augen zum Beispiel mehr Sinn als so ein... tja... Instrument. Bei einem Amperemeter kann man sich wundern und nachdenken, warum aus der Batterie Strom geliefert wird, aber nichts hereingeht bevor man liegen bleibt.
Hallo :)

Strommesser greifen negativ in die Kfz- Elektrik ein, es wird ein Widerstand an der Messstelle eingefügt und darüber der Spannungsabfall gemessen der dann dem Strom entspricht und auf der Skala angezeigt wird. Das war notwendig als man mit Gleichstromlichtmaschinen mit dem Stromverbrauch haushalten muss, bei Drehstromlimas ist es nur eine Störquelle. Da bekommt man seine Informationen besser mit einer Spannungsanzeige oder wer sein Auto kennt liest sie an der Geschwindigkeit der Scheibenwischer ab.

Da is der Gaspedalzeiger doch wenigstens harmlos ...wennauch nutzlos.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3677
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#14

Beitrag von Günter Paul » 21. Jan 2022, 10:37

Herr im Himmel, wie lange bin ich schon dabei, warum habe ich so etwas noch nicht gesehen, hat hier jemand so etwas ?
Hallo zusammen, ich tendiere zu Axels Einschätzung , kann man denn damit wirklich den Verbrauch ablesen, wie funktioniert das denn ?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Jörn plötzlich unter 3000 Umdrehungen fährt, aber dazu könnte es kommen, wenn man so ein Ding installiert :D :wink:
Oder ist das mehr für die Optik ?
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Jörn
Beiträge: 1328
Registriert: 9. Mai 2000, 01:01
Wohnort: Bayern bei Augsburg

Re: Und noch´n Instrument für die Mittelkonsole :-)

#15

Beitrag von Jörn » 21. Jan 2022, 10:48

Mein Gott!! Wenn ich geahnt hätte, dass solch ein harmloses Poserfoto diese Diskussion lostritt. Jeder hat eine Meinung, aber wenige eine Ahnung. Daher hier mal die Beschreibung von Smiths, wozu so ein Instrument gut sein kann.

Vacuum Gauges are commonly used on Classic Cars to assist with tuning for power, diagnosing engine faults, and for measuring fuel economy.
In operation, the Vacuum Gauge measures the amount of air pressure inside the engine. Whenever the engine is running, a vacuum is created. Pressure measurements are taken at the intake manifold by the carburetor or by the throttle body if fuel is injected. The Vacuum Gauge uses a modern stress / strain gauge sender attached to the intake manifold of the engine.

Installing a Vacuum Gauge has many benefits including enabling early identification of engine vacuum leaks. These are normally difficult to diagnose as they could manifest as a crack in a hose, a loose carburetor gasket, or a leaky EGR (Exhaust Gas Re-circulation) valve. In each instance, using an automotive Vacuum Gauge will help pinpoint a specific diagnosis for the problem.

Antworten