MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
HerrPausW
Beiträge: 72
Registriert: 10. Apr 2018, 12:02
Fahrzeug(e): Jaguar F-Pace 3.0, Rover P6B, MG BGT
Wohnort: Wien

MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Beitrag von HerrPausW » 18. Aug 2019, 20:00

Liebe Leute!

Statt Raunzen will ich heute jubeln. Irene (meine Frau) und ich sind heute "einfach so" durch die Gegend gedüst.

Bei gefühlten 40 Grädern.

Mit offenem Faltdach und runtergedrehtem Fahrerfenster.

Es war der Wahnsinn! Durch Wälder, über Hügel in weite Täler, durch das Tullnerfeld und dann zurück. Mein Gott! Als ich jung war, hätte ich mir das gewünscht; heute fühl ich mich nur mehr jung - dafür hab ich's nun.

Später, an der Tankstelle, hab ich das Öl kontrollieren wollen. Es war taghell, sonst hätte ich wohl das leise Glühen des Ölmeßstabs bemerkt. So hab ich mir die Pfoten angesengt. Und mich gefragt, ob das wohl normal ist?

Die Weiterfahrt zeigte erhöhte Wassertemperatur, aber nicht über das normale Maß hinaus.

So liefen wir dann in die kühle Garage ein: ich mit glühendem Blutzer, der MGB mit wohl glühendem Ölmeßstab. Und Irene mit ihrer gewohnten Liebenswürdigkeit "Da hast wirklich ein sehr tolles Auto gekauft!"

Wer würde sich darüber nicht freuen? So gesehen "eine runde Sache".

Am Vormittag waren wir übrigens südlich von Wien mit dem P6 unterwegs. Zum Sport im Wienerwald (Laufen und Yoga). Auch mit offenem Faltdach und runtergedrehten Scheiben, dazu Musik aus den 70ern.

Hach, ist das Leben schön!

Es grüßt Euch

Reinhard, der Streichfähige
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

kuepper.remscheid
Beiträge: 489
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, LeMans3, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Beitrag von kuepper.remscheid » 18. Aug 2019, 20:06

Ich kann’s nachempfinden !
Schön, das du endlich mit ihm zusammenwächst !
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 820
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: 80469 München

Re: MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Beitrag von andreas.clausbruch » 19. Aug 2019, 08:46

Hallo Reinhard,
wie Rüdiger schon treffend bemerkt hat, besteht bei Deinem V8 gewisser Handlungsbedarf. Das ist bei den Umbauten aber wohl eher der Normalfall und nichts wirklich aussergewöhnliches. Nur solltest Du jemanden, der von der Sache wirklich etwas versteht, ans Werk gehen lassen.
Sicher ist nicht bei allen Umbauten Nachsorge nötig: wer einmal einen Umbau von Jürgen Felske gesehen hat, weiss was hohes Niveau bedeutet. In dieser Liga arbeiten (oder arbeiteten) nur wenige.
Octagonale Grüsse Andreas

major_healey
Beiträge: 230
Registriert: 12. Nov 2010, 23:48
Fahrzeug(e): AH Sprite Mk IV 1970
Wohnort: Stolberg

Re: MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Beitrag von major_healey » 19. Aug 2019, 10:08

HerrPausW hat geschrieben:
18. Aug 2019, 20:00
Später, an der Tankstelle, hab ich das Öl kontrollieren wollen. Es war taghell, sonst hätte ich wohl das leise Glühen des Ölmeßstabs bemerkt. So hab ich mir die Pfoten angesengt. Und mich gefragt, ob das wohl normal ist?
Hallo Reinhard,

einen (gefühlt) glühenden Ölpeilstab habe ich erst ein Mal erlebt: Es handelte sich um einen Peilstab mit integriertem Messwertgeber für die Öltemperaturanzeige, der einen eigenen Masseanschluss an der Karosserie hatte. An dem Fahrzeug war die Masseverbindung zwischen Motor und Karosserie defekt, so dass der Ölpeilstab als Ersatz diente und sich während der Fahrt so stark aufheizte, dass man sich die Finger verbrannte.

Falls Du nur einen "normalen" Ölpeilstab hast, kann ich zu dieser Aufheizung aber leider nichts sagen.

Gruß
Stolli

Benutzeravatar
Ralph 7H
Beiträge: 4558
Registriert: 17. Nov 2005, 01:01
Fahrzeug(e): TD, BGT, SLK
Wohnort: 26553 Neßmersiel

Re: MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Beitrag von Ralph 7H » 19. Aug 2019, 11:59

Hallo Reinhard,

der heiße Messstab beim BGTV8 ist der Nähe zum Krümmer geschuldet. Allein die Öltemperatur ist dafür nicht verantwortlich sondern die mehr als dürftige Belüftung des Motorraums. Ein guter Grund über die RV8-Style Krümmer verschärft nachzudenken...

Safety Fast !

Ralph
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 2660
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Beitrag von Günter Paul » 19. Aug 2019, 15:03

:D :D
Wahrscheinlich deswegen mit Plastikkappe. :wink:
Ich wette, Reinhard hat die nicht.

Beim B ist ja alles nur gebogen um es fassen zu können insofern alles ohne Isolierung und bei mir sind die Stäbe auch seeehr warm sogar der im Getriebe, ich fasse sie direkt nach der Fahrt nicht an.
Aber wohltuend, wie er sich freut :D , allemal besser als Raunzen... :wink:
Gruß
Günter
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
Ralph 7H
Beiträge: 4558
Registriert: 17. Nov 2005, 01:01
Fahrzeug(e): TD, BGT, SLK
Wohnort: 26553 Neßmersiel

Re: MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Beitrag von Ralph 7H » 19. Aug 2019, 15:42

Hallo Günter,

die Plastikkappe ist vom alten Jaguar xj6, der Messstab vom 3.5 V8 Vitesse.

Ohne Internet war das damals noch ein wenig Detektivarbeit aber damals gab es ja auch noch Schrottplätze :wink:

Safety Fast !

Ralph

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 2660
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Beitrag von Günter Paul » 19. Aug 2019, 17:19

sorry, eins weiter bitte ...
Zuletzt geändert von Günter Paul am 19. Aug 2019, 17:22, insgesamt 2-mal geändert.
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 2660
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: MGB GT V8: wie geil ist das denn?

Beitrag von Günter Paul » 19. Aug 2019, 17:20

Günter Paul hat geschrieben:
19. Aug 2019, 17:19
:D :D
Du hast aber auch immer gewirbelt, Ralph.."leck mich inne Täsch "
Ich bin von Standard ausgegangen, aber was war bei deinen Fahrzeugen schon standard ?? :wink:
Grüße zum Norden!
Günter
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Antworten