Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

Technische Hilfe für den Midget

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Benutzeravatar
Chrismon99
Beiträge: 12
Registriert: 18. Jan 2022, 21:12
Fahrzeug(e): MG Midget MKIII RWA
Wohnort: Worms

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#16

Beitrag von Chrismon99 » 24. Jan 2022, 20:45

Hallo Marcus,
ich habe ja meinen Motor mit Getriebe auf der Werkbank stehen und will es deswegen auch ordentlich machen.
Leider/ zum Glück habe ich keine großen TÜV-Erfahrungen, jedenfalls war/bin ich der Auffassung: Was am Auto dran ist (Rückfahrscheinwerfer) muss auch funktionieren.
Gruß Simon

Benutzeravatar
mp65101
Beiträge: 665
Registriert: 17. Jul 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG Midget MKIII Triumph TR7 Triumph 2500
Wohnort: 33184 Altenbeken-Buke
Kontaktdaten:

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#17

Beitrag von mp65101 » 24. Jan 2022, 21:53

Hallo Simon,
wie gesagt, du benötigst nur das obere Teil, welches auf das Getriebe aufgeschraubt wird. Schalthebel usw. kannst du weiterverwenden. Dann den Schalter für den Rückwärtgang. Die Kabel dafür müßten im Auto ja noch vorhanden sein. Sie liegen im Kardantunnel und sind grün (2 Kabel).
Im Zweifelsfall mal eine Suchanzeige bei www.Spridgets.de einstellen. Vielleicht hat noch jemand das passende Teil liegen.
Gruß
Marcus
MGDC #1622
https://www.spridgets.de
MG Midget MK III - 1973
Triumph 2500 TC - 1974
Triumph TR 7 Coupe - 1977

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 812
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#18

Beitrag von MBGT_ED » 24. Jan 2022, 22:37

Also Markus,
das mit dem TÜV stimmt so wohl nicht was Du da schreibst. Was eingebaut ist muss funktionieren egal ob nachträglich eingebaut oder original. Letztes mal hatten wir auch eine kleine Diskussion vor der HU um eine Kleinigkeit. Die Scheibenwaschanlage ging bei einem Karman Ghia nicht. Wenn das bemerkt wird gibts bestenfalls nur einen Vermerk. Die Liste ist deutlich länger geworden bei der man die HU nicht mehr besteht.
Viele Grüße Klaus

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2012
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#19

Beitrag von Noddy » 24. Jan 2022, 22:58

Hallo Klaus :)

Das kann so nicht stimmen, mein erster VW- Bus, Bj. 1971, damals der erste mit den langen Rückleuchten, hatte die klaren Abschnitte im Rücklichtglas aber keine Elektrik dazu, weder Schalter noch Kabelbaum. Das Getriebe war für einen Schalter vorbereitet aber RfS waren Extraausstattung und die Gläser gab es nur in dieser Ausführung, da wird sicher keine Nachrüstung gefordert.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
mp65101
Beiträge: 665
Registriert: 17. Jul 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG Midget MKIII Triumph TR7 Triumph 2500
Wohnort: 33184 Altenbeken-Buke
Kontaktdaten:

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#20

Beitrag von mp65101 » 25. Jan 2022, 21:10

Hallo Klaus,
ich kann nur das wahrheitsgemäß weitergeben, was mir mein Prüfer gesagt hat. Ich habe die Plakete ohne Beanstandungen bekommen.
Gruß
Marcus
MGDC #1622
https://www.spridgets.de
MG Midget MK III - 1973
Triumph 2500 TC - 1974
Triumph TR 7 Coupe - 1977

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 812
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#21

Beitrag von MBGT_ED » 25. Jan 2022, 22:14

Hallo, bei
https://sv-eggert.de/hinweise
Ist genaundas nachzulesen was ich oben geschrieben habe. Wenn einer entgegen dieser Vorschrift die HU ohne Mängel bestandenen hat.......

Seit 01.07.2012 hat sich auch die Bewertung diverser Mängel geändert. Einige Mängel im Bereich Beleuchtung, die früher als geringer Mangel eingestuft wurden und somit nicht zur Verweigerung der Plakette führten sind nun anders eingestuft. Es wird keine Plakette erteilt, wenn z.B. ein Abblendlicht oder ein Fernlicht, beide Begrenzungsleuchten vorne (umgangssprachlich Standlichter), die Nebelschlussleuchte oder der/die Rückfahrscheinwerfer nicht funktionieren. Es müssen mindestens 2 Bremsleuchten funktionieren, was für ältere Fahrzeuge ohne dritte Bremsleuchte bedeutet, dass der Ausfall eines Bremslichts als erheblicher Mangel eingestuft ist und somit keine Plakette erteilt wird. Grundsätzlich sollten sie ja ohnehin immer darauf achten, dass alle Lampen in Ordnung sind, aber spätestens bevor sie zur Hauptuntersuchung fahren ist also die Kontrolle der gesamten Beleuchtung angeraten.

Viele Grüße Klaus

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2012
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#22

Beitrag von Noddy » 25. Jan 2022, 22:22

Hallo Klaus :)

Es geht um Autos bei denen alles in Ordnung ist, Rückfahrgläser sind vorhanden, Getriebeschalter war bei Originalausstattung nicht vorhanden.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
mp65101
Beiträge: 665
Registriert: 17. Jul 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG Midget MKIII Triumph TR7 Triumph 2500
Wohnort: 33184 Altenbeken-Buke
Kontaktdaten:

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#23

Beitrag von mp65101 » 26. Jan 2022, 08:49

Hallo Klaus,

Eine Pflicht für das Vorhandensein mindestens eines Rückfahrscheinwerfers bei Pkw besteht in Deutschland seit 1. Januar 1987.

Davor benötigen PKW baujahrbedingt keine Rückfahrscheinwerfer. Wenn ich keine brauche, kann man sie auch nicht bemängeln.
Gruß
Marcus
MGDC #1622
https://www.spridgets.de
MG Midget MK III - 1973
Triumph 2500 TC - 1974
Triumph TR 7 Coupe - 1977

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 812
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#24

Beitrag von MBGT_ED » 26. Jan 2022, 09:13

Hallo Marcus,
das ist genau richtig was Du sagst. Wenn man aber freiwillig diese Lampe nachrüstet und die dann nicht funktioniert hat man ein Problem wie es mir bei meinem Lotus passiert ist. Es half dann nicht zu sagen das diese Lampe bei diesem Modell nie Serie war.
Viele Grüße Klaus

Benutzeravatar
mp65101
Beiträge: 665
Registriert: 17. Jul 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG Midget MKIII Triumph TR7 Triumph 2500
Wohnort: 33184 Altenbeken-Buke
Kontaktdaten:

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#25

Beitrag von mp65101 » 26. Jan 2022, 09:21

Hallo Klaus,
wir drehen uns hier im Kreis.
Das Problem ist, das jeder Prüfingeneur es so sehen kann, wie er möchte.
Meiner sagt: geht, weil keine Pflicht,
Deiner sagt: geht nicht, weil verbaut und muß funktionieren.

Das ist leider wie bei vielen Sachen so.
Ich habe damals für meinen TVR ein Klebekennzeichen bekommen, ein Freund mit dem gleichen Auto und den gleichen Vorgaben vom TÜVPrüfer, Klebekennzeichen vorne erforderlich, bekam es in Hessen nicht. Dann ist es halt so.
Ich benötige für eine Zulassung aus dem Ausland ein Datenblatt, bei Landkreisen im Süden reicht immer noch eine Briefkopie.
Da kann man sich drüber aufregen oder es halt akzeptieren.

Machen wir also ein Unentschieden aus unserer Diskussion :-)
Gruß
Marcus
MGDC #1622
https://www.spridgets.de
MG Midget MK III - 1973
Triumph 2500 TC - 1974
Triumph TR 7 Coupe - 1977

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 1743
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 65 Pullhandle, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#26

Beitrag von marc-ks » 26. Jan 2022, 15:01

Irgendwann hatte hier mal jemand geschrieben, dass er wegen der Katzenaugen der Rücklichtgläser durchgefallen ist. Die sind nach SAE, nicht nach E Norm geprüft und gestempelt (der Rest der Leuchte ist E?!). Tatsächlich ist diese Abweichung bei mir in den Papieren als zulässige Abweichung bei der Erteilung der Betriebserlaubnis (war ein Import) Anfang der 90er eingetragen worden. Das würde wohl heute kein Prüfer mehr machen. Aber ich habe auch noch nie erlebt, dass ein Prüfer sich die Rückstrahler anschaut.
VG Marc
MGDC #2315

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 812
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#27

Beitrag von MBGT_ED » 26. Jan 2022, 18:20

Das war schon wieder ich. Der Prüfer hat halt nur die Eintragung im Schein gelesen, und da gibts halt nichts zu diskutieren. Ein Freund mit seinem Healey 3000 wollte ein neues Wertgutachten. Was macht man als erstes? Prüft die Fahrgestellnummer und siehe da es gab eine Ungereimtheit, anscheinend gabs einen Zahlendreher in den Papieren. Es dauerte einige Monate und viele Emails bis die Zulassungsstelle einsah das wohl kn der Vergangenheit die Zulassungspapiere falsch ausgestellt wurden. Bei keiner HU wurde die Nummer überprüft. Es gibt halt Prüfer die korrekt arbeiten und die Andere die nicht so ganau nach Vorschrift arbeiten.
Auch ich hatte schon mal viel Aufwand da die Zulassungsstelle bei der Umstellung von PS auf kW. Da wurden mal kurz aus 127PS 127kW. Es viel auf weil bei einem neuen Versicherer plötzlich die Prämie viel höher als früher war. Er meinte das istmdoch klar bei 172PS Motorleistung. Es wurde dann nach langen hin und her, ohne die vorher geforderte Messung auf einem Leistungsprüfstand anerkannt das dieses Model nach allen Tests und Prospekten immer zwischen 124 und 127 PS hatte.
Viele Grüße Klaus

Benutzeravatar
Chrismon99
Beiträge: 12
Registriert: 18. Jan 2022, 21:12
Fahrzeug(e): MG Midget MKIII RWA
Wohnort: Worms

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#28

Beitrag von Chrismon99 » 5. Mär 2022, 19:45

So, nach längerer Pause zurück zum eigentlichen Problem.

Es gibt anscheinend Minimum drei verschieden Ausfertigungen der Schaltkulisse.

Amerikanischen Ausführung mit Rückwärtsganglicht und Sicherheitsgurtanschnalllicht, Gussnummer 22G671
Europäische Ausführung mit Rückwärtsganglicht, Gussnummer ?, keine eingegossen
Frühe Ausführung ohne jegliche Schalter, Gussnummer 22A480

Die bei mir verbaute ist für gar keine Schalter vorbereitet.
Ich habe mir von einem Getriebebauer eine Europäische Schaltkulisse besorgt.
Der Schalter hat jedoch trotzdem nicht reingepasst. Entweder war das Gewinde schon defekt oder es war ein anderes.

Mit einem Gewindereparaturset habe ich nun das richtige Gewinde, so wie es der gelieferte Schalter hat ½“*13, in das Teil „eingebaut“. Der Schalter lässt sich einschrauben, das Gewinde sitzt zwar etwas Schief drin, sollte aber funktionieren.

Jetzt muss ich nur noch den Motor in den Midget einbauen und testen. Und da beginnt ein neuer Beitrag. :(

Danke für die Tips bis hierher. Ich hoffe das der Test positiv verläuft.

Gruß Simon

Benutzeravatar
Chrismon99
Beiträge: 12
Registriert: 18. Jan 2022, 21:12
Fahrzeug(e): MG Midget MKIII RWA
Wohnort: Worms

Re: Schaltkulisse ohne Schalter; Gewinde nachschneiden?

#29

Beitrag von Chrismon99 » 8. Apr 2022, 20:36

So,
da der neue Beitrag mittlerweile auch gelöst ist, ist der Motor nun montiert.
Es lässt sich etwas schwerer Schalten, da die Kulisse wohl nicht im allerbesten Zustand ist.
Aber ob man nun ins Fitnessstudio geht, oder schaltet? Dann Schalte ich lieber....

Die Rückfahrscheinwerfer funktionieren!!!
Problemlösung kontrolliert und für gut befunden.
Danke für eure Anregungen

Antworten