Bleifrei V8?

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Benutzeravatar
Burkhart
Beiträge: 609
Registriert: 26. Aug 2011, 22:12
Fahrzeug(e): MGB Baujahr 1970 Chrommodell
Wohnort: bei Magdeburg

Bleifrei V8?

Beitrag von Burkhart » 17. Aug 2019, 11:52

Hey miteinander,
kurze Frage: Kann ich mit meinem 18V Motor ne Weile ohne Bleiersatz fahren? Wir sind im Baltikum unterwegs und haben komplett die Fahrstrecken falsch eingeschätzt. Jetzt geht mir der Bleiersatz aus und wir haben noch ca. 1.000 km vor uns. Kann ich das wagen? Viele Grüsse und danke für die Tips. Burkhart

kuepper.remscheid
Beiträge: 489
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, LeMans3, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: Bleifrei V8

Beitrag von kuepper.remscheid » 17. Aug 2019, 12:37

Hallo Burkhard,
Ja, du kannst ohne Bleizusatz fahren.
Die Frage wurde ja schon hinlänglich diskutiert und heraus kam, das man es machen kann, zur Sicherheit sollte man nur öfter das Ventilspiel kontrollieren.
Gruß
Stefan
P.S. Bin gespannt was ich jetzt losgetreten habe....😂, da wird sicher der ein oder Andere was anderes sagen !

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 820
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: 80469 München

Re: Bleifrei V8?

Beitrag von andreas.clausbruch » 17. Aug 2019, 13:19

Hallo Burkhard,
auch aus meiner Sicht geht das problemlos. Zumal Du ja auch 'nur' 1.000 km vor Dir hast. Dass Du bei grosser Hitze hohe Drehzahlen vermeiden solltest, versteht sich sicher von selbst.
Gute Reise und octagonale Grüsse Andreas

Benutzeravatar
Burkhart
Beiträge: 609
Registriert: 26. Aug 2011, 22:12
Fahrzeug(e): MGB Baujahr 1970 Chrommodell
Wohnort: bei Magdeburg

Re: Bleifrei V8?

Beitrag von Burkhart » 17. Aug 2019, 16:56

Hallo Stefan und Andreas,

vielen Dank. Hohe Drehzahl ist eh nicht, mit 90 km/h max. speed auf den Landstrassen kann man mit OD bequem reisen.

Viele Grüße

Burkhart

Benutzeravatar
thomas_1802
Beiträge: 368
Registriert: 6. Apr 2015, 19:30
Fahrzeug(e): Midget MKIII, B GT V8
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

Re: Bleifrei V8?

Beitrag von thomas_1802 » 17. Aug 2019, 18:19

Hallo miteinander,
ich bin jetzt ganz verwirrt ... in der Überschrift steht V8 und Stephan schreibt Ventile einstellen. Der V8 Motor hat doch Hydrostößel und somit müssen keine Ventile eingestellt werden. Außerdem braucht der V8 Motor kein Bleiersatz wegen Alukopf.
Im Text von Burkhard steht ein 18V Motor, und da passen die Antworten wieder dazu. Ist also nur die Überschrift falsch und hat mich auf‘s Glatteis geführt?
Viele Grüße

Thomas #2450

kuepper.remscheid
Beiträge: 489
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, LeMans3, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: Bleifrei V8?

Beitrag von kuepper.remscheid » 17. Aug 2019, 18:41

Hallo Thomas,
Lass dich nicht verwirren.
Es geht um einen Vierzylinder ( siehe Avatar ).
In der Überschrift fehlt eine 1.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 820
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: 80469 München

Re: Bleifrei V8?

Beitrag von andreas.clausbruch » 17. Aug 2019, 19:30

Hallo Thomas,
Burkhard war und ist uns im Forum als B Fahrer ja bekannt, daher die Antwort bezogen auf 18V. Falls er zwischenzeitlich V8 'Treiber' geworden wäre, hätte er das nach meiner Einschätzung schon geposted. Allerdings war ich bei der Überschrift zunächst auch etwa irritiert.
Viele octagonale Grüsse ndreas

Benutzeravatar
Burkhart
Beiträge: 609
Registriert: 26. Aug 2011, 22:12
Fahrzeug(e): MGB Baujahr 1970 Chrommodell
Wohnort: bei Magdeburg

Re: Bleifrei V8?

Beitrag von Burkhart » 17. Aug 2019, 21:45

Liebes Forum,

sorry, für die Verwirrung. Habe es zu spät gemerkt. Est ein 18V-Motor, kein V8!!!

Viele Grüsse

Burkhart

Benutzeravatar
thomas_1802
Beiträge: 368
Registriert: 6. Apr 2015, 19:30
Fahrzeug(e): Midget MKIII, B GT V8
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen

Re: Bleifrei V8?

Beitrag von thomas_1802 » 18. Aug 2019, 06:38

Guten Morgen zusammen,
kein Problem Burkhart, ich wollte nur auf Nummer sicher gehen.

Schönen Sonntag ...
Viele Grüße

Thomas #2450

Antworten