Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Passt mal wieder nichts zusammen? Ein Ersatzteil ist nicht mehr lieferbar? MG Drivers sind hilfsbereit - und helfen sich in diesem Forum gegenseitig.

Moderatoren: JuanLopez, Gagamohn

Horst LEV
Beiträge: 33
Registriert: 6. Aug 2012, 20:54
Fahrzeug(e): MG-TD

Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von Horst LEV » 9. Jan 2018, 21:34

Ich habe mir für meinen MGA ein Notrad gesucht, damit der Kofferraum nicht nur mit dem Erdatzrad gefüllt ist.
Nach einigem suchen habe ich das Notrad von einem Hyunday Matrix gefunden.
Das zentrale Loch ist aber ein wenig zu eng bei den originalen Naben am Vorderrad, deshalb habe ich eine Zwischenplatte gemacht, siehe Foto.
Da man mit dem Notrad eh nur max. 80 km/h fahren darf, sollte die Adapterplatte auch kein Risiko darstellen. Die Platten sind gelasert. Mein Praxistest ist morgen.
Ich habe einen kleinen Vorrat für Interessierte.
Anfragen an. horst.wendling@t-online.de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Horst Wendling
Leverkusen
horst.wendling@t-online.de

Gert Verkehrt
Beiträge: 43
Registriert: 17. Dez 2005, 01:01
Fahrzeug(e): MGA 1600 Mk I

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von Gert Verkehrt » 10. Jan 2018, 21:26

Moin,
stell´ doch bitte mal ein Foto vom Kofferraum samt Notrad ein.
Heißen Dank! ... und immer `ne Handbreit MGA unter´m Hintern, woll?
Gert

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1533
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von cw_schreuer » 10. Jan 2018, 22:04

Hallo Horst und Gerd,
wenn ich richtig informiert bin, darf ein Notrad nur auf einer nichtangetriebenen Achse betrieben werden.
Heißt also, hinten platt platt !
Vorderrad nach hinten und Notrad vorne anbringen ?

Grüsse aus Stolberg
Willi

major_healey
Beiträge: 230
Registriert: 12. Nov 2010, 23:48
Fahrzeug(e): AH Sprite Mk IV 1970
Wohnort: Stolberg

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von major_healey » 10. Jan 2018, 22:57

cw_schreuer hat geschrieben:wenn ich richtig informiert bin, darf ein Notrad nur auf einer nichtangetriebenen Achse betrieben werden.
Hallo Willi,
nach meiner Kenntnis ist dies keine rechtliche Vorschrift, sondern eine Empfehlung und wird höchstens von einzelnen Autoherstellern in der Betriebsanweisung des Fahrzeugs vorgeschrieben. Hintergrund ist, dass das Differenzial geschont werden soll. Sobald aber vorne und hinten unterschiedliche Reifen aufgezogen sind (Smart, Porsche, ...) geht die Reifenwechselei ohnehin nicht.
Gruß
Stolli

kuepper.remscheid
Beiträge: 489
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, LeMans3, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von kuepper.remscheid » 11. Jan 2018, 09:30

Aber mal ganz ehrlich:
Es ist eine Problemlösung und daher super !
Damit fährt man bis zum nächsten Reifenhändler und fertig.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
cw_schreuer
Beiträge: 1533
Registriert: 15. Okt 2007, 21:02
Fahrzeug(e): 73 MGB LHD, IHC 60,
Wohnort: Stolberg (Rhld.)

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von cw_schreuer » 11. Jan 2018, 09:41

Hallo MG ler
hatte mehrere in meinem Lager, habe alle abgegeben.
Soviel mehr Platz hatte ich damit auch nicht in meinem Kofferraum.
Grüsse aus Stolberg
Willi

Benutzeravatar
marc-ks
Beiträge: 701
Registriert: 11. Mär 2013, 10:22
Fahrzeug(e): MGB Bj 67, MGB Bj 65, Spitfire Mk3 Bj 69
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von marc-ks » 11. Jan 2018, 10:54

Ich finde das viel zu aufwendig. Höchstens aus Gründen der Originalität würde ich das echte Ersatzrad herumfahren (was ich aber nicht tue, da mir der Platz im Kofferraum wichtiger ist). Im Pannenfall nur Pannenspray. Letzteres hat mir schon öfters bei den Speichenrädern mit Schläuchen nützliche Dienste erwiesen. Meine letzte Reifenpanne mit den Oldtimern ist allerdings bestimmt 10 Jahre her, damals war der Grund, dass ich Reifen mit ungeeigneten Karkassen fuhr. Durch Fremdkörper hatte ich vielleicht 3 Reifenschäden in 30 Jahren, und ich fahre viel. Auch mein aktueller Wagen hat nur noch Pannenspray. Ich habe keine Lust bei Wind und Wetter am Straßenrand Räder zu wechseln. Und wenn das Loch zu groß ist (was ich noch nie erlebt habe), ADAC. Wem Reifenpilot zu unsicher ist, der kann sich ein Profiset, mit Kompressor und Kautschuk getrennt, holen. Die Dinger sind auch klasse zum Luftmatratze aufblasen oder mal schnell den Reifendruck zu kontrollieren.
VG Marc
MGDC #2315

Betty
Beiträge: 332
Registriert: 29. Jan 2010, 07:41
Fahrzeug(e): MGA1959, MGTA1937, MGTF1954RangeRover

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von Betty » 11. Jan 2018, 11:54

......dem kann ich mich nur anschließen. Nach ca. 35 Jahren MG (egal, welcher Typ) und fast alltäglichen "Testfahrten" mit der 07 er , also sehr vielen KM, hatte ich einmal einen Plattfuß, eher Luftverlust. Das wars. Alles Speichenräder mit Schläuchen. Was habe ich im sog. Kofferraum meines MGA? Kein Ersatzrad, sondern Sprühdose Reifenpilot, ausprobiert mit pos. Ergebnis am Alltagsfahrzeug, hier fwd. mit dicken 255/55 R18 grossen Pneus. Bei den Monsterabmessungen ist Räderwechsel in der freien Natur wirklich kein Spass.
Was sollte man noch beachten? Nat. nichts neues: Bitte keine Uraltreifen fahren.
Pannenfreie Grüße GERD

Horst LEV
Beiträge: 33
Registriert: 6. Aug 2012, 20:54
Fahrzeug(e): MG-TD

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von Horst LEV » 11. Jan 2018, 17:57

Gert,
ein Foto kann ich nicht machen. Mein MGA ist noch in zwei Teilen auf der Werkbank.
Alle,
es hat mich halt gereitzt ein passendes Notrad zu finden. Viele Argumente dafür, dagegen und Alternative Lösungen. Jedem das seine und jedem seine eigene Lösung!
Wenn ich allerdings ins Ausland fahre, möchte ich nicht unbedingt in der Prärie stehen bleiben, weil ein Reifen seinen Geist augegeben hat. Ja, es kommt mittlerweile sehr selten vor, aber es kommt ja bekanntermaßen immer dann, wenn man es gerade gar nicht gebrauchen kann.
Die unterschiedlichen Argumente finde ich aber recht interessant und auch gut.
In diesem Sinne allen eine Pannenfreie Saison !

Horst
Horst Wendling
Leverkusen
horst.wendling@t-online.de

Benutzeravatar
bernie
Beiträge: 568
Registriert: 5. Feb 2001, 01:01
Fahrzeug(e): MGA 1958
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von bernie » 11. Jan 2018, 18:14

Also, ich hab einfach einen Reserveschlauch dabei.

kuepper.remscheid
Beiträge: 489
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, LeMans3, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von kuepper.remscheid » 11. Jan 2018, 20:34

Hallo Gerd,
Netter Augenzwink zu dem anderen Thema:

.........dem kann ich mich nur anschließen. Nach ca. 35 Jahren MG (egal, welcher Typ) und fast alltäglichen "Testfahrten" mit der 07 er , also sehr vielen KM,.........

Ich habe hier manchmal den Eindruck als wenn hier nur „ Geistige, Beamte oder Gesetzeshüter „ unterwegs sind.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 2937
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): AH Sprite MK3, AH100, AH3000, W123, u.a.
Wohnort: Königswinter

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von Josef Eckert » 11. Jan 2018, 20:53

Stefan, Gerd,
sucht Ihr Probleme oder weshalb schreibt Ihr diese Prahlerreien.
Das ist ein öffentliches Forum und da kann jeder mitlesen. Ich meine "Jeder".
Gruß
Josef

kuepper.remscheid
Beiträge: 489
Registriert: 4. Apr 2010, 22:38
Fahrzeug(e): B, BGT V8, 280 SL, LeMans3, R90S, XT500
Wohnort: Remscheid

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von kuepper.remscheid » 11. Jan 2018, 21:27

Hallo Josef,
( ich sprech nur für mich ):
Ich kann diese Scheinheiligkeit nicht ab !
Jeder der eine 07 Nummer hat, fährt damit, manchmal, bei schönen Wetter.......
Und jeder weiss genau, wie sie eingesetzt werden darf !
Da muss man mir nicht so scheinheilig ums Eck kommen.
Ist aber nicht gegen dich persönlich, sondern allgemein, gemeint.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 2937
Registriert: 7. Jun 2000, 01:01
Fahrzeug(e): AH Sprite MK3, AH100, AH3000, W123, u.a.
Wohnort: Königswinter

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von Josef Eckert » 11. Jan 2018, 21:55

Stefan,
es gibt immer solche und solche. Ich bin ganz froh dass ich meine Fahrzeuge mit der 07er Nummer fahren kann unter den dafür vorgeschriebenen eingeschränkten Bedingungen. Ich möchte aber auch keine weitere Verschärfung der Vorschriften zur 07 oder andere zusätzliche unschöne Vorgaben die hinderlich sind.
Wenn man sich nicht an Vorschriften hält, dann bitte aber nicht auf Kosten anderer, die nacher alles mitausbaden müssen.
Das ist keine Scheinheiligkeit, sondern ich will keine weitere Verschärfung oder weitere Einschränkungen im Zusammenhang mit der 07. Ich habe keine Lust jährlich mein Fahrtenbuch vorzulegen und Testfahrten genauestens zu begründen oder meine Fahrzeuge regelmäßig vorzuführen um zu zeigen dass sie fahrtüchtig und nicht verbastelt sind. Das wäre sehr lästig.
Daher genieße ich was ich habe und möchte es auch weiter so genießen und es mir nicht durch unüberlegte Äußerungen anderer gefährdet sehen.
Daher bitte ich jeden der im Genuß einer 07er Nummer ist auch nichts von sich zu geben was diesen Status gefährden kann.
Wie ich geschrieben habe, es lesen hier auch solche mit die nur darauf warten dass solche Aussagen über den Mißbrauch der 07er Nummer beschrieben werden. Sie werden sie dann nicht zu Gunsten von uns nutzen.
Gruß
Josef

Betty
Beiträge: 332
Registriert: 29. Jan 2010, 07:41
Fahrzeug(e): MGA1959, MGTA1937, MGTF1954RangeRover

Re: Notrad vom Hyundai Matrix für MGA mittels Adapterplatte

Beitrag von Betty » 12. Jan 2018, 07:16

Horst. Deine Ersatzradlösung ist bestimmt gut. Hab Spaß damit. Ob der Kofferraum damit mehr Platz bietet, probiere es aus. Josef, wenn Du Dich hier im vermeintlich öffentlichem Forum tummelst, o. k. wir ordentlichen Clubmitglieder und MG Besitzer / Fahrer sind sehr großzügig. Wir zahlen auch den Mitgliedsbeitrag alljährlich. Und hier gibt es liebe Leute, die sich mit diesem Prahlforum richtig Arbeit machen. Und manchmal was löschen, was bestimmt nicht leicht fällt.
Ich wünsche einen schönen Tag. GERD #557.

Antworten