V8: Auspuffanlage

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
HerrPausW
Beiträge: 98
Registriert: 10. Apr 2018, 12:02
Fahrzeug(e): Jaguar F-Pace 3.0, Rover P6B, MG BGT
Wohnort: Wien

V8: Auspuffanlage

Beitrag von HerrPausW » 17. Mär 2020, 22:07

Liebe Leute!

Was ich brauche, ist eine Expertise, welche Auspuffanlage für meinen V8 anzuraten wäre. Sie (die Anlage) sollte über eine aufregende Akustik verfügen, die mittleren Töpfe nicht durchhängen und auch hinten nicht gegen den Unterboden pumpern. Die Innenkoterer/Radhäuser möchte ich eigentlich auch nicht aufschneiden...

Welche Quelle würdet Ihr empfehlen?

Besten Dank im Voraus und....
....liebe Grüße

Reinhard
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

kuepper.remscheid
Beiträge: 522
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, LeMans3, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: V8: Auspuffanlage

Beitrag von kuepper.remscheid » 18. Mär 2020, 07:13

Hallo Reinhard,
Was gefällt dir bei deiner Anlage nicht ?
Ist es nur der Klang ?
Ist es noch die Orginale ?
Gruß
Stefan

HerrPausW
Beiträge: 98
Registriert: 10. Apr 2018, 12:02
Fahrzeug(e): Jaguar F-Pace 3.0, Rover P6B, MG BGT
Wohnort: Wien

Re: V8: Auspuffanlage

Beitrag von HerrPausW » 18. Mär 2020, 11:31

Servus Stefan!

Nun, die Sache ist die:

1. sind die beiden Stränge je V-Bank nicht miteinander verbunden - sie verlaufen von vorne nach hinten separat
2. die beiden Töpfe auf Höhe der Vordersitze sind relativ tief, sodaß ich bei der Überfahrt einer ganz geringen Metalllippe den rechten Strang verlor (Gott-sei-Dank waren die Teile vorne bloß in einander geschoben, sodaß nicht der Krümmer auch gleich beleidigt worden wäre; immerhin war aber das hintere Abschlußblech onduliert)
3. beim linken Strang pocht der Endtopf gegen den Unterboden und zwar mit einer deutlichen Heftigkeit, die nervt
4. die Anlage klingt richtig, richtig geil, aber sie ist nicht aus Nirosta - eine nähere Betrachtung über die Haltbarkeit habe ich noch nicht angestellt, bin aber im Zweifel, ob angesichts der Punkte 1-3 diese überhaupt mittelfristig gegeben ist.

So möchte ich mich einfach einmal schlau machen, den Markt sondieren und auch die Kosten abschätzen können. Ad hoc werde ich nix machen, aber ohne g'scheiter Grundlage kann ich auch keinen Investmentplan für diesen Fall anstellen.

Liebe Grüße

Reinhard
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1140
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: 80469 München

Re: V8: Auspuffanlage

Beitrag von andreas.clausbruch » 18. Mär 2020, 11:40

Hallo Reinhard,
zu Deinen Überlegungen bezüglich 'nirosta' eine kleine Anmerkung: ich rate zu einer Anlage aus 'mild steel'. Versuch doch 'mal eine solche Anlage Probe zu hören. Das Schwingungs- bzw. Resonanzverhalten solcher Anlagen ist nach meinem - subjektiven - Empfinden deutlich angenehmer als solchen aus rostfreiem Material.
Octagonale Grüsse Andreas

Benutzeravatar
Retlaw
Beiträge: 782
Registriert: 17. Okt 2009, 23:19
Fahrzeug(e): MGB Roadster MK I (1966)
Wohnort: Region Basel (CH)

Re: V8: Auspuffanlage

Beitrag von Retlaw » 18. Mär 2020, 12:39

Es gibt (aus meiner Sicht) durchaus Auspuffanlagen aus Edelstahl welche gut "klingen"!
Bei meinem B habe ich eine solche Anlage von Bell und bin damit sehr zufrieden.
Bezüglich V8 schau mal hier
Der V8-Klang mit Bell-Auspuff ist mir aber nicht bekannt :?
Walter (Region Basel, Schweiz)

Axel Krug
Beiträge: 603
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 TVR:Griffith 430 + 400SE
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: V8: Auspuffanlage

Beitrag von Axel Krug » 18. Mär 2020, 13:19

oder vielleicht diese Anlage vom V8-Experten in GB:

https://www.mgv8parts.com/product/gtv8- ... s-exhaust/

HerrPausW
Beiträge: 98
Registriert: 10. Apr 2018, 12:02
Fahrzeug(e): Jaguar F-Pace 3.0, Rover P6B, MG BGT
Wohnort: Wien

Re: V8: Auspuffanlage

Beitrag von HerrPausW » 18. Mär 2020, 20:59

Herzlichen Dank für die Tipps!

Mit den besten Grüßen

Reinhard
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Antworten