Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Stefan76135
Beiträge: 3
Registriert: 24. Jan 2020, 13:05
Fahrzeug(e): MGB GT 1971 Linkslenker, Schalter

Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Stefan76135 » 24. Jan 2020, 13:12

Hallo an alle,

habe einen MG und muss zum Tüv. Das Auto ist ein linkslenker und ist BJ 1971. Auo ist ein MGB GT
Das Problem ist nun wenn ich den Fernlichtschalter der auf der sich auf der linken Seite befindet nach vorne drücke kein Fernlicht kommt sondern
das Licht ausgeht :-(
Meine Hupe ist in dem Schalter auf der linken Seite in dem Lenkrad(quasi im Blinkerschalter)
Genauso ist es wenn ich quasi die Lichthupe bewege... dann geht das Licht aus.
Kann mir jemand helfen? Danke euch
Gemacht habe ich da noch nichts, frage vorher... ist sowas bekannt? Evlt. Schalter kaputt oder dergleichen?
Falls ja evtl. weiss auch jemand um Ersatzteilnummer oder ähnliches.

Gruß Stefan

Benutzeravatar
Gagamohn
Beiträge: 1319
Registriert: 15. Nov 2001, 01:01
Fahrzeug(e): kein MG B GT V8
Wohnort: Dortmund

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Gagamohn » 24. Jan 2020, 13:21

Moin Stefan,
der Lenkstockschalter hat ein Kontaktproblem. Baue ihn aus und schau dir die Kontakte an, man kann sie vorsichtig nachbiegen, so das der Kontakt wieder hergestellt wird.

Gruss
Bernd

kuepper.remscheid
Beiträge: 522
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, LeMans3, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von kuepper.remscheid » 24. Jan 2020, 13:48

Hallo Stefan,
Hatte ich vorige Woche genau das Gleiche :
Dort wurden Relais eingebaut um den Lenkstockschalter zu schonen.
Ein Relais war defekt.
Von wo kommst du ?
Gruß
Stefan

Stefan76135
Beiträge: 3
Registriert: 24. Jan 2020, 13:05
Fahrzeug(e): MGB GT 1971 Linkslenker, Schalter

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Stefan76135 » 24. Jan 2020, 13:54

Hallo an alle,

danke für die Information!
@Stefan: ich komme aus Karlsruhe.
Du nicht zufällig?
Relais verbauen? Wie läuft das? Hast Du dazu eine Anleitung?
Danke
Gruß STefan

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1160
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Noddy » 24. Jan 2020, 14:07

Stefan76135 hat geschrieben:
24. Jan 2020, 13:12

Genauso ist es wenn ich quasi die Lichthupe bewege... dann geht das Licht aus.
Hallo :)

Das klingt unwahrscheinlich, für die Lichthupe wird nur ein zusätzlicher Kontakt mit eigener Stromversorgung von abgesichert Dauerplus auf die Fernlichtleitung gelegt. Ob Abblendlicht ein- oder ausgeschaltet ist interessiert dabei nicht.

Ansonsten hilft messen mit einer Prüflampe bei der Fehlereingrenzung, der Lenkstockschalter is sicher ein Hauptverdächtiger, Steckverbindungen und Kabel kommen aber auch in Frage, vielleicht sind gar beide Glühfäden durchgebrannt.

Grüße
Micha
#2303

kuepper.remscheid
Beiträge: 522
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, LeMans3, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von kuepper.remscheid » 24. Jan 2020, 14:11

Micha:
Lichthupe ist nichts anderes als Fernlicht !
Wenn das Fernlichtrelais einschaltet, schaltet es das normale Licht weg.
Auch bei Lichthupe.
Deshalb komme ich auf die Relaisschaltung.
Ich komme aus dem Bergischen, sonst hätte ich dir das mal eben gemacht.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1160
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Noddy » 24. Jan 2020, 14:45

Hallo Stefan :)

Sieh Dir mal den Schalter auf Seite 14 an....

http://www.advanceautowire.com/mgb.pdf

....das ist auch bei Verwendung von 2 Relais für Fern- und Abblendlicht die gleiche Wirkung, statt der Lampen werden halt die Relaisspulen geschaltet. Im Lenkstockschalter werden die Kontakte über Hebel über Richtung Armaturen gewechselt und mit heranziehen wird eine Blechfeder zusätzlich auf den Fernlichtkontakt gelegt. Das symbolisiert auch die Darstellung mit dem Schalter der vom Lichtschalter aus auf Abblend oder Fern verteilt. Die Spannung dafür kommt ungesichert direkt vom Batteriekontakt am Anlasser, zusätzlich ist links der Lichthupenkontakt, der wird von der unteren Sicherung versorgt und die Schaltung ist unabhängig vom Betrieb über den Lichtschalter. Auch bei anderen Fahrzeugen wird für die Lichthupe das Abblendlicht nicht ausgeschaltet.

Wie dem auch sei, über messen ist der Fehler leicht zu finden.

Grüße
Micha
#2303

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1640
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von cw_schreuer » 24. Jan 2020, 16:27

Hallo MG ler
genau Problem hatte ich auch schon vor 10 Jahren.
Bei mir war es der Lenkstockschalter.
Kontakte nachgebogen und OK.
Ansonsten hätte ich gebrauchten Ersatz.

Grüsse aus Stolberg
Willi

Benutzeravatar
Ralph 7H
Beiträge: 4675
Registriert: 17. Nov 2005, 01:01
Fahrzeug(e): TD, BGT, SLK
Wohnort: 26553 Neßmersiel

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Ralph 7H » 24. Jan 2020, 20:11

Hallo Stefan,

bevor du anfängst die Schaltermimik anzugehen, lege erst einmal ein zusätzliches Massekabel an jeden vorderen Lampentopf! Mit 2,5² schwarzem Draht von den rechten und linken Befestigungsschrauben der Hupenhalter geht es dann zum jeweiligen Scheinwerfertopf.
Dort von unten ein kleines Loch gebohrt und das Kabel mit kurzen Karosserieschrauben und Zahnscheiben befestigt. Vorher Ösen auf die Kabel aufpressen und mit etwas Dichtmasse versiegeln.
Mit gut 95%iger Sicherheit wird dein Lichtproblem damit dauerhaft behoben sein!

Details zum Herangehen bei echten Schalterproblemen wurden dir ja schon genannt.

In fast 50 MGB-Jahren waren bei mir immer nur Masseprobleme für diese Scheinwerfer-Fehlfunkton verantwortlich!

Safety Fast !

Ralph

Benutzeravatar
JuanLopez
Site Admin
Beiträge: 380
Registriert: 12. Mai 2016, 19:36
Fahrzeug(e): MG Midget 1500, Simca Vedette V8
Wohnort: Karlsbad
Kontaktdaten:

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von JuanLopez » 25. Jan 2020, 23:08

Hallo Ralph,

Wenn es wirklich Masseprobleme wären, dürften die Lichter nie gehen. Aber sie gehen nur dann nicht, wenn das Fernlicht angeht.

Ich glaube an eine falsche Verdrahtung.
Da Stefan in meiner Gegend wohnt, habe ich ihm schon meine Hilfe angeboten.
Gruß aus dem Nordschwarzwald
Juan #2476

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. - Mark Twain

Fuggerer
Beiträge: 162
Registriert: 9. Jun 2019, 11:55
Fahrzeug(e): BGT
Wohnort: Südlich

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Fuggerer » 26. Jan 2020, 00:55

Ich würde zuerst Ralph's Vorschlag zur Abhilfe beachten. Ist schnell durchgeführt!
Denn laut Fehlerbeschreibung tritt der Fehler bei beiden Schalterstellungen auf.

Praktik obsiegt meistens über graue Theorie.

Salve,
Christoph

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1160
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Noddy » 26. Jan 2020, 02:09

Fuggerer hat geschrieben:
26. Jan 2020, 00:55

Ich würde zuerst Ralph's Vorschlag zur Abhilfe beachten. Ist schnell durchgeführt!
Denn laut Fehlerbeschreibung tritt der Fehler bei beiden Schalterstellungen auf.
Hallo :)

Naja, die Lampentöpfe haben keinen Bezug zu den H4 Lampen. Da ist es sinnvoller die Anschlusskabel am Kabelbaumanschluss zu prüfen und da eventuell die Massekabel direkt an die Karosserie zu schrauben. Ein Masseproblem kommt aber durchaus in Betracht, da leuchten dann beide Glühfäden mit halber Spannung. Aber letzten Endes lässt sich der Fehler leicht messen.

Grüße
Micha
#2303

Stefan76135
Beiträge: 3
Registriert: 24. Jan 2020, 13:05
Fahrzeug(e): MGB GT 1971 Linkslenker, Schalter

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Stefan76135 » 27. Jan 2020, 08:33

Hallo Jungs (an alle)

vielen lieben Dank euch allen, sorry die späte Antwort.
War leider beschäftigt...so ist es mit einen kleinen Kind :-)

Habe Juan auch schon angeschrieben da er ganz in meiner Gegen wohnt und es sicher auch toll ist sich dabei mal kennenzulernen....
Ihr seid hier echt hilfsbereit...tolles Forum ---- tolle Leute ---> Danke!!!

Nun bin ich selbst auch gespannt was es ist, sobald ich es sehe und weiss werde ich berichten. Kann aber paar Tage dauern....

Liebe Grüße Stefan (Und Barbara deren Auto es ist ) :-)

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 2804
Registriert: 13. Aug 2001, 01:01
Fahrzeug(e): MGC 12/68, MGB 04/73, MGF 06/96

Re: Fernlichtprobleme, lichter gehen aus

Beitrag von Matthias » 29. Jan 2020, 14:00

Das Problem hatte ich bei meinem 73er B auch schon. Im Falle meines Bs war es war ein Kontaktproblem am Schalter. Da geht der volle Strom drüber, was die Kontakte auf Dauer schädigt. Ein Relais ist sicher nicht schlecht. Es leidet dann halt die Originalität :wink:
achteckige Grüße


Matthias #421

MGC 12/68 dark burgundy
MGB 04/73 green mallard
MGF 06/96 british racing green
MGF 12/96 amaranth

Antworten