Blinker kaum sichtbar....

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Benutzeravatar
Ralph 7H
Beiträge: 4675
Registriert: 17. Nov 2005, 01:01
Fahrzeug(e): TD, BGT, SLK
Wohnort: 26553 Neßmersiel

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von Ralph 7H » 16. Feb 2020, 17:29

@Hallo Günter,

ja, der ist schon eindrucksvoll... mit seinem MX 5 Antriebstrang und Turbo. Und sieht auch noch wie ein B aus. Als GT habe ich mir den in Houten vor gut drei Jahren angesehen. Sauber gemacht aber für den Preis gibt es eine deutlich interessantere Auswahl :roll:

Safety Fast !

Ralph

Zur Diskusion V8-Krümmer:

Hallo zusammen,

Als man bei MG-Rover das Adder-Projekt auf dem Schirm hatte, wollte man eben die bei MG-Abingdon gemachten Fehler nicht nochmals einfließen lassen. Dazu gehörte auch die Abgasführung und aus Erfahrung kann ich jedem nur die RV8-Style Lösung anraten!!
Isoliert man zusätzlich noch die Rohrkrümmer mit Kevlarband bis kurt vor den ersten (vorderen) Schalldämpfer, ist das nervöse Beobachten der Temperaturanzeige Vergangenheit!
Lange genug habe ich meinen V8 ganzjährig im Stadtbetrieb (Köln & Düsseldorf) bewegt und wer die Innenstädte dort kennt, bekommt manchmal mit einem ganz normalen Vierzylinder MGB da Angst.
Auf Nebenstraßen, oder der BAB zeigt sich das natürlich nicht, wird es dann recht bergisch oder staut sich was auf der Autobahn, Pech gehabt und Risiko eingegangen... dabei ist die Lösung keine Raketentechnik und eine Haube mit Kühlschlitzen sieht zwar toll aus, in des rausgeworfenes Geld! Auf der Oberfläche der Haube herrscht Überdruck. Entlüften ist daher nicht möglich! Man darf sich nicht irritieren lassen von früheren Wettbewerbsfahrzeugen, wo sowas gemacht wurde nach langen und ausgiebigen Versuchen, weil Klassenvorschriften zu beachten waren.
PICT0220.JPG
PICT0226.JPG
Mit dieser Lösung gab es in meinem V8 keine Temperaturprobleme.

Safety Fast !

Ralph

P.S.

Hier noch eine Quick Guide für Kabelfarben:
PICT0226.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

HerrPausW
Beiträge: 98
Registriert: 10. Apr 2018, 12:02
Fahrzeug(e): Jaguar F-Pace 3.0, Rover P6B, MG BGT
Wohnort: Wien

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von HerrPausW » 17. Feb 2020, 21:32

Grüß Euch Gott!

Jetzt muß ich mich doch auch noch einmal zu Worte melden! Der Grund ist trivial: die Schlitze in der Motorhaube als Zwangsentlüftung!

In der Tat ist es so, dass die Schlitze nicht an jeder Stelle der Motorhaube den Effekt hätte, den man sich wünscht. Es gibt nämlich zweierlei zu beachten: Luft, die während der Fahrt über die Haube streicht kann zwei Wirkungen zeigen. Die eine kann sein, dass Staudruck entsteht. Dies ist dann der Fall, wenn die Schlitze an "falscher" Stelle liegen (eventuell knapp vor der Windschutzscheibe, wenn diese steil steht). Es kann aber, bei entsprechend stark vorbeiziehender Luft ein Sogeffekt erzielt werden (in der Regel näher am vorderen Ende der Motorhaube). In diesem Falle "saugt" der vorbeistreichende Luftstrom Luft aus dem benachbarten Raum. Ich glaube, ich brauche nicht auszuführen, wo man sich das Prinzip noch zu Nutze macht. Genau diesen Effekt erwarte ich nun von den Lamellen.

Aber ganz abgesehen davon haben einige Lesende sehr trefflich bemerkt, dass der maximale Hitzestau im Stop-and-go innerhalb des Motorraums entsteht. Und genau da helfen mir sowohl vordere, als auch hintere Lamellen! Denn ich kann die Lüfter manuell zuschalten; also bereits früh aktivieren, ehe noch die entsprechende Wassertemperatur erreicht ist. Das hat zur Wirkung, dass die heiße Luft im Stop-and-go frühzeitig und direkt abgeführt wird.

Diesen Effekt habe ich bei meinem Seven einst beobachten und nutzen können; das Prinzip habe ich daher nun übertragen. Und siehe da: am Samstag habe ich den Effekt ausgelotet und es hat funktioniert. Ob es an heißen Sommertagen ebenso funktioniert, werde ich sehen. Wenn ich dann allerdings wieder einen Hitzestau glaube zu erkennen, werde ich weitere Maßnahmen setzen. Meine Erfahrung aus dem Seven sagt mir allerdings, dass es vermutlich ausreicht.

Ich werde berichten...

Liebe Grüße

Reinhard
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Fuggerer
Beiträge: 161
Registriert: 9. Jun 2019, 11:55
Fahrzeug(e): BGT
Wohnort: Südlich

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von Fuggerer » 18. Feb 2020, 07:09

HerrPausW hat geschrieben:
17. Feb 2020, 21:32
Genau diesen Effekt erwarte ich nun von den Lamellen.
Natürlich wirst du einen Effekt erzielen.
ABER : Wo weniger Temperatur entsteht (i.e. im Motorraum), bleibt dieser insgesamt kühler. Mit deiner Lösung ist es mehr eine Umwälzung, denn eine gescheite Abkühlung, da bei Stop-and-Go bzw. Stillstand kaum nennenswerte Aussenluftmengen zur Abkühlung beihelfen.

Mit einer geänderten Krümmerführung (und evtl. zusätzlich noch"gewrapt") bleibt es im Motorraum deutlich kühler. Sehr deutlich sogar.

Was man erst gar nicht temperiert, braucht nicht gekühlt zu werden.
Das ist der Ansatz.

Salve, Chr.

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1160
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von Noddy » 18. Feb 2020, 12:37

Fuggerer hat geschrieben:
18. Feb 2020, 07:09
ABER : Wo weniger Temperatur entsteht (i.e. im Motorraum), bleibt dieser insgesamt kühler. Mit deiner Lösung ist es mehr eine Umwälzung, denn eine gescheite Abkühlung, da bei Stop-and-Go bzw. Stillstand kaum nennenswerte Aussenluftmengen zur Abkühlung beihelfen.
Hallo :)

Wie macht sich das eigentlich im Motor bemerkbar? Anstatt über die Oberfläche Wärme abzugeben wird der Motor von seiner Umgebung weiter aufgeheizt. Im Inneren wird über die frühzeitig ansprechenden Gebläse untertemperiert. Gibt es da keine ungewollten thermischen Spannungen?

Grüße
Micha
#2303

Fuggerer
Beiträge: 161
Registriert: 9. Jun 2019, 11:55
Fahrzeug(e): BGT
Wohnort: Südlich

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von Fuggerer » 18. Feb 2020, 16:47

Nein.
Delta T ist dafür nicht gross genug.
Also: Don't worry.
Salve,
Christoph.

HerrPausW
Beiträge: 98
Registriert: 10. Apr 2018, 12:02
Fahrzeug(e): Jaguar F-Pace 3.0, Rover P6B, MG BGT
Wohnort: Wien

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von HerrPausW » 14. Mär 2020, 15:41

20200215_110924 (Custom).jpg
Liebe Leute!

Nachdem ich gedemütigt von meinem Alter (64), meiner Größe (186) und der Unzulänglichkeit meiner Brille (Gleitsichtgläser, daher nur im untersten Bereich lesetauglich) unter dem Armaturenbrett umhergekrebst bin, Leitungen gesucht und durchgemessen, verzweifelt das Relais gesucht, aber nicht gefunden habe, bin ich kurzentschlossen zum Bosch-Service gefahren und habe das Relais tauschen lassen. Nach dem Tausch ist nun alles gut: das Blinklicht ist deutlich zu sehen - innen, wie außen.

Dann bin ich heimgefahren, mit geilem V8-Sound, offenen Fenstern (weil`s eh an die 12 Grad hatte) und der Begeisterung, weil im Stadtverkehr die Temperatur hielt und nicht annähernd so raufkletterte wie noch im Vorjahr. Auch diesmal habe ich manuell den Lüfter frühzeitig zugeschaltet und mutmaßlich von den Schlitzen profitiert. Ich bleib in der Sache wachsam und werde weiter berichten...

Beste Grüße

Reinhard

PS: keine Ahnung, weshalb das Bild am Kopf steht?!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Benutzeravatar
Meenzerbub
Beiträge: 1352
Registriert: 13. Jun 2009, 08:23
Fahrzeug(e): MGB '66er - LHD -
Wohnort: 55124
Kontaktdaten:

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von Meenzerbub » 14. Mär 2020, 19:50

Hallo,
Unbenannt.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße vom Michel, Meenzer und RENTNER ;-)
MGB-Roadster; Bj.66; Fabr.Nr.:GHN3L-89xxx; Motor:18GB-U-H-42xxx;
# 2039

HerrPausW
Beiträge: 98
Registriert: 10. Apr 2018, 12:02
Fahrzeug(e): Jaguar F-Pace 3.0, Rover P6B, MG BGT
Wohnort: Wien

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von HerrPausW » 14. Mär 2020, 22:20

Meinen herzlichen Dank für die Kompensation meines Unvermögens!
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Benutzeravatar
Gagamohn
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Nov 2001, 01:01
Fahrzeug(e): kein MG B GT V8
Wohnort: Dortmund

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von Gagamohn » 14. Mär 2020, 22:38

Reinhard, ich bin fast in deinem Alter und trage auch Gleitsichtbrille, wenn ich arbeiten am Auto erledige wo ich nah dran muss mit den Augen, trage ich eine Lesebrille damit klappt es hervorragend. :D
Ich habe für solche Fälle eine Ausrangierte in der Garage liegen. 8)
Gruss
Bernd

HerrPausW
Beiträge: 98
Registriert: 10. Apr 2018, 12:02
Fahrzeug(e): Jaguar F-Pace 3.0, Rover P6B, MG BGT
Wohnort: Wien

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von HerrPausW » 15. Mär 2020, 11:01

Servus Bernd!

Ich werde nicht umhinkommen, dies auf gleiche Weise zu lösen; bloß wird's bei mir eine neue sein müssen, da ich sowas bislang nicht hatte. Astigmatismus und -5,8 Dioptrien kriegt man leider nicht um wenig Geld gelöst.

Aber was soll's: wir sind noch jung; da zahlt es sich auf jeden Fall noch aus!

Die besten Grüße

Reinhard
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Benutzeravatar
Gagamohn
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Nov 2001, 01:01
Fahrzeug(e): kein MG B GT V8
Wohnort: Dortmund

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von Gagamohn » 15. Mär 2020, 16:22

Da hatte ich den Vorteil das ich erst eine Lesebrille brauchte und dann schleichend zur Gleitsicht kam.

Gruss
Bernd

Benutzeravatar
Galileo67
Beiträge: 73
Registriert: 20. Feb 2016, 07:53
Fahrzeug(e): MGB Tourer BJ01/76 RB + other daily dr.
Wohnort: Schwobaland (Ba-Wü)

Re: Blinker kaum sichtbar....

Beitrag von Galileo67 » 17. Mär 2020, 11:22

HerrPausW hat geschrieben:
15. Mär 2020, 11:01
Astigmatismus und -5,8 Dioptrien kriegt man leider nicht um wenig Geld gelöst.
Hi,

das liest sich so als ob Du so Anfang der 50 rum bist. Lass mich mal per PM Deine Stärke wissen und ich rechne Dir Einstärken-Gläser die für einen bestimmten Entfernungsbereich gehen müssten. Die Stärke kannst Du dann bei einem guten freundlichen Optiker probetragen (in der Messbrille normalerweise). Bin Optikermeister kann Dir aber keine Gläser verkaufen weil ich in der Industrie arbeite.

Ach ja, oft ist mangelnde Beleuchtung auch ein Problem ...

Ansgar

Antworten