Frage: MG B Hinterachse

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1131
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: 80469 München

Frage: MG B Hinterachse

Beitrag von andreas.clausbruch » 17. Mär 2020, 09:16

Hallo zusammen,
bei Frontline gibt es neuerdings für die Salisbury Hinterachse ein 'differential and pinion bearing set'. Naturgemäss macht die Frage nach langfristigen Erfahrungen (noch) keinen Sinn aber vielleicht kann einer der technisch kompetenten Forum Teilnehmer seine Einschätzung teilen, ob eine Verwendung solcher Lager z.B. bei Überholung der Achse sinnvoll ist.
Danke im voraus und octagonale Grüsse Andreas

Benutzeravatar
Ralph 7H
Beiträge: 4675
Registriert: 17. Nov 2005, 01:01
Fahrzeug(e): TD, BGT, SLK
Wohnort: 26553 Neßmersiel

Re: Frage: MG B Hinterachse

Beitrag von Ralph 7H » 17. Mär 2020, 18:41

Hallo Andreas,

bei einer Achsüberholung unserer mindestens 40 Jahre alten Autos ist eine Erneuerung der Lager kein Unsinniger Aufwand.
Vermutlich wist du sie bei einer SKF-Vertretung Vorort auch und günstiger schnell bekommen können. Frontline vertreibt sie auch nur als Zukaufartilel von einem der wenigen Hersteller und die Lager der DANA-Sailsbury-Achse sind alle beschriftet. Ersatz ist genormt.

Safety Fast !

Ralph

Antworten