Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Benutzeravatar
Michael825
Beiträge: 23
Registriert: 15. Nov 2016, 11:22
Fahrzeug(e): MGB GT '73, Ford Transit '84, SLK200 '99
Wohnort: Stuttgart

Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von Michael825 » 20. Jun 2018, 07:56

Hallo MG Gemeinde,

nun nach vielem lesen hier im Forum, habe ich eine Frage. Mein MG (ohne Overdrive/US) läuft mit einem Meilen Tacho, wobei der Zähler bereits nicht mehr funktioniert. Nun habe ich mir blinderweise einfach einen mit km/h Anzeige gekauft und ich frage mich ob er einfach so passt. Da ich eine Liste gefunden habe, wobei die Drehzahlen wohl anders sein sollen. Auch fehlt das Winkelgetriebe beim km/h Tacho und das Winkelgetriebe vom Meilen Tacho passt nicht zum km/h Tacho.
Nun die Frage: Brauche ich nur ein neues Winkelgetriebe und alles andere würde passen? Oder Passt er schon von der Drehzahl her nicht?
Anbei mal die Bilder inkl. Nummer von den zwei Tachos. Vielen Dank im Voraus.
Hidden: show
SN-5230/O6S 1280
https://picload.org/view/dowggrri/img_2 ... 2.jpg.html
SN-5234/O2 1000
https://picload.org/view/dowggrrw/img_2 ... 3.jpg.html
Grüße
Michael
--- MGB GT 1973 ---

Benutzeravatar
MBGT_ED
Beiträge: 363
Registriert: 29. Sep 2017, 16:26
Fahrzeug(e): MGB GT MK1 1966
Wohnort: Erding

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von MBGT_ED » 20. Jun 2018, 08:18

Hallo Michael, auf den Tacho stehen die Zahlen 1000 bzw. 1280. Diese bedeuten nach meinem Wissen wie oft sich die Tachowelle bei einem km bzw. für einen Meile drehen muss. Als erstes solltest du mal messen wie oft sich die Tachowelle bei dienem Auto dreht. Schraube die Tachowelle oben ab. Mache mit z.B. Tesakrepp eine Fahne an den Vierkant der Welle suche einen Platz wo du ungestört das Auto 10m gerade aus schieben kannst. Stelle das ab und messe genau 10m Strecke ab. Nun schiebst du das Auto genau 10m und zählst die Umdrehungen der Tachowelle. Mit dieser Zahl x 100 kennst du jetzt welchen Tacho du verwenden kannst, damit in km sowohl die Geschwindigkeit als auch die Wegstrecke richtig angezeigt wird.
Viele Grüße Klaus

Josef Eckert
Beiträge: 3147
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): verschiedene

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von Josef Eckert » 20. Jun 2018, 08:43

Hallo Michael,
an Deiner Stelle würde ich den Originaltacho erhalten/überholen lassen. Dann gibt es bei CIS, Hr. Schulz, https://www.cis-schulz.com/
Gläser mit den km-Angaben eingraviert. Hr. Schulz macht einfach dieses Glas auf Deinen Tacho statt dem normalen und Du hast dann beides, Meilen und km.
Gruß
Josef

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 870
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 67, MGB Bj 65, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von marc-ks » 20. Jun 2018, 09:09

Rechnerisch benötigst Du einen Tacho mit 800 Umdrehungen für einen Kilometer, wenn Dein jetziger mit 1280 für eine Meile der Richtige ist/war. Die Nadel würdest Du angepasst bekommen, aber das Zählwerk zeigt Dir 20% zu wenig Wegstrecke an. D. h. Du müsstest noch ein Übersetzungsgetriebe einbauen.

Der Tipp von Klaus passt fast. Da Du einen Meilentacho hast, musst du 16m schieben und die Umdrehungen zählen (12,8 Umdrehungen wäre der richtige Wert) und mit 100 multiplizieren.
VG Marc
MGDC #2315

Benutzeravatar
Klaus Ullrich
Beiträge: 256
Registriert: 18. Mai 2000, 01:01
Fahrzeug(e): MGB 1978; MGB GT 1973
Wohnort: Solingen

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von Klaus Ullrich » 20. Jun 2018, 10:45

Hallo Marc,

ich denke Klaus hat das schon richtig aufgedröselt, da Michael ja einen Km/h Tacho verwenden möchte.
Oder denke ich jetzt um die Ecke?

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 870
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 67, MGB Bj 65, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von marc-ks » 20. Jun 2018, 11:30

Hallo Klaus,
ich bin davon ausgegangen, dass Michael nicht weiß, ob der eingebaute Tacho der Richtige ist, weil der Wegstreckenzähler nicht funktioniert. Aber Du hast natürlich Recht, er kann die 10m schieben, die Umdrehungen zählen, mit 100 multiplizieren und weiß welchen km Tacho er braucht. Da hatte ich eine Blockade. Für seinen neuen Tacho müsste er 10 Umdrehungen zählen, wenn aber der alte Tacho zum Getrieberitzel passt, würde der nur 8 Umdrehungen messen. Für Meilentachos 16m schieben, für km Tachos 10m.
VG Marc
MGDC #2315

Benutzeravatar
Michael825
Beiträge: 23
Registriert: 15. Nov 2016, 11:22
Fahrzeug(e): MGB GT '73, Ford Transit '84, SLK200 '99
Wohnort: Stuttgart

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von Michael825 » 20. Jun 2018, 12:00

Wow, danke schon mal an alle.
Ja der verbaute ist der originale. Meilen Tacho für das USA Model.
Ich würde natürlich km/h haben wollen.

Die Frage ist natürlich das Winkelgetriebe? Welches passt und zeigt der neue km/h Tacho mir dann auch wirklich km/h an.

Die Scheibe kenne ich schon, die Frage stellte ich mir dann aber nicht, da eh der Meilen Zähler defekt ist.

Darum der km/h den ich günstig bekommen habe, aber leider ohne Winkelgetriebe.
--- MGB GT 1973 ---

igor2202
Beiträge: 267
Registriert: 2. Sep 2011, 17:24
Fahrzeug(e): MGB Roadster,Triumph Spitfire,
Wohnort: München

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von igor2202 » 20. Jun 2018, 13:13

Hallo Michael,

ich kann Josef nur zustimmen. Ich hatte das gleiche Problem und das wurde von CIS Schulz hervorragend und in kürzester Zeit erledigt.
Mein US Tacho wurde auf Km/h umgebaut, sieht aus wie neu und die Geschwindigkeitsanzeige stimmt absolut.
Auch mit dem Preis war ich super zufrieden.

Gruß Igor

Benutzeravatar
andreas.clausbruch
Beiträge: 1140
Registriert: 6. Sep 2002, 01:01
Fahrzeug(e): MG B GT '74
Wohnort: 80469 München

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von andreas.clausbruch » 20. Jun 2018, 13:38

Hallo Michael,
wenn Dein B ein Plastik Armaturenbrett hat, d.h. Instrumente mit dem im Vergleich zum Blecharmaturenbrett kleineren Durchmesser, kann ich Dir einen überholten km Tacho anbieten. Da er bei mir schon länger liegt, sende ich Dir ihn selbstverständlich gerne vorab 'zum Testen'. Falls Interesse, schick' mir eine PM oder mail
Octagonale Grüsse Andreas

Tramper
Beiträge: 52
Registriert: 29. Okt 2017, 17:49
Fahrzeug(e): MG TC 1947
Wohnort: Ilmenau

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von Tramper » 20. Jun 2018, 13:43

Hallo,
ich würde mich Josef anschließen.
Behalte deinen Tacho,lass ihn von Herr Schulz-Firma CIS überholen und auf KM/H umstellen.CIS macht gute Arbeit zu fairen Preisen.Ich habe gute Erfahrungen gemacht,dauert nur etwas von der Zeit.
Gruß Rainer

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 870
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 67, MGB Bj 65, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von marc-ks » 20. Jun 2018, 14:04

Nochmal eine Frage zu dem Winkelabtrieb, der sitzt doch zwischen Getriebe/OD und Tachowelle, oder gibt es noch einen zweiten Winkelabtrieb bzw. bei den späten Bs eine andere Position? Die Übersetzung ist 1:1.
VG Marc
MGDC #2315

Benutzeravatar
Noddy
Beiträge: 1167
Registriert: 26. Aug 2012, 13:23
Fahrzeug(e): MGB GT Bj. 1979
Wohnort: Schalksmühle im Sauerland

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von Noddy » 20. Jun 2018, 14:26

Hallo Marc :)

Der Winkelantrieb am Getriebe ist bei ohne OD verbaut, am Tacho kann ich mir das nicht als Original vorstellen, schon garnicht mit unterschiedlichen Verschraubungen an Ein- und Ausgang. Bei Moss und Kischka habe ich sowas auch nicht in den Ersatzteillisten gefunden. Vielleicht is es ein Umbau für nen Tripmaster oder so.

Grüße

Micha
#2303

Benutzeravatar
Norbert Sch
Beiträge: 289
Registriert: 7. Jan 2005, 01:01
Fahrzeug(e): MG-B´71 US Roadster; MG-GT´75
Wohnort: D82057 Icking

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von Norbert Sch » 20. Jun 2018, 15:18

Hallo,
doch - Winkelantrieb am Tacho gab es ganz sicher.
Mein US-Modell´71 hatte diesen, bis ich ihn ersatzlos herausgenommen habe. Es geht auch ohne. Zumal Übersetzung 1:1.
Gruß
Norbert

Benutzeravatar
wunder99
Beiträge: 11
Registriert: 20. Mai 2015, 17:51
Fahrzeug(e): MGA MKII
Wohnort: Kiel

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von wunder99 » 9. Aug 2018, 18:05

Hallo,
ich habe bei meinem Tacho die Meilenskala mit einer Km-Skala überklebt, das sieht überzeugend aus und kann einfach rückgängig gemacht werden.
Hier die Grafikvorlage http://mgbsmadeinaustralia.org/good-stuff/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Josef Eckert
Beiträge: 3147
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): verschiedene

Re: Tacho Frage. Umbau von Meilen auf KM/H

Beitrag von Josef Eckert » 9. Aug 2018, 19:53

Hallo Wunder-Unbekannter,
ich glaubee nicht, dass die Folie noch einmal abgeht ohne den darunterliegende Ziefernblatt-Druck zu zerstören. Die Skalenoberfläche ist sehr empfindlich. Das wäre es mir nicht Wert ein noch gutes Ziffernblatt zu ruinieren. Da sind geäzte Glässer viel, viel besser und auch eleganter.
Gruß
Josef

Antworten