Steckscheiben Identifizierung

Der Name sagt eigentlich fast schon alles - der lockere Plausch rund um das Thema MG und andere britische Fahrzeuge ist hier die Hauptsache.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Benutzeravatar
wudda
Beiträge: 45
Registriert: 1. Jun 2004, 01:01
Fahrzeug(e): MGF LE75 , MGB GT MKIII
Wohnort: d 94544 Hofkirchen

Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von wudda » 2. Apr 2019, 09:57

Hallo liebe MG Freunde,
ich möchte gern die Steckscheiben auf dem Foto abgeben, weiß aber nicht zu welchem Fzg. sie gehören.
Die Maße sind soweit identisch mit Midget MKI Scheiben, bis auf den Bereich vorn oben.
IMG_20190401_105153.jpg
Vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß
Bernd
.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Glacier-Express
Beiträge: 342
Registriert: 26. Sep 2011, 10:19
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1/76 LHD, schweizer Ausf.
Wohnort: 79194 Gundelfingen

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von Glacier-Express » 3. Apr 2019, 08:40

Das sind wahrscheinlich Scheiben von der Firma Bakers, New York. Sie zeichnen sich durch den Alu-Rahmen aus und dadurch, daß sich beide Scheiben verschieben lassen. Waren in den 50er/60er Jahren sehr populär.
Happy Motoring!

Christian

--------------------------------------
MGB GT Bj. 1/76, Ausführung Schweiz
MGDC-Mitglied #2459

bristol406
Beiträge: 8
Registriert: 13. Jan 2019, 14:26
Fahrzeug(e): Jaguar MK2/Bristol406

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von bristol406 » 3. Apr 2019, 15:50

könnten möglich auf AH 3000 BT6 Türen passen.
Harald

Josef Eckert
Beiträge: 3223
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): verschiedene

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von Josef Eckert » 3. Apr 2019, 16:52

bristol406 hat geschrieben:
3. Apr 2019, 15:50
könnten möglich auf AH 3000 BT6 Türen passen.
Harald
Vielleicht, nur soweit ich weiß wurde nie ein AH 3000 BT6 gebaut.
Auf alle anderen 6 Zylinder Austin-Healey passen sie nicht.
Gruß
Josef

Benutzeravatar
Glacier-Express
Beiträge: 342
Registriert: 26. Sep 2011, 10:19
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1/76 LHD, schweizer Ausf.
Wohnort: 79194 Gundelfingen

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von Glacier-Express » 4. Apr 2019, 10:00

Josef Eckert hat geschrieben:
3. Apr 2019, 16:52

Vielleicht, nur soweit ich weiß wurde nie ein AH 3000 BT6 gebaut.
:D
Happy Motoring!

Christian

--------------------------------------
MGB GT Bj. 1/76, Ausführung Schweiz
MGDC-Mitglied #2459

Benutzeravatar
wudda
Beiträge: 45
Registriert: 1. Jun 2004, 01:01
Fahrzeug(e): MGF LE75 , MGB GT MKIII
Wohnort: d 94544 Hofkirchen

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von wudda » 4. Apr 2019, 21:30

Aufgrund der Rundung vorn, die zu keinem englischen roadster passt, vermute ich inzwischen ,dass die Scheiben zu einem Auto mit festem Dach gehören.Nur dort würde die Rundung einen Sinn ergeben.
Viele Grüße
Bernd

bristol406
Beiträge: 8
Registriert: 13. Jan 2019, 14:26
Fahrzeug(e): Jaguar MK2/Bristol406

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von bristol406 » 5. Apr 2019, 14:35

tschuldigung,bitte
ja BT ist verkehrt bitte steichen
und BN setzen.
Fehler sind dazu da,
dass man sie macht. :lol:
Harald

Josef Eckert
Beiträge: 3223
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): verschiedene

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von Josef Eckert » 5. Apr 2019, 15:04

Hallo Harald,
es gibt auch meines Wissens keinen Austin-Healey 3000 BN6 :roll:
Gruß
Josef

bristol406
Beiträge: 8
Registriert: 13. Jan 2019, 14:26
Fahrzeug(e): Jaguar MK2/Bristol406

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von bristol406 » 5. Apr 2019, 22:10

Hallo Josef
Typenbezeichnung A H:
= BN1 / BN2 / BN4 / BN6 / BN7 / BT7 / BJ 7 / BJ8 /Phase 1 +2
dann gab es in einer kleinen Auflage ca. 160 Stck
den HMC mit Genehmigung der Famiele D. Healey zu bauen
mit Rover V8 5 Gang-Getriebe und Einzeradaufhängung.

Gruß

Harald

Josef Eckert
Beiträge: 3223
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): verschiedene

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von Josef Eckert » 5. Apr 2019, 22:28

Lieber Harald,
leider muss ich jetzt doch etwas klarer werden.
Zeige mir, dass es einen Austin-Healey 3000 BN6 gab/gibt und ich ziehe meinen Hut vor Dir, bzw. gehe ich zusätzlich jede Wette ein, dass nie einer produziert wurde. Die 3000er Reihe begann mit BT7/BN7.
Ich war im Austin-Healey Club UK viele Jahre der oberste Concours Richter und kenne mich da wirklich aus was für Austin-Healey Typen es gab. Ich war auch mit einigen Mitgliedern der Healey Familie befreundet. Leider leben sie nicht mehr. Ein HMC ist kein Austin-Healey und ist nur eine Replika, wie auch die Replica Shelby Cobras oder was auch immer die gebaut wurden.
Gruß
Josef

magnette
Beiträge: 147
Registriert: 12. Nov 2000, 01:01

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von magnette » 5. Apr 2019, 23:24

Ich glaube euch allen, dass Ihr Spezialisten zu AH seid, ein Blick ins Wikipedia reicht auch um mehr Klarheit zu den AH 100 und 3000 und deren Kürzel zu erhalten.....
Spannend wäre aber immer noch die Frage von welchem Wagen die Steckscheiben stammen :wink:
Gruss
Edi

Josef Eckert
Beiträge: 3223
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): verschiedene

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von Josef Eckert » 6. Apr 2019, 09:27

Also zum Thema zurück, obwohl es kein MG Thema ist.
Ich tippe auf Lotus 7 Scheiben.
Gruß
Josef

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 424
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von MBGT_ED » 6. Apr 2019, 10:41

Vom Lotus seven S4 sind diese auf jeden Fall nicht, denn der hat keine Steckscheiben. Die Rahmen haben unten einen Steg an dem das Unterteil der (Kunststoff ) Tür angeschraubt wird. Auch bei den Vorgängermodellen sind mir keine Steckscheiben bekannt. Das Fenster war immer ein Teil der Kunststofftüre. Das "Türscharnier" war immer an der Scheibe und dem Frontscheibenrahmen.
Viele Grüße Klaus

517894
Beiträge: 79
Registriert: 19. Okt 2008, 15:47
Fahrzeug(e): Bike & Car
Wohnort: Tokyo/Japan

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von 517894 » 8. Apr 2019, 09:13

Moin,

Steckscheiben für MkI Sprites mit org. Harley-Hardtop hatten vorne Rundungen!

http://www.spritespot.com/phpBB3/viewto ... f=3&t=4019

Grüsse
“Love all, trust a few, do wrong to none.”
Shakesspeare

Benutzeravatar
wudda
Beiträge: 45
Registriert: 1. Jun 2004, 01:01
Fahrzeug(e): MGF LE75 , MGB GT MKIII
Wohnort: d 94544 Hofkirchen

Re: Steckscheiben Identifizierung

Beitrag von wudda » 8. Apr 2019, 12:04

Healey Hardtop, das könnte passen .
Ich habe die Scheiben seinerzeit in Beaulie für meinen Frogeye gekauft, aber nie ein Hardtop benutzt.
Vielleicht kann ich jemanden damit eine Freude machen. Sind gehen Versandkostenerstattung abzugeben.
Gruß
Bernd

Antworten