Sicherungsdrahtring Spurstange

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Antworten
Benutzeravatar
2sheep
Beiträge: 106
Registriert: 6. Feb 2017, 16:16
Fahrzeug(e): MGB `73, Saab 900, W124
Wohnort: WW

Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von 2sheep » 15. Aug 2019, 15:02

Hallo,

Auch auf die Gefahr hin mich als Spätmerker zu outen eine blöde Frage zu den Sicherungsringen von Moss.
Aus der Neuzeit des Automobils kenne ich diese Art nicht, wie werden die gesichert?
Es handelt sich um die Drahtringe an den Spurstangenköpfen, die die Gummis sichern. Ich versuche ein Bild einzustellen.

Viele Grüße

Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 2937
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): AH Sprite MK3, AH100, AH3000, W123, u.a.
Wohnort: Königswinter

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von Josef Eckert » 15. Aug 2019, 17:15

Hallo Matthias,
einfach über die Gummis ziehen. Sie sichern/klemmen die Gummis in einer Nut der Spurgelenke.
Gruß
Josef

Benutzeravatar
2sheep
Beiträge: 106
Registriert: 6. Feb 2017, 16:16
Fahrzeug(e): MGB `73, Saab 900, W124
Wohnort: WW

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von 2sheep » 15. Aug 2019, 17:34

Hallo Josef,

Genauso habe ich es gemacht. Aber der Ring sitzt sehr lose am Gummi, die vorher montierten Federn waren deutlich strammer (allerdings haben die Gummis die bei den neuen Spurstangenköpfen dabei waren, nur etwa 2000 km gehalten. Durch Zufall gesehen das die Gummis sich völlig zerbröselt haben).
Ich lass Das jetzt mal so und beobachte.

viele Grüße

Matthias

Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 2937
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): AH Sprite MK3, AH100, AH3000, W123, u.a.
Wohnort: Königswinter

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von Josef Eckert » 15. Aug 2019, 20:23

Hallo Matthias,
Wenn Du die Klammern zusammenbiegst sind sie strammer. Die Gummitüllen für die spurstangenköpfe sind alle Schrott die man bei den normalen Händlern bekommt. Von Hyundai gibt es welche die sind sehr gut und halten bei mir schon über 10 Jahre. Leider gibt es sie nicht mehr einzeln und man muss den kompletten Spurstangenkopf kaufen. Kostet aber nur um die 20 Euro.
Gruß
Josef

Sebring 5.0
Beiträge: 65
Registriert: 25. Dez 2012, 20:48
Fahrzeug(e): MGB GT 5.0 Sebring

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von Sebring 5.0 » 15. Aug 2019, 20:32

Hallo Josef,

ich hab bei Hyundai die Gummis alleine bekommen.
Irgendwo hier im Forum schwirrt auch noch die Teilenummer rum ;).

Gruß

Rüdiger

Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 2937
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): AH Sprite MK3, AH100, AH3000, W123, u.a.
Wohnort: Königswinter

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von Josef Eckert » 15. Aug 2019, 20:36

Hallo Rüdiger,
die Nummer habe ich. Nur hatte ein Freund von mir versucht wieder welche zu kaufen und bekam nur noch den kompletten Kopf.
Gruß
Josef

Sebring 5.0
Beiträge: 65
Registriert: 25. Dez 2012, 20:48
Fahrzeug(e): MGB GT 5.0 Sebring

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von Sebring 5.0 » 15. Aug 2019, 20:39

Ok.,

dann lag es wohl am Enthusiasmus des Lageristen in diesem Autohaus :D.

Gruß

Rüdiger

Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 2937
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): AH Sprite MK3, AH100, AH3000, W123, u.a.
Wohnort: Königswinter

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von Josef Eckert » 15. Aug 2019, 20:47

Kann schon sein :lol:

Gruß
Josef

guy konz
Beiträge: 631
Registriert: 5. Sep 2001, 01:01
Fahrzeug(e): MGB GT V8
Wohnort: 8220 mamer luxemburg

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von guy konz » 15. Aug 2019, 20:58

Hallo,
hier gibts wirklich gute Dichtungen, leider nicht alles.

https://www.engolit.de/kategorie/oldtimer-dichtungen/

Guy

Benutzeravatar
Günter Paul
Beiträge: 2660
Registriert: 14. Sep 2007, 16:53
Fahrzeug(e): MGB MKII

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von Günter Paul » 17. Aug 2019, 16:54

Josef Eckert hat geschrieben:
15. Aug 2019, 20:23
Hallo Matthias,
Wenn Du die Klammern zusammenbiegst sind sie strammer. Die Gummitüllen für die spurstangenköpfe sind alle Schrott die man bei den normalen Händlern bekommt. Von Hyundai gibt es welche die sind sehr gut und halten bei mir schon über 10 Jahre. Leider gibt es sie nicht mehr einzeln und man muss den kompletten Spurstangenkopf kaufen. Kostet aber nur um die 20 Euro.
Gruß
Josef
Genau so ist das :D
Und damit ihr einmal seht wie es früher war, hier ein Foto von meinem Spurstangenkopf,..wohl etwa 165.000 Kilometer , 48 Jahre alt und immer noch fest(wie am ersten Tag :wink: )
Der Prüfer wundert sich jedesmal..alles original..?..klar, alles Original :D
Den Dialog kenne ich.
Ach ja, das Foto, waren die Befestigungen früher anders, sieht jedenfalls anders aus als dieser normale Ring?
Gruß
Günter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MGB MK II
Erstzulassung : Bonn 15.07.1971
Botschaftssekretär(Brit.Botschaft)Mr.T.T.MACAN
Kennz. 0-545

Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 2937
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): AH Sprite MK3, AH100, AH3000, W123, u.a.
Wohnort: Königswinter

Re: Sicherungsdrahtring Spurstange

Beitrag von Josef Eckert » 17. Aug 2019, 19:42

Hallo Günter,
die Klammern wurden bei noch älteren Autos als Deinem verwendet, also 50er/60er Jahre.
Dein Wagen ist ja schon moderner.
Gruß
Josef

Antworten