MGB im Tatort 22.01.22

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: Gagamohn, JuanLopez

Benutzeravatar
jupp1000
Beiträge: 3941
Registriert: 17. Nov 2001, 01:01
Fahrzeug(e): MG MIDGET
Wohnort: Westerwald

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#16

Beitrag von jupp1000 » 17. Jan 2022, 16:03

Kennzeichen COE - MF ..... Da kam mir direkt ein Verdacht.
Wer rätselt mit?
schöne Grüße

Heinz #1565

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2012
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#17

Beitrag von Noddy » 17. Jan 2022, 16:26

MBGT_ED hat geschrieben: 17. Jan 2022, 15:50 Aber macht es nicht Sinn, den Blinker auch von der Seite gut zu sehen? Das ist dann möglich wenn Gelb außen ist.
Viele Grüße Klaus
Das erledigen die Heckleuchten.

Hab mal den Clausager gefragt, überall Blinker innen bis auf die nur Blinker. Falschrum montiert ergibt sich auch eine andere Form mit ner Fläche quer zum Fahrzeug anstatt der Krümmung des Kotflügels zu folgen.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
2sheep
Beiträge: 437
Registriert: 6. Feb 2017, 16:16
Fahrzeug(e): MGB `73, Saab 900, W124
Wohnort: WW

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#18

Beitrag von 2sheep » 17. Jan 2022, 17:50

Hallo Klaus,

schon, aber dann sind die Begrenzungsleuchten innen und nicht außen.
Original sind die gelben Leuchten innen.

viele Grüße

Matthias

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 812
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#19

Beitrag von MBGT_ED » 17. Jan 2022, 17:58

Nun habe ich mal kurz rumgegoogelt und knapp 20 MGB mit "falschen" Blinkern gefunden?
Ist die These von falsch zu halten?
Kann jemand meine Beobachtung bestätigen, dass die Blinker nur in einer Richtung ins Blech passen?
Kann es sein, das für verschiedene Länder es unterschiedliche Vorschriften gab?
Viele Grüße Klaus

https://www.alltagsklassiker.de/fahrzeu ... b-gt-mk1-1

https://www.classic-trader.com/de/autom ... 967/214170

https://www.google.com/search?q=mgb&cli ... HJrAUU12GM

https://www.erclassics.ae/%D9%85%D9%84% ... 976-m6521/

Benutzeravatar
JuanLopez
Site Admin
Beiträge: 564
Registriert: 12. Mai 2016, 19:36
Fahrzeug(e): MG Midget 1500, MG ZT-T 190
Wohnort: Karlsbad
Kontaktdaten:

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#20

Beitrag von JuanLopez » 18. Jan 2022, 08:15

jupp1000 hat geschrieben: 17. Jan 2022, 16:03 Kennzeichen COE - MF ..... Da kam mir direkt ein Verdacht.
Wer rätselt mit?
Meinst Du Frank?
Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan #2476

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. - Mark Twain

Benutzeravatar
TomK
Beiträge: 83
Registriert: 31. Jul 2015, 22:57
Fahrzeug(e): MGB Roadster MK III, 1973
Wohnort: Kisdorf
Kontaktdaten:

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#21

Beitrag von TomK » 20. Jan 2022, 13:54

Als ich meinen 1973er B vor 6 Jahren gekauft habe, waren die Blinker auch innen. Ich habe sie gerade letztes Jahr umgedreht. War überhaupt kein Problem.
Ich habe einen Prospekt von 1973, da sind die Blinker auch innen. Genauso auf dem Cover vom Clausager und David Knowles Buch. Warum das bei vielen Fahrzeugen anders herum ist, habe ich mich auch schon gefragt.

ps: Mein Profilbild ist also älter als ein Jahr. ;-)
pectus amicis - hostibus frontem
MGDC# 2447

major_healey
Beiträge: 348
Registriert: 12. Nov 2010, 23:48
Fahrzeug(e): AH Sprite Mk IV 1970
Wohnort: Stolberg

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#22

Beitrag von major_healey » 20. Jan 2022, 16:04

Die äußere Positionierung der Begrenzungsleuchten dürfte damit zusammenhängen, dass es Begrenzungsleuchten sind. Deren äußerer Rand darf - zumindest in Deutschland - nicht mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt sein.
Das kommt unter Berücksichtigung des Außenspiegels beim MGB vermutlich nicht hin, wenn die Blinker außen anordnet sind.

Im 73er Katalog von Brüggemann kann man sehen, dass bei MGB, TR6 und Spitfire, die eine ähnliche Karosserieform und/oder relativ weit innen liegende Blinker-/Begrenzungsleuchteneinheiten haben, die Blinker nach innen gedreht sind. Bei Fahrzeugen mit weniger stark einziehenden Frontpartien wie Mini Clubman, Austin 1300, Morris Marina etc. sitzen diese Einheiten weiter außen und dort sind die Blinker nach außen montiert.

Gruß
Stolli
Gruß
Stolli

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 812
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#23

Beitrag von MBGT_ED » 20. Jan 2022, 18:31

Aalso der Spitfire hat die gleichen Lanpen wie der B. Auch bei diesen findet im Netz einige Bilder mit den gedrehten Lampen.
Viele Grüße Klaus

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2012
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#24

Beitrag von Noddy » 20. Jan 2022, 19:43

Dann wird wohl alles richtig sein und wir bauen alle um.

Grüße
Micha
#2303

Equicon
Beiträge: 63
Registriert: 25. Mär 2019, 11:11
Fahrzeug(e): MGB MK1 Roadster
Wohnort: Schwerte

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#25

Beitrag von Equicon » 25. Jan 2022, 17:49

Hallo,

der Wagen gehört Christian-Oscar Geyer, dem Inhaber von C.O.G. Classics. Er wohnt im Kreis Coesfeld.

Gruß

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 3677
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#26

Beitrag von Günter Paul » 26. Jan 2022, 14:25

Equicon hat geschrieben: 25. Jan 2022, 17:49 Hallo,

der Wagen gehört Christian-Oscar Geyer, dem Inhaber von C.O.G. Classics. Er wohnt im Kreis Coesfeld.

Gruß
Kaufmann mit Auto-Leidenschaft, jedenfalls kauft und verkauft er so einiges, könnte für Düsseldorfer interessant sein, Werkstatt gehört dazu.
https://www.cog-classics.com/
War das jetzt Werbung? Solche Infos sind u.U. wichtig für den ein oder anderen und der Hof hat mitunter auch von anderen Besuch, auch nicht schlecht... :D :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 2012
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#27

Beitrag von Noddy » 26. Jan 2022, 14:56

Hallo Günter :)

Das Auto ist tatsächlich Teil der Location in der der Tatort gedreht wurde.

So macht doch ermitteln Spaß und vermittelt ein ganz neues Fernseherlebnis. ;)

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 2838
Registriert: 13. Aug 2001, 01:01
Fahrzeug(e): MGC 12/68, MGB 04/73, MGF 06/96

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#28

Beitrag von Matthias » 26. Jan 2022, 16:16

Günter Paul hat geschrieben: 26. Jan 2022, 14:25
Equicon hat geschrieben: 25. Jan 2022, 17:49 Hallo,

der Wagen gehört Christian-Oscar Geyer, dem Inhaber von C.O.G. Classics. Er wohnt im Kreis Coesfeld.

Gruß
Kaufmann mit Auto-Leidenschaft, jedenfalls kauft und verkauft er so einiges, könnte für Düsseldorfer interessant sein, Werkstatt gehört dazu.
https://www.cog-classics.com/
War das jetzt Werbung? Solche Infos sind u.U. wichtig für den ein oder anderen und der Hof hat mitunter auch von anderen Besuch, auch nicht schlecht... :D :wink:
Alles klar. Dann war das also ein "Triumph MGB" (s. Beschreibung der Bugatti T35 Replika von Teal).

https://www.cog-classics.com/teal-type- ... -10-000-km

Ich freue mich immer wieder, wenn Händler so richtig viel Ahnung haben, von dem, was sie verkaufen :roll:
achteckige Grüße


Matthias #421

MGC 12/68 dark burgundy
MGB 04/73 green mallard
MGF 06/96 british racing green
MGF 12/96 amaranth

Benutzeravatar
MGGT66
Beiträge: 50
Registriert: 30. Mär 2020, 16:19
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 Baujahr 1966
Wohnort: Lippstadt NRW

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#29

Beitrag von MGGT66 » 1. Feb 2022, 15:24

Hallo Jungs,

jetzt mal wirklich, gehts noch ?
Was ist denn das für hier für eine Alte Herren Diskussion ?
Statt sich zu freuen, wenn ab und an mal ein MG in einen aktuelleren Film auftaucht, wird hier ohne Ende
moniert und genörgelt ( Gummis Seitenscheibe fehlen ,schlechte Lackierung, Spaltmaße, falsches Kennzeichen,
der vermutete Händler macht nicht absolut korrekte Angaben über einen anderen Wagen auf seiner Website usw. usw. ) !
Ich gehöre wirklich mit meinen 58 Lenzen nicht zu der wie immer behauptet ach so vermissten jungen Genration hier im Forum,
aber wenn ich solche Kommentare lese hoffe ich inständig das diese nicht ernst gemeint sind und wenn doch von dem
vermeintlich vermissten Klientel nicht gelesen werden.
Also... mal alle Fünfe gerade sein lassen, sich freuen und nicht jedes mal ein perfektes Show- and Shine Fahrzeug erwarten.
Es soll schließlich auch Leute geben die Ihre vierräderige Leidenschaft regelmäßig bewegen und dafür Zuverlässigkeit statt optische
Perfektion erwarten.
Ich für meinen Fall setze mich gleich wie fast jeden Tag in meinen optisch guten, nicht ganz so perfekten aber technisch zuverlässigen
MGB GT MK1, fahre von der Arbeit nach Hause und lächel dabei.

Nichts für ungut.

Joerg
just to please me MG

Benutzeravatar
MGGT66
Beiträge: 50
Registriert: 30. Mär 2020, 16:19
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 Baujahr 1966
Wohnort: Lippstadt NRW

Re: MGB im Tatort 22.01.22

#30

Beitrag von MGGT66 » 1. Feb 2022, 15:28

EDIT

Shit ich glaube auch meinen Blinker sind falsch hermum montiert :D :o :D
just to please me MG

Antworten