Schwimmernadel Ventil

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Benutzeravatar
MGB-Achim-SG
Beiträge: 91
Registriert: 5. Apr 2020, 20:57
Fahrzeug(e): MGB
Wohnort: Solingen

Schwimmernadel Ventil

Beitrag von MGB-Achim-SG » 5. Aug 2020, 19:18

Hallo,
mal ne Frage zum Schwimmernadel Ventil.

Ich hab leider keine macro-Kamera, mit dem Handy ging das nicht besser.
Auf dem Foto ist meine Schwimmernadel. in dem markierten Bereich ist ein leichter Verschleiß sichtbar.

Ist das noch gut? oder muss das weg?
Schwimmernadel -Ventil.jpg
(hoffentlich jetzt nur einmal)

Grüße Achim
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MGB-Achim-SG
Beiträge: 91
Registriert: 5. Apr 2020, 20:57
Fahrzeug(e): MGB
Wohnort: Solingen

Re: Schwimmernadel Ventil

Beitrag von MGB-Achim-SG » 5. Aug 2020, 19:19

Das ist jetzt verkehrt rum !!!

Warum?

Bitte um Hilfe, damit das nicht nochmal passiert...
Danke,
Achim

Josef Eckert
Beiträge: 3327
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): verschiedene

Re: Schwimmernadel Ventil

Beitrag von Josef Eckert » 5. Aug 2020, 20:11

Hallo Achim,
verschlissen, nicht mehr einbauen.
Gruß
Josef

Benutzeravatar
Meenzerbub
Beiträge: 1377
Registriert: 13. Jun 2009, 08:23
Fahrzeug(e): MGB '66er - LHD -
Wohnort: 55124
Kontaktdaten:

Re: Schwimmernadel Ventil

Beitrag von Meenzerbub » 5. Aug 2020, 20:19

Hallo und büddeschön.... 8)

Schwimmernadelventil.jpg

Grüße vom Michel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße vom Michel, Meenzer und RENTNER ;-)
MGB-Roadster; Bj.66; Fabr.Nr.:GHN3L-89xxx; Motor:18GB-U-H-42xxx;
# 2039

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1708
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Schwimmernadel Ventil

Beitrag von cw_schreuer » 5. Aug 2020, 21:22

Hallo Achim,
wenn du neue Schwimmernadelventile einbaust, nimm die mit den Viton - Spitzen.
Grüße
aus Stoberg
Willi

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 1036
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 67, MGB Bj 65, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Schwimmernadel Ventil

Beitrag von marc-ks » 5. Aug 2020, 22:41

Der Verschleiß ist noch sehr gering. Die Viton Spitzen sind für mich nur 2te Wahl. Spann die Nadeln in eine Bohrmaschine und zieh mit 600er Schleifpapier die Spitzen ab, das geht sehr gut und hält wieder viele Jahre.
VG Marc
MGDC #2315

Benutzeravatar
Galileo67
Beiträge: 82
Registriert: 20. Feb 2016, 07:53
Fahrzeug(e): MGB Tourer BJ01/76 RB + other daily dr.
Wohnort: Schwobaland (Ba-Wü)

Re: Schwimmernadel Ventil

Beitrag von Galileo67 » 8. Aug 2020, 08:00

Hi,

auf jeden Fall entweder überholen oder tauschen. Meine hab ich um Weihnachten bei der Generalüberholung gegen neue getauscht. Wenn's dumm läuft, läuft Dir die Schwimmerkammer über. Je nach Überlauf suppt Dir das dann in Nähe des Krümmers raus (Hitze + Sprit = Brandgefahr :shock: ). Bei mir sind 2 Metallröhrchen am Überlauf und führen den Sprit an den Hitzequellen vorbei in's Freie, aber der Sprit gehört ja nur duch den Vergaser.
Bemerkt habe ich den Mangel a: Am exorbitant hohen Verbrauch (ca 20l auf 30km)und b: am Geruch. Prüfe auch die Schwimmer auf Dichtheit. Wenn die zu schwer sind wird das Nadelventil nicht geschlossen (war bei mir an einem der beiden so).

so long,
Ansgar
achteckige Grüße und immer ne Handbreit Luft unter der Bodengruppe

Antworten