Anlasser rückt nicht aus.

Technische Hilfe für den Midget

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

major_healey
Beiträge: 372
Registriert: 12. Nov 2010, 23:48
Fahrzeug(e): AH Sprite Mk IV 1970
Wohnort: Stolberg

Re: Anlasser rückt nicht aus.

#31

Beitrag von major_healey » 13. Jun 2022, 22:53

Hallo Simon,

also so, wie ich vermutet habe: mit dem richtigen Anlasser wäre genug Platz.

Der M35J hat ebenfalls 28 mm bis zum "zurückgezogenen" Ritzel, Gesamtlänge der Welle ab Anlasser-Montagefläche 140 mm.

Ich habe auch einen M35G hier, der hat aber die gleichen Abmessungen wie der M35J!
Dein Anlasser (mit dem Mercedes-Stern versehen und von 1957!) ist mir suspekt. Vielleicht ist ein - für den Midget - zu langes Ritzel montiert. Die Ritzel meiner Anlasser sind 58 mm lang, davon 16 mm für den Zahnteil.
Beste Grüße!
Stolli

major_healey
Beiträge: 372
Registriert: 12. Nov 2010, 23:48
Fahrzeug(e): AH Sprite Mk IV 1970
Wohnort: Stolberg

Re: Anlasser rückt nicht aus.

#32

Beitrag von major_healey » 13. Jun 2022, 23:14

Ergänzung:

Wenn ich auf deinem letzten Bild die Abmessungen ins Verhältnis setze, scheint mir das Ritzel ok zu sein, aber es sitzt insgesamt zu weit in Richtung Motorblock. Sieht so aus, als ob das an der Welle liegt. Das Wellenende ragt z. B. deutlich weiter aus der Ritzelfeder heraus als üblich. Vielleicht ist die Welle auch zu kurz.
Beste Grüße!
Stolli

major_healey
Beiträge: 372
Registriert: 12. Nov 2010, 23:48
Fahrzeug(e): AH Sprite Mk IV 1970
Wohnort: Stolberg

Re: Anlasser rückt nicht aus.

#33

Beitrag von major_healey » 14. Jun 2022, 11:18

Zwei Bilder zum M35G:

gesamte Welle
M35G_Welle-gesamt.png
Bewegungsbereich des Ritzels (entspricht etwa der Zahnlänge)
M35G_Bewegungsbereich-Ritzel.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße!
Stolli

Benutzeravatar
Chrismon99
Beiträge: 17
Registriert: 18. Jan 2022, 21:12
Fahrzeug(e): MG Midget MKIII RWA
Wohnort: Worms

Re: Anlasser rückt nicht aus.

#34

Beitrag von Chrismon99 » 19. Jun 2022, 16:30

Hallo Stolli,

deine Bilder und Angaben sind sehr hilfreich.
Bei meinem Anlasser hat die Feder mehr Windungen, somit sitzt das Ritzel an einer anderen Position auf der Welle. Die Position kann nicht geändert werden, das Ritzel ist anders aufgebaut. Ich bekomme es erst gar nicht demontiert.

Also Zusammengefasst: Ich brauche einen anderen, Passenden Anlasser.

Soweit ich das im Netz gesehen habe sollte es für meinen Motor 1275ccm³ 12V/671Z/L10081 ein M35J Anlasser sein? Dann mit 10 Zähnen?

Ich habe das Auto zu DM-Zeiten gekauft. Ich war Jung, hatte keine Ahnung, aber das Geld. Ich hab mir da eine absolute Bastelbude ans Bein gebunden..... Mittlerweile habe ich das Geld nicht mehr, und langsam die Schnauze voll von meiner eigenen Jugend.

Danke für die Hilfen, auch wenn ich nicht alle Vorschläge annehme. Ich will das Auto momentan nur mal wieder nach über 10 Jahren fahren.

Gruß Simon

major_healey
Beiträge: 372
Registriert: 12. Nov 2010, 23:48
Fahrzeug(e): AH Sprite Mk IV 1970
Wohnort: Stolberg

Re: Anlasser rückt nicht aus.

#35

Beitrag von major_healey » 20. Jun 2022, 22:57

Hallo Simon,
M35J ist richtig.
Im Spridget-Register haben einige Mitglieder gute Erfahrungen mit Anlassern und Lichtmaschinen von deinem Namensvetter simon-auto-shop.de gemacht. Er vertreibt Lucas-Nachbauten von offenbar guter Qualität und zu annehmbaren Preisen.

Nach meiner Erfahrung (12 V-Motor) passen Ritzel mit 9 und 10 Zähnen. Ich würde aber vor einer Bestellung dort anrufen, mir den passenden Anlasser empfehlen und auch den Abstand zwischen Montagefläche und Ritzel bestätigen lassen.
Beste Grüße!
Stolli

Antworten