MGB V8 mit 3.9/4.0 und HIF Vergaserbedüsung

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Axel Krug
Beiträge: 603
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 TVR:Griffith 430 + 400SE
Wohnort: 34587 Felsberg

MGB V8 mit 3.9/4.0 und HIF Vergaserbedüsung

Beitrag von Axel Krug » 20. Jan 2020, 10:16

Hallo zusammen,

fährt jemand von euch einen V8 mit 3.9 bzw. 4.0 Litern und den Original HIF-Vergasern? Wie sieht es da mit der Bedüsung aus bei Verwendung von K&N-Filtern? Braucht man für die Hubraumvergrößerung auch fettere Nadeln?
Danke für jeden Hinweis.

Gruß
Axel

Benutzeravatar
Bedouin
Beiträge: 84
Registriert: 28. Feb 2002, 01:01
Fahrzeug(e): B 71 3.9 V8 Conv., MX5 NA
Wohnort: Bad Camberg
Kontaktdaten:

Re: MGB V8 mit 3.9/4.0 und HIF Vergaserbedüsung

Beitrag von Bedouin » 20. Jan 2020, 11:58

Hallo Axel,
ich habe für meinen 3,9 "BBW" Nadeln ermittelt.
Mal schauen wie er damit läuft.

https://www.v8register.net/FilesV8WN/09 ... %20GHJ.pdf
20130518_257.JPG
Ermittelt habe ich das unter anderem mit diesem Programm
https://www.winsu.co.uk/
Gruß
Gregor :arrow:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Axel Krug
Beiträge: 603
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 TVR:Griffith 430 + 400SE
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: MGB V8 mit 3.9/4.0 und HIF Vergaserbedüsung

Beitrag von Axel Krug » 20. Jan 2020, 15:03

Danke für den Hinweis Gregor. Hast du das mit allen Angaben im WinSU ermittelt? Hab mal zuerst nur die unregistrierte Version getestet, die kam zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis, rund 20% zu mager schon im mittleren Bereich war das Optimum.
Deine Angabe wird aber hier grob bestätigt für einen 4.6er:

https://classicroverforum.net/index.php ... tre.41751/

Werde dann wohl mal testen wenn es soweit ist und das AU-Gerät bemühen

Axel Krug
Beiträge: 603
Registriert: 18. Sep 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8 '75 TVR:Griffith 430 + 400SE
Wohnort: 34587 Felsberg

Re: MGB V8 mit 3.9/4.0 und HIF Vergaserbedüsung

Beitrag von Axel Krug » 21. Jan 2020, 21:10

Hab jetzt auch mal WinSU bemüht, da kommt bei mir keine gute Lösung raus, die beste Variante ist BCG, immer noch gut 20% zu mager in Mid Range und die ist schon deutlich fetter als die BBW. Vermute mal das wird schwierig werden mit den originalen Vergasern :(

Benutzeravatar
Bedouin
Beiträge: 84
Registriert: 28. Feb 2002, 01:01
Fahrzeug(e): B 71 3.9 V8 Conv., MX5 NA
Wohnort: Bad Camberg
Kontaktdaten:

Re: MGB V8 mit 3.9/4.0 und HIF Vergaserbedüsung

Beitrag von Bedouin » 22. Jan 2020, 06:59

Hallo Axel,
es hängt sehr stark vom sonstigen Setup des Motors und gesamten Antriebsstrangs ab.
Wie es wirklich passt wird man denn sehen wenn er läuft. zur Not muss er halt auf die Rolle.
Ich denke BBW ist ein guter Start.
Gregor :arrow:

Antworten